Deeper Fishfinder Erfahrungen

Xianeli

Besser Mitglied als Ohneglied
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Leg den Deeper mal in einen Eimer Wasser und guck dann nach Wi-Fi Verbindungen
 

Hegi89

New Member
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Hast ihn im Wasser gehabt bei dem Versuch? Wenn ich mich recht entsinne, muss er dazu im Wasser sein. Da sind 2 Kontakte unten dran, die über das Wasser quasi verbunden werden und erst dann geht er an.
 

Delicat

New Member
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Hallo,
Wasser war ein guter Tipp - vielen Dank dafür! Allerdings gibts mit dem Iphone noch ne kleine Stolperfalle: Das Iphone mochte den deeper nicht via Bluetooth - mit Wlan hats dann sofort funktioniert.
Viele Grüße
Bernd
 

Hegi89

New Member
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Jop, der Pro funktioniert über WLAN-Verbindung, der normale über Bluetooth, wenn ich mich recht entsinne.
 

JottU

Fastallesverwerter
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Benützt ihr den Deeper am Stahlvorfach? #c
Nach meinem letzten Besuch im Angelshop bin ich da echt ins grübeln gekommen. Ugly Dug und Co sind da ja teilweise grösser.
 

Flameon96

New Member
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Moin zusammen,
ich habe mir letztens auch einen gebrauchten Deeper pro+ gekauft und war schon etwas ernüchtert. Deswegen schreibe ich hier mal meine Punkte rein:
Ich nutze das fire hd7 tablet von Amazon als Bildschirm.
(1)Generell ist das GPS Signal vom Ufer bei mir eher semi genau (+-5) und manchmal spinnt das Teil echt rum. Zwar steht 300m neben dem See ein Strommasten aber in der Entfernung dürfte der doch keinen Einfluss mehr haben. Auch bei einer dicken Wolkendecke war es sinnlos eine Gewässerkarte erstellen zu wollen.Beobachtet ihr das auch?
(2)Eigentlich wollte ich den deeper vom bellyboot aus nutzen, um mir ne schöne Gewässerkarte zu basteln. Nur ist mir jetzt aufgefallen, dass mein tablet natürlich kein GPS hat... Aber mit dem Pro+ sollte, das ja auch über den "landgestützten GPS-Modus" funktionieren oder?
(3)Was mich allerdings nervt: wenn ich vom Ufer aus eine Karte erstellt habe und das App beende und am nächsten Tag weiter machen will, ist mein Teich wieder völlig unerschlossen. Die Session finde ich zwar in der Datenhistorie und man kann ja alle Sessions über das neue Lakebook übereinander legen, aber genau um diese "Master-Karte" geht es ja dann am Ende. Liegt das also vllt an meinem Androidsystem oder gibt es diese Möglichkeit noch nicht?
Schonmal vielen Dank für eure Hinweise!
 

fischbär

Active Member
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Ich denke, dass ich mittlerweile einen Grund für den miesen GPS Empfang gefunden habe: das Teil liegt zu tief im Wasser, daher wird der Horizont stark abgeschattet und Signal bekommt der Deeper nur noch von den wenigen Satelliten direkt drüber. Evtl. würde ein extra "Rettungsring" helfen, der ihn etwas weiter oben hält.
Das mit der Karte ist bei mir genauso. Seit dem Release des Pro+ hört man von der Firma nicht mehr viel. Vorher haben sie die App kontinuiierlich verbessert. Mittlerweile ist es eher so eine verbastelte Lösung mit X Problemen, die nicht behoben werden. Beispielsweise verschluckt die App Fotos komplett. *******, wenn man den dicken Zander damit fotografiert hat.
 

Serdo

Active Member
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Meinen Pro+ möchte ich dieses Jahr auch vom Belly aus auf der Ostsee verwenden. Allerdings bin ich mir noch nicht klar darüber, wie ich ihn idealerweise befestige. Es gibt da ja diesen Schwanenhals, aber den kann man am Belly nicht befestigen, da es keine Bordwand hat. Also würde ich einfach eine Schnur nehmen und das Teil hinterm Belly schleppen. Oder gibt es vielleicht eine bessere Lösung, die ich einfach nur nicht sehe?

Ich bin mir auch noch nicht darüber klar, wie ich mein Handy am Belly gut befestige, damit ich das Echolot im Auge habe, aber nicht ständig das Handy in der Hand halten muss. Hat da jemand schon eine einfache und sinnvolle Lösung des Problems?
 

Flameon96

New Member
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Ich werde es im Mai auch mal vom Bellyboot versuchen und auch erstmal mit einer Schnur ausprobieren. denke das passt wenn man den Deeper seitlich positioniert.
Dazu gleich ne Frage: Hat jmd schonmal den landgestützten Modus vom Belly ausprobiert? Müsste ja eigentlich funktionieren oder? Mein Tablet hat leider kein eigenes GPS...
Im Bootsmodus verschwindet die erschlossene bat. Karte dann wohl auch jedesmal oder?
 

Flameon96

New Member
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Also das mit der Schnur funktioniert ausgezeichnet! Einfach direkt an dem Bellyboot festmachen.
Da mein Fire tablet kein GPS hat, musste ich den Landgestützten Modus wählen anstatt des Bootsmodus (der ist bei mir auch ausgegraut). Funktioniert! Bei meinen letzten 2 sessions hat er sogar die erschlossene Karte wieder angezeigt, sodass ich dort weiter machen konnte wo ich am Vortag noch nicht war :) Allerdings wurden im Lakebook die beiden Sessions in unterschiedliche Gruppen eingeteilt...-.- Gibts da ne Möglichkeit Sessions zu verschieben? Die beiden Sessions überschneiden eigentlich sich ziemlich stark, denn ich hatte mal gelesen, dass die Startpunkte keine 300m weit auseinander liegen dürfen oder so...
 

xAzraelx

New Member
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Hallo.....ich war eben mit dem Deeper pro Plus am MLK und wollte mal ein bisschen ausprobieren.Er verbindet sich,zeigt mir aber nichts mehr an.Bin jetzt zu einer anderen Stelle gefahren und er zeigt nichts an.Habe beide Sendekegel versucht aber nichts geht.Er sagt mir auch wenn er nicht im Wasser ist.
Hat da einer eventuell einen Tip was ich falsch gemacht habe?
Gruß xAzraelx
 

Kiesbank

Fishing4life
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Hallo.....ich war eben mit dem Deeper pro Plus am MLK und wollte mal ein bisschen ausprobieren.Er verbindet sich,zeigt mir aber nichts mehr an.Bin jetzt zu einer anderen Stelle gefahren und er zeigt nichts an.Habe beide Sendekegel versucht aber nichts geht.Er sagt mir auch wenn er nicht im Wasser ist.
Hat da einer eventuell einen Tip was ich falsch gemacht habe?
Gruß xAzraelx
Also die Info ist schon sehr dürftig. Bildschirm schwarz, oder was heißt zeigt nichts mehr an

Gesendet von meinem MI 6 mit Tapatalk
 

Kiesbank

Fishing4life
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Meinen Pro+ möchte ich dieses Jahr auch vom Belly aus auf der Ostsee verwenden. Allerdings bin ich mir noch nicht klar darüber, wie ich ihn idealerweise befestige. Es gibt da ja diesen Schwanenhals, aber den kann man am Belly nicht befestigen, da es keine Bordwand hat. Also würde ich einfach eine Schnur nehmen und das Teil hinterm Belly schleppen. Oder gibt es vielleicht eine bessere Lösung, die ich einfach nur nicht sehe?

Ich bin mir auch noch nicht darüber klar, wie ich mein Handy am Belly gut befestige, damit ich das Echolot im Auge habe, aber nicht ständig das Handy in der Hand halten muss. Hat da jemand schon eine einfache und sinnvolle Lösung des Problems?
Ich ziehe es hinter mir her und das Handy liegt vor mir auf der ablage, auf der oft die Fische abgelegt werden können

Gesendet von meinem MI 6 mit Tapatalk
 

Kiesbank

Fishing4life
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Moin zusammen,
ich habe mir letztens auch einen gebrauchten Deeper pro+ gekauft und war schon etwas ernüchtert. Deswegen schreibe ich hier mal meine Punkte rein:
Ich nutze das fire hd7 tablet von Amazon als Bildschirm.
(1)Generell ist das GPS Signal vom Ufer bei mir eher semi genau (+-5) und manchmal spinnt das Teil echt rum. Zwar steht 300m neben dem See ein Strommasten aber in der Entfernung dürfte der doch keinen Einfluss mehr haben. Auch bei einer dicken Wolkendecke war es sinnlos eine Gewässerkarte erstellen zu wollen.Beobachtet ihr das auch?
(2)Eigentlich wollte ich den deeper vom bellyboot aus nutzen, um mir ne schöne Gewässerkarte zu basteln. Nur ist mir jetzt aufgefallen, dass mein tablet natürlich kein GPS hat... Aber mit dem Pro+ sollte, das ja auch über den "landgestützten GPS-Modus" funktionieren oder?
(3)Was mich allerdings nervt: wenn ich vom Ufer aus eine Karte erstellt habe und das App beende und am nächsten Tag weiter machen will, ist mein Teich wieder völlig unerschlossen. Die Session finde ich zwar in der Datenhistorie und man kann ja alle Sessions über das neue Lakebook übereinander legen, aber genau um diese "Master-Karte" geht es ja dann am Ende. Liegt das also vllt an meinem Androidsystem oder gibt es diese Möglichkeit noch nicht?
Schonmal vielen Dank für eure Hinweise!
Zu 3tens. Das ist ein Bug das ich auf meinem alten Handy regelmäßig hatte. Seit diesem Jahr nimmer. Kann an handy Wechsel und oder deeper Update liegen.

Damals hat mehrmaliges neugestarten app oder Handy geholfen

Gesendet von meinem MI 6 mit Tapatalk
 
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Da hier im Thread ja immer mal wieder auch andere Geräte als der Deeper diskutiert werden.

Hat jemand von Euch Erfahrung mit diesem Gerät?
LUCKY Fishfinder 328 ft/100 m Tiefe Sonar Transducer 2-in-1 Wired & Wireless Sensor tragbar Wasserdicht
https://www.amazon.de/dp/B06Y2YJ72P/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_U_HU3qBbY484BRR

Ich würde es gerne im Sommer auf eine Hausboot-Tour nach MV mitnehmen und es hauptsächlich vom Boot/Beiboot einsetzen. Der verkabelte Sensor mit höherer Frequenz ist da vielleicht interessant.
Zusätzlich kommen vielleicht dann auch ab un zu mal Anwendungen bei uns an der Talsperre. Steht aber im Moment nicht im Vordergrund.
Das Gehäuse/Antenne sieht zudem etwas robuster aus als bei den ganz einfachen Luckly-Modellen.

Im Verhältnis zum Deeper scheint mir der nachkaufbare, leichte Sensor ein Vorteil (neben offensichtlichen Nachteilen...)

Ich wäre auch an dem Madbite/baugleiche interessiert gewesen. Aber das finde ich im Moment nicht bei Ebay in DE lagernd. Und Versand aus China über Ali könnte zeitlich knapp werden.

Gruß
Christoph
 

Angler9999

nicht nur Angler
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Die Tiefe anzeigen kann etwa jedes billige Gerät. Sobald du auch nur etwas mehr willst musst du dafür auch mehr bezahlen.
Wenn dir das reicht, dann ist fast jedes Gerät ok.

Aber nicht umsonst werden andere (teurere) Geräte öfter diskutiert.
 

PitschPatsch

New Member
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Hallo,

Das Thena ist zwar schon etwas älter, leider wurde meine Frage aber noch nicht beantwortet.

Ich interessiere mich für den Deeper Pro plus, unsere Gewässer in der Gegend sind allerdings nicht tiefer als 3 m.

Lohnt sich das Gerät bzw zeigt es noch alles ordentlich an (Boden Beschaffenheit, Fidche), auch in einer Tiefe von 1m – 2m.

Ich würde diesen auch gerne bei uns im vereinsgewässer nutzen, welches leider nur an der tiefsten Stelle von 2 m aufweist.

Schon einmal vielen Dank vorab, bitte nur antworten wenn ihr das Gerät besitzt und es in meinen angegebenen Bereichen bereits getestet habt.
 
Oben