DAM Steelpower oder Westline Power Surf??

mracer

Member
Hi,ich habe gerade ein kleines Entscheidungsproblem und hoffe, dass Ihr mir weiterhelfen könnt.
Ich möchte mir für meinen Sommerurlaub eine Brandungsrute zulegen. Hierzu habe ich natürlich schon ausführlich Beiträge hier im Forum gelesen und viele Kataloge gewälzt.
Lange Rede kurzer Sinn, 3 (eher 2) Ruten kommen in die nähere Auswahl:
- Cormoran Seacor Power Surf
- Westline Vision One Power Surf
- DAM Steelpower Surf
Jeweils in 4,50.


Die Cormoran scheint gut zu sein. Habe aber kein Problem auch noch 20 Euro drauf zu legen für die DAM falls sich das lohnt. DAM und Westline sind Carbon bzw. Carbon-Mix und deutlich schlanker und leichter.


Tendiere vom Material her zur DAM, habe aber gelesen, dass die Rute sehr steif ausgelegt ist. Kann das jemand bestätigen?
Suche nämlich eher eine weiche Rute aber keinen Wabbelstock. Falls die DAM also tatsächlich so steif ist würde ich die Westline nehmen.


Noch zum Einsatzzweck etc:
Die Rute wird quasi nur im Sommerurlaub gefischt und dann meist am Mittelmeer am Sandstrand. Fische sonst ebenfalls sehr viel im Salzwasser aber auch im Süßwasser. Bin also kein Anfänger aber auch niemand der sein komplettes Gehalt in Ausrüstung investiert. Das Material soll gut sein aber ich brauch keine Rute mit der ich auch zum Mond fliegen kann ;-)


Danke Euch schonmal für Eure Erfahrungen mit den drei oben genannten Ruten!!
 

mracer

Member
AW: DAM Steelpower oder Westline Power Surf??

Achso, kleine Ergänzung:Die Steelpower gibts als Steckrute nur mit max. 4,20, als Tele auch mit 4,50. Warum auch immer.
In diesem Fall würde ich sehr wahrscheinlich dann die 4,20er Steckrute nehmen falls die Eurer Meinung nach besser ist als die Westline in 4,50.
Danke!!
 

degl

Well-Known Member
AW: DAM Steelpower oder Westline Power Surf??

Achso, kleine Ergänzung:Die Steelpower gibts als Steckrute nur mit max. 4,20, als Tele auch mit 4,50. Warum auch immer.
In diesem Fall würde ich sehr wahrscheinlich dann die 4,20er Steckrute nehmen falls die Eurer Meinung nach besser ist als die Westline in 4,50.
Danke!!
Habe mir 2 Steelpower angeschafft und die sind alles andere als "Steif" jedenfalls in der 4,20er Version/Steckrute............

Sie sind auch nicht schwabbelig und konnte sie bisher mit 200gr.(hab noch keine schwereren Bleie) gut werfen und auch um die 100m.....................hab sie für die Tage mit richtig Brandung, wo ich dann mit Mono fische und auch keine Weitwürfe erforderlich sind................sondern eine Rute habe, die auch mit den "rauheren Bedingungen" klarkommen;)

gruß degl
 

mracer

Member
AW: DAM Steelpower oder Westline Power Surf??

Hi degl,
danke Dir für Deine Meinung!
Warum fischst Du die Rute nur wenn es richtig Brandung hat und keine Weitwürfe erforderlich sind? Halten das die Ruten nicht aus oder einfach nur, weil Du bei normalen Bedingungen besseres Material einsetzt?
Danke und Gruß
 

degl

Well-Known Member
AW: DAM Steelpower oder Westline Power Surf??

Hi degl,
danke Dir für Deine Meinung!
Warum fischst Du die Rute nur wenn es richtig Brandung hat und keine Weitwürfe erforderlich sind? Halten das die Ruten nicht aus oder einfach nur, weil Du bei normalen Bedingungen besseres Material einsetzt?
Danke und Gruß
Bei ruhigem Wetter setze ich dann etwas leichtere Ruten ein mit Geflechtschnur und max. 150gr. Bleie......

Wie gesagt, die Steelpower sind schon gute Ruten, vor allem in Anbetracht des Kaufpreises........und die wiegen nicht mal 600gr, was das "Handling" erleichtert......

gruß degl
 

mracer

Member
AW: DAM Steelpower oder Westline Power Surf??

Hi degl,
alles klar, danke für Deine Rückmeldung.
Ich werde mir die Steelpower am Wochenende mal im Laden anschauen und ev. mitnehmen.
Bei Ententeichwetter setze auch ich übrigens meine schwere Feederrute ein...
Danke nochmal und Gruß
 
Oben