Der Ems Thread

Goggo

leichtspinner
Hallo,
ich habe heute den Fischereischein bestanden. Gemacht habe ich ihn (bin 38) weil ich seit Jahren direkt an der Ems bei Rheine arbeite und mittlerweile von dem Fluß und seiner Landschaft begeistert bin. Egal ob in Ostwestfalen wo er ein kleines Flüsschen ist, oder im Ems- / Friesland wo er ein Strom ist. Toller Fluß.
Deshalb möchte ich hier einen Erfahrungsaustausch für Emsangler anregen.
Ich selber werde mich zukünftig mit Raubfischangeln, vor allem mit Kunstködern, beschäftigen.
Deher habe ich mir bisher auch nur leichtes Gerät abgeschafft.
Würde mich freuen, wenn sich hier mehr Emsköppe melden |bla:

Hier übrigens der Pegelstand in Greven-
kennt jemand noch einen Link zu nem Pegel im Emsland?
 
Zuletzt bearbeitet:

donlotis

nureinestunde
AW: Der Ems Thread

Hallo, ich bin auch oft an der Ems und Kanälen unterwegs, in der Umgebung von Meppen...:m

Gruß donlotis
 

Dieter1952

Active Member
AW: Der Ems Thread

Hallo, mein Hausgewässer ist die Ems zwischen Salzbergen und Hanekenfähr. Bin dort auch öfter mit meinem Boot unterwegs. Das Angeln in der Ems ist lange nicht mehr so erfolgreich wie es mal war. Wenn ich mal noch hier Raubfische fange dann sind es Barsche. Hecht ist mittlerweile in diesem Streckenabschnitt sehr selten geworden. Ich wünsche allen Emsangelern mehr Glück wie ich in der letzten Zeit hatte.
 

trout-spezi

Member
AW: Der Ems Thread

moin!
ich fahre jedes jahr mitm verein hoch zur ems, immer so
für 2 wochen.
find das gewässer sehr schön! die fänge dort an "unserer" strecke sind auch nich übel, von hechten, zandern beim spinnfischen oder mitm köfi bis zu 6-7 pfund brassen beim feedern oder nachts auf aal is alles möglich! #6
leider klappts nur einmal im jahr...

mfg
 

Dieter1952

Active Member
AW: Der Ems Thread

moin!
ich fahre jedes jahr mitm verein hoch zur ems, immer so
für 2 wochen.
find das gewässer sehr schön! die fänge dort an "unserer" strecke sind auch nich übel, von hechten, zandern beim spinnfischen oder mitm köfi bis zu 6-7 pfund brassen beim feedern oder nachts auf aal is alles möglich! #6
leider klappts nur einmal im jahr...

mfg

Hallo trout-spezi, wo liegt eure Strecke?
 
AW: Der Ems Thread

also bei uns nehmen die hecht fänge jetzt wieder zu letzte woche konnte ich insgesamt vier stück fangen der größte war ein 86 hab aber alle wieder released hoffe mal das es jetzt immer weiter bergauf mit den hechten geht.
 
AW: Der Ems Thread

Hallo,
hoffen würde ich das auch...

Ich fische auch um Lathen herum.
Der Befischungsdruck ist SEHR hoch und konzentriert sich auf Hecht und Zander, insbesondere durch gut ausgestattete Schleppangler, die allen Techniken, die so im Internet kursieren, gegenüber sehr aufgeschlossen sind, sich dem Release- Gedanken aber hartnäckig verweigern.
Auch Strecken in der Nähe von Campingplätzen sind stark frequentiert von den zahlreichen Urlaubern. Die Fänge sind daher stark rückläufig mit der Konsequenz, dass nur noch mehr/ kleinere mitgenommen werden.
Die Tendenz geht klar zum 7pf. Brassen. Vor Jahren wurden dagegen ohne weiteres 20 4Pfünder gefangen. Die verbliebenen wachsen natürlich bei geringerer Bestandsdichte besser ab.
Eine weitere Folge des Befischungsdruckes ist ein beobachtbar strikteres Durchgreifen/ vermehrte Kontrollen durch die Wasserschutzpolizei.
In den Sommer/Herbstmonaten machen außerdem Wollhandkrabben zeitweise effektives Angeln fast unmöglich.

Die Gewässer sind aber unbestritten landschaftlich sehr schön
Christian
 

trout-spezi

Member
AW: Der Ems Thread

mir krabben hat ich noch keine probleme, aber die wasserschutzpolizei hat die kontrollen wirkich sehr verstärkt!

ist es nicht so, dass das schleppangeln nur den anglern aus den internen vereinen gestattet ist!?

jaja ist echt schade, wenn einfach mehr zurückgesetzt würde, hätten alle mehr davon!
 

Goggo

leichtspinner
AW: Der Ems Thread

Schön dass der Thread Zuspruch findet.
Wie ich geschrieben habe, habe ich gerade am Montag die Prüfung bestanden und gerade den Schein beantragt.
Ich plane vor Weihnachten noch meinen ersten Gang ans Wasser.
Dafür habe ich mir den Bereich der einer Schleuse bei Rheine rausgesucht. Dort sehe ich nur sehr selten Angler, wohl weil man mit dem Auto nicht hinkommt. Von den Gegebenheiten müsste dort was möglich sein, die Schleuse bildet mit dem Überlauf eine Insel in der es einige Kehrwasser und beruhigte Stellen gibt.
Von Wollhandkrabben habe ich bei uns noch nichts gehört.
Bisher war aber wohl Populationsmässig unser Bereich durch das Listruper Wehr von der Population abwärts isoliert.
Bei meinem ersten Gang werde ich es übrigens mit Barsch als Zielfisch versuchen, mit Twister und Gummifisch.
Weiß jemand ob es Bachforellen in der gibt? Vom Strömungsbild wäre es hier möglich...
 
Zuletzt bearbeitet:

Dieter1952

Active Member
AW: Der Ems Thread

Habe mal ein Bild von der Ems reingesetzt. Aufgenommen in Höhe Listrup. Das Bild ist schon ein paar Jahre alt, verändert hat sich aber nicht viel. Was ich sehr begrüsse ist dass der Landkreis Emsland für Bootsfahrer sehr viele und gute Anlegestege angelegt hat.

 

Goggo

leichtspinner
AW: Der Ems Thread

Die Stadt Rheine baut jetzt im kommenden Frühjahr auch zwei Bootsstege, einen am Kloster Bentlage (mein Arbeitsplatz)und einen in der Stadt. Angeltechnisch sind die aber weniger interessant, da der eine in einem Bereich mit hoher Strömung ist und der andere mitten in der Stadt.
Von Listrup ist das aber eine schöne Strecke, vor allem das Handschleusen ist ganz witzig. Die Ems ist übrigens bis zur Innenstadt vonr Rheine noch Bundeswasserstrasse, d.h. es darf vom Boot geangelt werden, aber nur verankert, nicht geschleppt.

Habe übrigens gesehen, fdas der SVA Emsland die Rechte hat. ist da jemand Mtglied?
 

donlotis

nureinestunde
AW: Der Ems Thread

Da habe ich auch noch ein schönes Bild von einem meiner Plätzchen an der Ems...#6



654.JPG



Gruß donlotis
 

emsfrank

New Member
AW: Der Ems Thread

Hallo,

viele Grüße aus Greven an der schönen Ems. Ich befische regelmäßig den Ems-Abschnitt des ASV-Greven, vorwiegend mit Kunstködern auf Hecht.

Ich habe das Glück, direkt an der Ems zu wohnen, wie man auf dem (aktuellen) Hochwasser-Foto eindrucksvoll sieht...

Frank
 

Anhänge

  • DSCN5675.jpg
    DSCN5675.jpg
    15,9 KB · Aufrufe: 345

Goggo

leichtspinner
AW: Der Ems Thread

Zum Glück ist es jetzt wieder kräftig gesunken.
War bei uns das Höchste seit 3 Jahren.
 

emsfrank

New Member
AW: Der Ems Thread

... ja, das Foto habe ich beim Höchststand von 7m gemacht, am letzten Wochenende. Noch ein paar Zentimeter mehr, und ich hätte im Garten angefüttert ;-)
 

donlotis

nureinestunde
AW: Der Ems Thread

Oha, diese Angelbedingungen nenne ich mal eine Herausforderung! |rolleyes

Gruß donlotis
 

Goggo

leichtspinner
AW: Der Ems Thread

Kann mir einer Tipps geben für fängige Farben / Twister / Spinner / Blinker / Wobbler.
Zielfisch: Barsch oder Hecht und Zander
Was für Gewichte und Jigheadform sind in der Emströmung zu empfehlen.

Und noch ne Frage:
Wie hoch ist die Chance im normalen Flußbett beim Spinnfischen was zu erwischen, oder doch lieber Altarme, Wehre, Bacheinläufe etc mit Kehrwassern und ruhigen Zonen suchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben