Deeper Fishfinder Erfahrungen

kingfischer2015

New Member
Hallo

Ich suche Angler die den Deeper haben und damit schon Erfahrung gesammelt haben.

zb. wie stellt ihr euren Deeper ein ?


wie stellt ihr den Sendekegel ein ?? W
enn ich das richtig verstehe sind die 15 Grad ...gleich 290 Khz schmaler Sendekegel...
folge dessen sind 55 Grad ...gleich 90 Khz breiter Sendekegel....richtig ?

Bei einer Tiefe von 1,00 – 3,00 Meter stehle ich den Kegel dann wie ein ??...auf Breiter Sendekegel gleich 90 khz ?
Und um so tiefer die Wassertiefe ist, um so schmaler der Kegel ?

Was ist noch mit dem Tiefenarlarm ?
Flachwasser und Tiefwasser ?
Dort kann man eine Arlarmwelle einstellen, für was ist das ?

Diese Fragen habe ich auch schon an Herrn Gay gestellt, der ist den Vertrieb für Deutschland macht, nur wirklich konnte er mir nicht helfen, zumal es sich dabei um eine Werbe Agentur handelt.

Ich finde das Gerät an sich ja nicht schlecht, würde mir es auch gerne zulegen, nur der Preis finde ich etwas zu hoch.
Herr Gay hat mir in Aussicht gestellt da man über den Preis noch sprechen kann.
Klar wenn man mehrere Geräte abnimmt, wäre jetzt die nächste Idee einer Sammelbestellung ??

Teilt mir doch mal eure Erfahrungen mit

Danke im voraus
 

Ingo33

Member
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Habe heute in einem flachen Gewässer den Deeper ausprobiert. Der Teich ist ca. 2 m tief und voll mit Fischen. Mit breitem Sendepegel hat er mir nichts!! angezeigt. Mit dem schmalen aber alles!?
 
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Hallo,

wie ist eure Erfahrung mit dem Deeper was kostet das teil und taugt das was?

Ist wahrscheinlich kein Ersatz für ein echtes Echolot oder?

Danke Gruß
Timo
 

Ingo33

Member
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Habe letzte Woche meinen "deeper" bekommen.
War Samstag auf dem Ruhrsee um ihn auszuprobieren. Die Befestigung am Boot ging bei mir nicht. Habe ihn einfach hinterm Boot hergezogen. Das ging super. Hat mir die Tiefe und die Fische gut angezeigt!! Bei 35m war bei mir Schluss (Tiefe)

Sonntag war ich dann an meinem See

Vom Ufer aus habe ich die Tiefe, Temp. ect. gemessen.
Einem Angler habe ich auch direkt gezeigt wo die Rotaugen stehen. Hat super funktioniert

Beim 50. Auswurf, machte es auf einmal "klatsch" und der "deeper flog im hohen Bogen ca. 70m in den See

Die Spaziergänger waren schon komisch am gucken wie ich so nackig durch das Laub schwamm
(es waren exakt 10 Grad. dank deeper weiß ich das)
Eine 16er Fireline reicht nicht wenn sich die Schur verhakt!!!!
Das ganze ist mir dann 15 Minuten später noch einmal passiert

Habe mir gestern eine 35er Fireline gekauft. Die wird hoffentlich halten

p.s.: 40m Reichweite waren kein Problem bei mir!
 

Ingo33

Member
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

So, hier mein kleiner Test zur Funktionalität des "Deepers" :ugeek:
Habe gestern an meinem See verschieden große Holzstücke mit Steinen versenkt.
Die waren natürlich mit einer Schnur verbunden ;)
Wollte herausfinden wie der "Deeper" sie anzeigt. Ob klein,mittel oder groß.
Einmal 18cm

dann 27cm

und eines mit 60cm(kein Bild)
Trotz Dauerregen lieferte der "Deeper" gute Bilder



Fazit:
Bis ca.30cm wurde bei mir alles als "klein" eingestuft
Ab ca.50cm als "groß"
Ein "mittel" gab es bei mir nicht. Obwohl ich viele "Stücke" versenkte. :)
Vieleicht "schwebten" einige ja schräg unter Wasser. Konnte nicht nachsehen. War zu kalt ;)
Alles in allem war ich zufrieden!
p.s.: Die Schnur ist biologisch abbaubar
 

Ingo33

Member
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Danke :)
Das macht auch wirklich Spaß und bereichert jeden Angeltag immens ;)
Habe mittlerweile mehr Spaß am "Kanten" und "Fische" suchen als am angeln :)
Natürlich nur solange bis ich weiß wo alle Fische stehen und dann lege ich los ;)
 

Grizzl

Tausendstelgenauwerfer
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Wie ist denn Preis Leistung ?

Gibts eine vergleichbare Alternative ?

Wie schauts mit dem Akku aus ?

Deeper funktioniert nur mit iphone oder wie?
 

Ingo33

Member
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Hatte laaaaaaaaaaange überlegt ob ich mir ein "Mark-5x Pro" von Lowrance kaufe oder den "Deeper".
Der "Deeper ist deutlich teurer und hat nicht annähernd die Leistung von Lowrance Echoloten.
zb.: Die Tiefenanzeige von ca. 35m zu 305m
Am Rursee kam ich schnell an meine Grenzen. Der ist natürlich auch sehr tief.
Aber, als 'Allrounder', habe ich mich dann für die Kugel entschieden.
1. Eisangeln
2. Die Seen an denen Boote verboten sind
3. Die Seen an denen Boote erlaubt sind aber nicht ganz so tief
4. Das Material welches man mitnehmen muss ist sehr gering. Ist so groß wie ein Tennisball
5. An Flüssen vom Ufer oder auch im Boot
6. die Möglichkeiten sind halt sehr vielseitig

Denjenigen die nur vom Boot aus angeln würde ich ein "5x-Pro" empfehlen.
Allen anderen den "Deeper"

Mit Alternativen habe ich mich nicht genügend beschäftigt. Gibt sehr wenig Erfahrungsberichte und Tests. Aber es gibt sie

Der Akku hat bei mir 3.5h gehalten. Habe mir direkt für 13 Euro ein Akkupack dazu gekauft. damit kann ich ihn mehrmals aufladen

Die Signale werden direkt per Bluetooth auf dein Smartphone übertragen.
Musst dir eine App runterladen und dann funzt das.
Habe selber ein Samsung Galaxy. Kannst auch ein Tablet oder einen Kindl nehmen. Wichtig ist das es Bluetooth empfängt und das du apps runterladen kannnst.
Gucke da bitte beim Hersteller nach welche geeignet sind ;)
 

Grizzl

Tausendstelgenauwerfer
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Von der Lowrance Mark 5 ... habe ich bisher nur gutes gehört und gelesen, fast 2/3 derer die ich kenne haben die sich bereits angeschafft und sind zufrieden.


Wenn ich darüber nachdenke dass ich außem Sauerland kommt und in unmittelbarer Nähe 5 Talsperren hab, fände ich es doch angebracht den Lowrance zu kaufen.

Das Akkupack dient lediglich dem Deeper richtig ?
Und der hält selber nur recht kurz ... dann wird es auch nicht lange dauern dass das smartphone bzw. tablet darauf leer geht.
So eine Echtzeitanzeige verbraucht, würde ich ahnungslos behaupten.

Deeper hat aber auch sehr gut Marketing und Werbung finde ich.
 

Ingo33

Member
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Mit dem Akkupack kannst du alles aufladen. Also Handys, Deeper oder PS3 Controller ;)
Es sind 9 Adapter dabei. Für jedes Smartphone. Ist eigentlich für den Urlaub in der Wildniss gedacht. Meiner hat 30000mah.
Damit müsste ich ihn bis zu 100 mal aufladen können. Wenn ich denn richtig gerechnet habe ;)
Bei so vielen Seen würde ich auch das Lowrance nehmen. Alleine der Möhnesee :) da kommt bei mir der blanke Neid hoch ;)
 

Grizzl

Tausendstelgenauwerfer
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Der Möhnesee wird nächstes Jahr definitiv unsicher gemacht :)
Fehlt nur noch ein Antrieb und Echolot :D
 

Huchenspezi

New Member
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Würdet ihr ihn wieder kaufen oder nicht?
Und warum gibts da so Preisunterschiede bei Ebay von 249,99€ und 202,99 Euro inkl Versand?


Ist das der gleiche Deeper?
 

Gitano66

New Member
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Hallo Huchenspezi ,schau mal bei www.pieper-freizeit.de rein !
Da kostet der Deeper 197 Euro plus 5 Euro Versand .
Der Laden ist in Gladbeck , habe Gestern den Deeper dort für 197 Euro gekauft .
Der Ladenpreis vor Ort beträgt eigentlich 229 Euro , ich konnte allerdings auf den Internetpreis runterhandeln .
Hoffe das hilft Dir weiter !
 

man1ac

Portugalieze!
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Mich würde defintiv die Reichweite geworfen vom Ufer aus interessieren....es gibt Berichte von "locker 50m" bis "nach 10m is Schluss"...
 

kernell32

Biete Hecht, suche Zander :-/
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Kommt drauf an, voller akku, gutes handy, keine wellen = ca. 40 meter.
Schlechtes handy und wellen = 10 meter.
 

man1ac

Portugalieze!
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Mmhhh klingt ja nicht so wirklich überragend. Würd das Gerät gern mal in Aktion sehen. Habe aber gesehen, dass ich tiefentechnisch in Portugal sowieso ein Problem bekommen würde. Ich nehme an, dass ich selbst 500m von der Küste entfernt deutlich mehr als 35m haben werde....
 
K

Kxffxxbxrsch

Guest
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Was ich bisher gelesen und gesehen habe, finde ich den Deeper sehr interessant. Vor allem, wenn es Bootsangelverbote gibt.

Was ich aber sehr schade finde: Die History geht nur 15min? Das heißt, es wird nicht möglich sein, sich eine Gewässerkarte zu erstellen?

Das wäre nämlich ein Faktor, wo ich dann nicht mehr lange überlegen würde.
 
Oben