DANICA Bootsrutenhalter geeignet zum Ostseeschleppen ???

HD4ever

baltic trolling crew HH
Moinsen !
habe solche Rutenhalter im Auge welche ich ggf. an meiner Nußschale anbringen zu gedenke zum Schlappangeln vorwiegend auf der Ostsee mit meiner lütten Nußschale .....
wollte 2 Divemaster auslegen - je nach Umstand evtl mit Tauchscheiben, boards o.ä. und halt 2 "normale" Ruten ....
haltet ihr diese Ausführung für stabil genug ??? |kopfkrat
wollte mir schon eeeeewig welche aus V2A bauen, aber aufgrund chronischen Zeitmangels immer bisher beim wollen geblieben ....
gibt sicher bestimmt bessere - aber ab ca. 40 EUR für einen Rutenhalter wollte ich auch nicht unbedingt ausgeben .......
 

Knurrhahn

Werbekunde
AW: DANICA Bootsrutenhalter geeignet zum Ostseeschleppen ???

Ich hatte genau die gleichen Teile an meinen ersten Boot und habe sie erfolgreich zum schleppen auf der Ostsee eingesetzt.
Für leichte Ruten mit Tauchscheibe oder Wobbler reichen die aus.
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: DANICA Bootsrutenhalter geeignet zum Ostseeschleppen ???

hört sich doch gut an ! :m
downrigger o.ä. kommen eh aus Platzgründen nicht in Frage und sind fürs Flachwasserschleppen wohl auch eh nicht nötig .....
 

detlefb

Fangen filetieren zurücksetzen
AW: DANICA Bootsrutenhalter geeignet zum Ostseeschleppen ???

also ne große 80+ Mefo.....
schafft auch das Ding nicht. Diese, oder ähnlich gebaute Rutenhalter habe ich schon bei vielen Booten gesehen.
Ich glaube nicht das ein Fisch aus der Ostsee die Teile schafft.
 
AW: DANICA Bootsrutenhalter geeignet zum Ostseeschleppen ???

Die Dinger haben wir als Ergänzung zu anderen Rutenhaltern auch noch zusätzlich an Bord, sie funktionierten sogar vor Bornholm zum Schleppen auf größere Mefos und Lachs mit Sideplanern und Dipsys. Sollte also für deine Zwecke vollkommen in Ordnung sein.
 

fly-stop

Team Rubberduck
AW: DANICA Bootsrutenhalter geeignet zum Ostseeschleppen ???

Wir haben die Dinger auch an Board. Nach einem Jahr gebrauch haben wir Anfang dieser Saison drei von diesen Rutenhaltern abgebrochen. Immer an der Slide Diver Rute beim Biß. Wir hatten glücklicherweise die Ruten gesichert sonst währen sie samt Fisch weg gewesen. (Natürlich war die Bremse richtig eingestellt). Zum Süßwasserschleppen auf meinem Ruderboot funktionieren sie aber sehr gut, da hier wohl nicht solche Dauerbelastungen stattfinden.
Aber aufs Trollingboot kommen mir diese Dinger nicht mehr, höchstens zum Buttangeln. Bau dir lieber welche aus VA, es lohnt sich.

Gruß Lars
 

basswalt

Member
AW: DANICA Bootsrutenhalter geeignet zum Ostseeschleppen ???

habe auch zwei ähnliche oder sogar gleiche. mit den down east kann man die nicht vergleichen. würde die nicht empfehlen.
 

EckernTroll

Member
AW: DANICA Bootsrutenhalter geeignet zum Ostseeschleppen ???

Ich würde mir die Dinger nie wieder ans Boot schnallen. Am meisten hat mich geärgert, dass die Teile durch den ständigen Druck an den Diver-Ruten nicht mehr wirklich in der seitlichen Fixierung hielten. Waren halt nach einer Saison ausgelutscht! Also gerade für Deine Zwecke nicht geeignet. Für Downrigger würden die wohl noch ausreichen, da dort die Dauerbelastung nicht so hoch ist - beim Diverfischen - lieber was Stabiles!
 

Rainer 32

Trollinghanse
AW: DANICA Bootsrutenhalter geeignet zum Ostseeschleppen ???

Moin
Ich denke auch,daß man gerade bei den Haltern für die Diverruten keine Kompromisse machen sollte. Für eine verlorene Diverrute kann man sich schon locker 2 oder drei erstklassige Rutenhalter kaufen. Nicht umsonst steht auf der Verpackung eines bekannten Rutenhaltermodells der sinnige Satz " Buy your last rodholder first".
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: DANICA Bootsrutenhalter geeignet zum Ostseeschleppen ???

mhm .... auch nicht ganz von der Hand zu weisen solche Bedenken .... |kopfkrat
und Erfahrungen ! thx
 

Fishing Dentist

New Member
AW: DANICA Bootsrutenhalter geeignet zum Ostseeschleppen ???

Moin HD4ever,
Ich kann Dir die Scotty Striker Rutenhalter bestens empfehlen .Sie sind:
-in vielen Positionen justierbar
-schnell ,ohne Werkzeug abzunehmen
-ausreichend stabil ,auch für große Diver
-der Standartfuß kann direkt auf den Rumpf oder mit Zubehör an die Reeling geschraubt werden.Preis ab 52 Euronen.Bei mir seit 6 Jahren ohne Problemas im Einsatz.Gruß Uwe
 

Frerk

Member
AW: DANICA Bootsrutenhalter geeignet zum Ostseeschleppen ???

Kann 11 Jahre Problemfreiheit bieten, das Boot habeich zwischendurch mal gewechselt, aber nicht die Scotty Striker. Auf die lass ich auch nix kommen.
 

clava

Mitglied
AW: DANICA Bootsrutenhalter geeignet zum Ostseeschleppen ???

Rainer 32 schrieb:
Moin
Ich denke auch,daß man gerade bei den Haltern für die Diverruten keine Kompromisse machen sollte. Für eine verlorene Diverrute kann man sich schon locker 2 oder drei erstklassige Rutenhalter kaufen. Nicht umsonst steht auf der Verpackung eines bekannten Rutenhaltermodells der sinnige Satz " Buy your last rodholder first".
Moin,
mir ist genau das passiert, sprich eine nagelneue Diverrute mit ner Daiwa SG47LC dran inklusive SlideDiver und Köder ist mit letztes Jahr über Bord gegangen, da der Rutenhalter zerbrochen ist und ich die Ruten dämlicherweise nicht gesichert hatte... Nun ist's ein Scotty.

Ich muss allerdings fairerweise dazu sagen, dass mich in vielen Jahren Schlepperei vom Schlauchboot die Danica's nicht im Stich gelassen haben. Allerdings habe ich da auch keine grossen Tauchscheiben benutzt, nur die kleinen Big Jon Teile und die ziehen nicht so heftig. Fazit: Leichtes Schleppen mit freier Leine und Wobblern oder so oder kleine Tauchscheiben geht mit den Danica's. Für "richtige" Trolling würde ich die nicht mehr nehmen.
 

Frerk

Member
AW: DANICA Bootsrutenhalter geeignet zum Ostseeschleppen ???

clava schrieb:
Moin,
mir ist genau das passiert, sprich eine nagelneue Diverrute mit ner Daiwa SG47LC dran inklusive SlideDiver und Köder ist mit letztes Jahr über Bord gegangen, da der Rutenhalter zerbrochen ist und ich die Ruten dämlicherweise nicht gesichert hatte... Nun ist's ein Scotty.
Aber kein "Scotty Striker", oder???? Den normalen Plastik-Dingern von Scotty würde ich auch nicht trauen...
 
AW: DANICA Bootsrutenhalter geeignet zum Ostseeschleppen ???

Hallo Leute!
Ich habe immer auf die Down East Rutenhalter vertraut,doch dann kam der Tag andem ich von meiner Gewohnheit abgewichen bin und habe mir zwei Kunststoffrutenhalter der Marke Zebco zugelegt,welch ein Fehler.
Bei einer Trollingtour auf der Ostsee,hat mein Bruder einen Hechtsprung der allerfeinsten Art,durchs Boot hingelegt...wußte gar nicht,dass der sich so schnell bewegen kann,weil sich durch den Druck des Wasserwiderstandes der Rutenhalter verzogen hat und seine Peitsche sich gerade verabschieden wollte.
Tja was sollich sagen?Ich glaube jeder weiß was jetzt kommt.
Ich bin ins Angelfachgeschäft meine Vertrauens und habe mir wieder zwei Down East Rutenhalter bestellt.
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: DANICA Bootsrutenhalter geeignet zum Ostseeschleppen ???

na gut ... werd mir nun doch wieder selber welche aus V2A bauen ....
die werden auf jeden Fall halten ! :m
hatte schon mal welche für mein ehemaliges Boot gebastelt und funzte astrein damit .
Allerdings immer nur ein Rohr auf eine Platte - nun werd ich mir gleich 2 ca. 20cm Rohrstücke ca. 60-70 mm auf eine Grundplatte schweißen und diese dann am Bootsrand festschrauben ....
jeweils ein etwas anderer Seiten-, als auch Höhenwinkel .
Anbei ne erstklassige Fachzeichnung .... :):):)
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dxlfxn

Guest
AW: DANICA Bootsrutenhalter geeignet zum Ostseeschleppen ???

Hallo Jörg,

sieht ja irgendwie nach nem Hobel aus....:q

Was ich aber gern loswerden möchte: Mach den Winkel nicht zu steil. Diverruten sollten fast parallel zur Wasseroberfläche liegen.
 

clava

Mitglied
AW: DANICA Bootsrutenhalter geeignet zum Ostseeschleppen ???

Frerk schrieb:
Aber kein "Scotty Striker", oder???? Den normalen Plastik-Dingern von Scotty würde ich auch nicht trauen...
Moin Frerk,

nee, das war natürlich kein Scotty, der da gebrochen ist. Hab ich mich wohl ein bisschen blöd ausgedrückt. War so ein Danica Teil.
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: DANICA Bootsrutenhalter geeignet zum Ostseeschleppen ???

Dolfin schrieb:
Hallo Jörg,

sieht ja irgendwie nach nem Hobel aus....:q

Was ich aber gern loswerden möchte: Mach den Winkel nicht zu steil. Diverruten sollten fast parallel zur Wasseroberfläche liegen.
danke für den Tip, aber nix gegen meine weltklasse Mauszeichnung !:q :q
werd das dann mal alles anhalten und nach Augenmaßentscheiden ;-)
dachte so an 30 Grad für die beiden vorderen (äußeren Diverruten) Halter und 50-60 für die beiden hinteren (inneren) Rutenaufnahmen .....
wobei alles nich sogenau sein muß :m
mach dann man nen Foto wie am Boot montiert wenn ich in xx-Wochen damit mal fertig bin |uhoh:
 

Fishing Dentist

New Member
AW: DANICA Bootsrutenhalter geeignet zum Ostseeschleppen ???

Nabend HD4ever,
Die Rutenhalter sollten abnehmbar oder reinschwenkbar sein,damit sie beim Anlegemanöver nicht seitlich am Rumpf überstehen.Man bleibt sonst leicht an Dalben oder Kaimauern hängen.8 Schrauben mit Werkzeug auf dem Wasser zu lösen ist unpraktisch.Ich habe mal nen VA- Rutenhalter samt Rute,Rolle und Fisch an Rassmus übergeben müssen,weil sich die Schrauben nach beschriebenen Minikollisionen aus dem Rumpf gezogen hatten.Die Scotty Stricker lassen sich leicht abnehmen oder nach innen schwenken,-ohne Werkzeug-.Gruß Uwe
 
Oben