der 'bitte um mitleid thread'

bliner

New Member
ich sags gleich vorneweg, ich kann heute garnicht so viel saufen wie ich kotzen könnte.





es fing ja recht idyllisch an, so richtig nett mit dampfendem see mitten im nebel, vereinzelt sonnenstrahlen, 2 angeln im wasser.



ich sitz gutgelaunt aber halb erfroren an meinem hausgewässer wo es heute eigentlich auf zander gehen sollte. fischfetzen schweben sanft zwischen den seerosenfeldern knapp über den grund, kein lufthauch regt sich. einfach klasse.

das problem: es tut sich nichts, garnichts.... überhaupt nichts. also kurz entschlossen eine rute mit 5 hartmaiskörnern bestückt und auf die reise vor ein seerosenbett geschickt in welchem schon seit ner guten stunde die karpfen schlagen.

nach 10 minuten der erste zaghafte biss. nach kurzen abtauchen setz ich den anhieb und die rute spule singt ihr lied. seerosen sind eigentlich kein problem für meine geflochtene da ich mit langem monovorfach fische.
10 min später liegt ein schöner 6pf-spielgler im kescher.

normalerweise setz ich 90% meiner fische zurück, der hier war aber zum grillen bestimmt. ich versorg den fisch, fädel ein neues haar auf und schmeiss wieder an die selbe stelle , wohl wissend dass sich hier die nächsten 20 min nichts tun wird. der 3gramm-schwimmer stellt sich auf die gewünschte tiefe von grob 2meter ein, das perfekt ausgebleite vorfach richtet den schwimmer auf ,so dass ich auch hebebisse erkennen kann.

ich lege die rute in ihren ständer und will gerade die bremse einstellen als mir die rute aus der hand gerissen wird.
ich schau noch entsetzt auf den fröhlich blubbernd in den fluten versinkenden griff als ich begreife dass mir ein fisch meine angel klaut. mein schöne neue shimano mit shimanorolle und wie solls anders sein, mit neuer schnur drauf. ich spring also kurzentschlossen hinterher muss aber recht schnell einsehen dass regenjacke, lange hose, schuhe und dicker pullover keine geeignete schwimmhilfe sind.
also wieder raus an land gekrabbelt und versucht den inzwischen wieder aufgetauchten schwimmer mit der anderen ruten zu überwerfen. keine chance. der schwimmer zieht entgegen meinen erwartungen nicht in die seerosen sondern umkreist die bank und steuert auf tiefes wasser zu . ich kann nur noch hinterhersehen..... mir ist saukalt, ich bin genervt und habs noch garnicht richtig realisiert was da gerade passiert ist.

nachdem ich eine frustkippe geraucht hab taucht mein schwimmer wieder auf. entfernung grob 60meter. er hält auf ein seerosenfeld in der mitte des sees zu. nach kurzer pause am seerosenrand taucht der schwimmer ab und ich verliere ihn aus den augen. boot hab ich keines am see, und es ist auch keiner da der mir seines leihen könnte. kurz nachgedacht , geld gezählt und ab zum nahegelegenen real-markt um mir irgendwas schwimmendes zu besorgen. fehlanzeige! weder LuMa noch badeboot zu haben...

also weiter zum handelshof.... fehlanzeige
letzte rettung thomas phillips (ein resteramschladen)
glück gehabt. restliches geld zusammengekratzt, reicht !

ich mit boot und kompressor zum see wo ich meinen schwimmer zwischen den seerosen in der seemitte erblicke.
als ich das boot aufblasen will stell ich fest dass das zwischenstück des kompressors nicht passt. Mist !

also leih ich mir kurzerhand ein schlecht gesichertes boot und ruder in mitte see, den schwimmer fest im blick.

ich nähere mich in schleichfahrt meiner 'beute' ...nur noch wenige meter trennen mich von meinem glück als der fisch mich im seichten wasser bemerkt und vollgas gibt. der schwimmer geht unter und zieht kanpp unter der wasseroberfläche duch das seerosenfeld.
an dieser stelle möchte ich kurz anmerken: der schwimmer war auf 2 meter eingestellt, der köder lag knapp 10 meter weg vom ufer, also dürften maximal 15 meter schnur zwischen rute und fisch sein.

so eine rute dürfte schon einiges an widerstand aufbringen wenn man sie durch ein seerosenfeld zieht.
anstatt sich zu verhaken und stehn zu bleiben schneidet die hohe fluchtgeschwindigkeit und das monovorfach die seerosen einfach durch! um mich rum treiben massen an abgeschnittenen seerosenstengeln duch den see.

2mal kann ich mich dem schwimmer bis auf wenige meter nähern. dann verschwindet er in den rumtreibenden seerosen.

ich hab den ganzen tag ausschau gehalten, nix gesehen.

von 2 möglichkeiten geh ich aus :
1, ein grosser karpfen hat sich den köder geschnappt. hierfür spricht dass grosse karpfen die nötige power hätten. dagegen spricht dass er nicht in das nächstbeste seerosenfeld geschwommen ist.

2; ein wels hat den köder im sinken genommen. (ich fing letzte woche einen welcher mais im schlund hatte)

wie auch immer, es war ein beschi*** teurer tag der mit noch lange in erinnerung bleiben wird

bitte um mitleid!
 

celler

Brandungs- und Bootsangler
AW: der 'bitte um mitleid thread'

oh oh,das ja mal krass.
wirst wahrscheinlich noch öfter an den see fahre n um ausschau zu halten?
denk aber mal das deine rute schon irgend wo auf dem grund rum treibt.
bist dir überhaupt sicher das dien rute noch dran hing?ich mein du hast ja nur den schwimmer geshen,denk mal das deine rute sich zwischenzeitig schon im grund verhakt hat und diue schnur gerissen ist...
 

bliner

New Member
AW: der 'bitte um mitleid thread'

*heul - schluchtz*

also die schnur sollte heben, war ne 25er geflochten an no-knot-wirbel. wenn ich glück habe reisst das vorfach und das wasser ist nicht tief genug so dass ich den schwimmer noch sehe .

wenn ich pech hab seh ich nix :(

klar dass ich morgen früjh wieder am wasser stehe und mein boot dabei hab. ich könnte ausflippen ! grrrrr

danke fürs mitleid, aber noch reichts nicht :)
 

Laserbeak

Angelmaniac
AW: der 'bitte um mitleid thread'

Es sind schon andere Ruten wieder ans Licht gekommen und ich bin sicher, dass Du Deine Sachen wieder zurückbekommst.
So oder so.
Ich habe etwas ähnliches dieses Jahr erlebt und hatte Glück. Warum sollte es bei Dir anders sein ????????????

Auch der große Karpfen oder was immer es sein wird, kommt wieder in die Nähe der Oberfläche.
Und da Du geflochtene drauf hast, wird das schon halten.
Ich auf jeden Fall drücke Dir alle Daumen und das ganz fest !#6
 

fisherb00n

Feedermonster
AW: der 'bitte um mitleid thread'

Es sind schon andere Ruten wieder ans Licht gekommen und ich bin sicher, dass Du Deine Sachen wieder zurückbekommst.
Meine Spinne leider nicht...die hat eine Kollege beim Auswerfen im Forellensee versenkt...
Ich hätte nie gedacht, dass man ne Spinnrute mit nem 25er Vorfach, 30er Hauptschnur, 6er Haken und nem dicken Knüppel 15 m weit werfen kann...aber der hat mir mit meiner Rute das Gegenteil bewiesen #d#d#d

Is aber schon laaaaange her...bin mit dem auch nie wieder losgegangen :q
 
G

Glöckchen

Guest
AW: der 'bitte um mitleid thread'

Keine befreundeten Tauchclubs? Die helfen in der Regel gern!

Wir vom DLRG hier arbeiten mit ein paar Angelvereinen zusammen - wir dürfen an bestimmten Terminen in deren Seen tauchen, räumen im Gegenzug aber auch für sie unter Wasser auf - d.h. sammeln den ganzen Müll ein, den viele Zeitgenossen leider immer noch ins Wasser werfen. Hatten aber auch schon Aufträge den Unterwasserfisch- oder -pflanzenbestand zu beurteilen.

In einem Böötchensee haben wir schon ein ferngesteuertes Boot geborgen. Sowas macht den meisten Tauchern Spaß. Macht natürlich nur Sinn, wenn der See um den es hier geht nicht zu riesig ist und du einigermaßen die Stelle kennst wo gesucht werden muss.

Die Taucher sollten es entweder an der Leine versuchen - geht natürlich nur, wenn es nicht zu weit vom Ufer weg ist - oder eine größere Tauchergruppe geht als Kette runter.

Viel Erfolg!
 

bliner

New Member
AW: der 'bitte um mitleid thread'

mein angelladeninhaber lacht sich schon langsam ins fäustchen wenn er mich sieht. dass seine beiden kinder jetzt endlich studieren können hat er wohl auch mir zu verdanken.

wie dem auch sei, ich hab mich heute mit ner neuen shimanoausstattung getröstet :)
das ich dann auch noch in der testphase nen 12pf-schuppi auf die flossen legte tröstet doch etwas über den herben verlust weg ....

grüsse chris
mit einem lachenden und einem weinenden auge
 

maesox

normal ist anders...
AW: der 'bitte um mitleid thread'

Mit dieser Geschichte hast du auch mein Mitleid zu 100%!! Finde daß du nach all diesen Mühen,die du auf dich genommen hast,den Erfolg verdient gehabt hättest!!!!


Ärgerlich aber es gehört auch dazu,Niederlagen wegstecken zu können....auch wenn sie manchmal wie in deinem Fall richtig hart sind!!


TL u nie Aufgeben#6
Matze
 
Zuletzt bearbeitet:
W

WickedWalleye

Guest
AW: der 'bitte um mitleid thread'

Traurige Geschichte.

Ich hoffe, daß deine Rute bald wieder auftaucht - unmöglich ist das ja nicht.
 

Klaus S.

Active Member
AW: der 'bitte um mitleid thread'

Mein Mitleid hat der Fisch. Der muß jetzt mit ner Rute im Schlepptau durch die Gegend eiern weil du versäumt hast die Bremse VORHER richtig einzustellen.

Tja... so siehts von der anderen Seite aus :m
 

Brassenwürger

catch & eat
AW: der 'bitte um mitleid thread'

Ich hoffe, daß deine Rute bald wieder auftaucht - unmöglich ist das ja nicht.
Wenn er morgens im Bad lange genug sucht, könnte das Unmögliche möglich werden...;):q

Spaß beiseite, ist echt keine schöne Geschichte, nicht für dich und auch nicht für den Fisch...

Mir ist sowas auch schon passiert, allerdings war ich auf dem Ponton im Hamburger Hafen bei um die 10 Meter Wassertiefe recht chancenlos...|uhoh:

Mehr Glück hatte ich in Dänemark am Bryrup - See. Wir angelten Abends vom Bootssteg aus auf Aal und hatten zu zweit schon ´ne knappe Palette Holsten in Dosen im Kopp. Es machte plötzlich "platsch" und weg war die Rute (ANGELrute) von meinem Kumpel. Er hatte vergessen, den Freilauf seiner Rolle zu öffnen. Ich habe mich also in meinem Brausebrand sämtlicher Bekleidung entledigt und rein in die Fluten. Mit den bloßen Füßen habe ich den Grund abgetastet - Nichts! Weg das Teil! Am nächsten Morgen habe ich mir dann den größten Effzett - Blinker drangehängt, den ich finden konnte und damit den Gewässergrund abgesucht. Nach einer halben Stunde hatte ich plötzlich eine Schnur am Drilling. Nach einigem Gezerre lag dann nicht nur die Steckrute von meinem Kumpel, sondern auch ein fast 4 - Pfündiger Aal auf dem Steg!#6

Man kann auch mal Glück haben....:vik:
 
R

RheinBarbe

Guest
AW: der 'bitte um mitleid thread'

Schwimmen Ruten nicht?

Also mir hat vor X-Jahren mal eine Barbe ne Rute ins Wasser gezogen, weil ich die nur auf dem Steg liegen hatte, ohne Rutenhalter.
Die Rute ist dann an der Wasseroberfläche getrieben und ich hab mit der anderen Rute einfach über die im Wasser schwimmende geschmissen und schon hat ich die gehakt.

Habs aber sonst noch nicht grösser ausprobiert ob Ruten schwimmen.

P.S. War ne Silstar und auch kein Korkgriff (Auftrieb).
 

Brassenwürger

catch & eat
AW: der 'bitte um mitleid thread'

Schwimmen Ruten nicht?

Also mir hat vor X-Jahren mal eine Barbe ne Rute ins Wasser gezogen, weil ich die nur auf dem Steg liegen hatte, ohne Rutenhalter.
Die Rute ist dann an der Wasseroberfläche getrieben und ich hab mit der anderen Rute einfach über die im Wasser schwimmende geschmissen und schon hat ich die gehakt.

Habs aber sonst noch nicht grösser ausprobiert ob Ruten schwimmen.

P.S. War ne Silstar und auch kein Korkgriff (Auftrieb).
Das hängt von der Größe der Rolle ab, die da dran hängt! `Ne einigermaßen stabile Freilaufrolle oder sonstiges größeres Modell bringt leider auch die schwimmfähigste Rute zum absaufen....|rolleyes
 
M

Marcel M.

Guest
AW: der 'bitte um mitleid thread'

Auch von mir mei tiefstes Mittleid!
Kann man garnicht glauben wie dumm es eigendlich kommen kann.
Aber ich denke aus dieser Situaton hast du gelernrt und alle anderen machen sich Gedanken darüber was eienem alles pasieren kann.

!!! NICHT VERGESSEN - GEBT DEN FISCHEN EINE CHANCE !!!
 

Fantastic Fishing

Well-Known Member
AW: der 'bitte um mitleid thread'

Auweia,du tust mir leid,so etwas erlebt man nicht alle Tage und will es auch nicht!Dein Einsatz ist aller ehren Wert und ich hoffe für dich das sie wieder zu dir zurück kehrt.

Die alles Gute,Kopf Hoch und Dicke Fische(Und deine Rute)!
 
G

GiantKiller

Guest
AW: der 'bitte um mitleid thread'

eine frage?

nachdem du das boot 'geborgt' hattest, warum hast du deine zweite rute nicht mit ins boot genommen?
damit hättest du spielend aus 2 m entfernung den schwimmer einfangen können.
 

andy72

Member
AW: der 'bitte um mitleid thread'

ich hab mitleid mit dem fisch der jetzt wie ein abschleppwagen ne rute hinter sich her zieht
 
Oben