Der Anti-Spinner

tino2007

Member
Liebes Kollegium, werte Gesellschaft!|krach:

Ich hab da mal eine Frage:

Gibt es sowas wie Anti-Spinner?
Das soll ein Spinner sein mit dem ich einen Schnurdrall wieder ausdrallen kann. Wenn möglich ein "ganz normaler" Spinner, nur dass sich halt sein Blatt in die andere Richtung dreht als gewöhnlich.

(Ich glaube (ohne mal bewußt daruaf geachtet zu haben) dass sich alle Spinner in die gleiche Richtung drehen.)

Hat sich dazu schon jemand mal Gedanken gemacht? #qvielleicht die Köderbastler unter euch?
Kann man das Blatt so biegen dass es in die andere Richtung dreht?

LG
Tino
 

zanderzone

Baitcaster
AW: Der Anti-Spinner

Schnur wegschmeissen!! Und mit Wirbel angeln!! Sowas habe ich noch nie gehört!!
 

tino2007

Member
AW: Der Anti-Spinner

ja das Schnurwegschmeissen läßt sich ja leider kaum vermeiden. beim Gang zur Mülltonne hatte ich neulich die Idee vom Anti-Spinner.

Mal ehrlich:
Die ANgelindustrie hat doch für jedes Problemchen irgendein ein Mittel parat...

Halbe Stunde mit dem Normalen Spinner angeln, halbe Sutnde mit einem Spinner der in die andere Richtung dreht.... So zumindest die Theorie.

... und danke für den Tip mit dem wirbel ;-)
 

brokel87

Member
AW: Der Anti-Spinner

von irgendner firma gibt es rechts und linksdrehende spinner. diese im wechsel benutzt und gut. kann mich leider an den namen nicht erinnern, waren aber auch sehr teuer die teile...
 

tino2007

Member
AW: Der Anti-Spinner

Bei mir hat ist die Schnur nach einem guten Spinnertag immer verdrallt. Ich benutze immer einen Wirbel (zum Einhängen des Spinners), manchmal auch einen zweiten, z.B. nach einem Vorfach.


danke übrigens Brokel87. Wäre dir dankbar wenn dir der Name der Fa einfällt....
 
C

chxxstxxxx

Guest
AW: Der Anti-Spinner

Seit wann hat man mit Spinnern (Mepps, Aglia, ..) Schnurdrall wenn sich nur das Spinnerblatt und nicht die Achse dreht? Ich fische sehr viel mit großen Spinnern und Bucktails, aber mit Schnurdrall hatte ich bisher nur bei den Twin Turnern Probleme.
 

Kochtoppangler

Fliegenschmeißer
AW: Der Anti-Spinner

versuch mal Kugelgelagerte Wirbel ;)
Und ne geflcohtene Hauptschnur , die verdrallt zwar auch , allerdings störts da längst nciht so stark wie bei Mono ...
 
AW: Der Anti-Spinner

Um das Verdrallen der Schnur beim Spinnen zu verhindern schalte ich vor den Wirbel einen kleinen Seitenarm mit einem Klemmblei, oder Goldkopfnymphe.
 

tino2007

Member
AW: Der Anti-Spinner

@ Algon:
vielen Dank!
meinst du diese Anti-drall plättchen?
Das ist aber nicht genau das was ich meine. ich meine einen richtigen Spinner (mit Haken, mit dem man fische fangen kann) der entgegengesetzt dem Schnurdrall dreht...
und ihn sozusagen wieder ausdreht.
 

Tradnats

Member
AW: Der Anti-Spinner

aso bei mir ist es so:

sehr kleine spinner verdrallen auch bei mir die schnur, da zu wenig druck ensteht und der wirbel sich nich genug mitdrehen kann.
aber schin bei spinner der größe 1 hab ich keinerlei probleme, ist ergal mit welchen wirbeln #c

das hat aber denke mal auch mit der bespulung und dem größen verhältnis schnur zu rolle zu tun.
da kann es auch schneller gehen mit den verdrallungen, weil die schnur nicht richtig gefasst wird ( so meine meinung)

ich lasse mich auch gerne eines besseren belehren

lG Jeremy
 
A

Algon

Guest
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

jkc

Well-Known Member
AW: Der Anti-Spinner

Hi, es gibt / gab mal ein Blei mit dem man Schnur entdrallen können sollte.
Kommt glaube ich aus dem Bereich des Karpfenfischen, Namen und Hersteller hab ich aber nicht mehr im Kopf.

Grüße JK
 
A

Algon

Guest
AW: Der Anti-Spinner

Hi, es gibt / gab mal ein Blei mit dem man Schnur entdrallen können sollte.
Kommt glaube ich aus dem Bereich des Karpfenfischen, Namen und Hersteller hab ich aber nicht mehr im Kopf.

Grüße JK

und? was soll das bringen?
 

tino2007

Member
AW: Der Anti-Spinner

Super! so viele ANtworten und der thread ist nicht mal eine Stunde alt!

Diese Twin-dinger sehe ich zum ersten mal. Taugen die was?

Da könnte es funktionieren, dass man am Ende des Angeltages eine Stunde mit dem Twin-Dings fischt um sich die Schnur wieder etwas zu entdrallen...
AUch die Idee mit dem 3er Wirbel und der Nymphe gefällt mir! Hängt der 3erwirbel direkt vorm Spinner und die Nymphe direkt daran oder hängt die Wirbel/Nymphen Kombi vor einem Vorfach?

Ich benutze eigentlich nur geflochtene Schnüre und merke auch, dass sich da der Drall scheinbar nicht sooo aur die Schnur auswirkt. (könnte es sein, dass sich aber die "Flechtung" etwas lockert? Irgendwo muss ja die Rotation hin)
 
Oben