DAM MAD D-Fender Karpfenschnur

Kouta

Member
AW: DAM MAD D-Fender Karpfenschnur

Sers,

Ich habe selber noch nicht die Sehne gefischt, aber ich benutze diese hier

http://www.angelsport.de/__WebShop_...n-schnuere/shimano-technium-schnur/detail.jsf

Momentan sind dort die großspulen im angebot, was es sehr verlockend macht.

Finde die Sehne bzgl. Dehnung, abriebfestigkeit usw. echt super.
Ansonsten muss man noch dazu sagen, dass die Sehne "steifer" ist als andere.

grüße
 

Kouta

Member
AW: DAM MAD D-Fender Karpfenschnur

ich benutze die auch kostet aber auch das 4-fache trotz Schnaeppchenpreis:)

Joa, #so ist das eben mit der Sehne ^^
Gerade für Sehne gebe ich gerhn ein bischen mehr aus, wobei ich sagen muss, das die technium noch billig ist .

Als ich mir meine power pro großspulen gekauft habe, gelb und rot in 0,19 und 0,15 musste ich tief in die tasche greifen ^^
 

Marc 24

Little-Carp-Hunter Marc
AW: DAM MAD D-Fender Karpfenschnur

Ich fische die MAD-Schnur in 28mm. Ich war eigentlich ein Fan von etwas feineren Schnüren, aber die MAD würde ich mir nicht wieder als 28er kaufen, denn dafür hält sie nicht wirklich viel aus (ist mir einmal ziemlich schnell im Ast gerissen, aber das gibt es ja bei mehreren Schnüren, gerade in der Schnurstärke). Dennoch hatte ich schon Schnüre, die mehr aushielten. Die meisten unter uns fischen ja sowieso 0,32mm aufwärts, sodass das Problem nicht gravierend sein dürfte.

Ich will die Schnur auch nicht schlecht reden, da mir die Haltbarkeit der Schnur schon zusagt. Die Oberfläche bleibt ziemlich glatt und geschmeidig und die Schnur kreuselt sich nicht übermäßig auf.

Insgesamt bin ich mit der Schnur zufrieden, dennoch wird meine nächste Schnur die Korda Subline werden.

Gruß Marc
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: DAM MAD D-Fender Karpfenschnur

Ich hab die MAD als 0,33er auf meinen beiden Karpfenkombis..... im Grunde bin ich zufrieden - aber m.M. hat die Schnur ne sehr hohe Eigendehnung.

Sie ist und bleibt glatt (s. Vorredner) aber ist nicht so unanfällig wie andere Schnüre, was Muscheln, Äste usw. angeht.... da können Anaconda usw besser...
 
Oben