DAM Devilstick 2,40 m ? oder länger?

Schleienkönig

Der Schleienbändiger
Hi alle,

Ich spiele mit dem Gedanken mir eine DAM Devilstick Multipicker 2,4m zuzulegen, da ich mit diesen langen feederruten von (330-&) nicht auskomme, da mein mittelgroßer Waldsee wenige stellen hat, wo man gut werfen kann, und da die Fische sowieso immer in Ufernähe stehen, dachte ich ich schaff mir so ne kleine 2,40 m Picker an.


meint ihr die ist zu kurz?

hat die schon jemand?

mfG


Marcus
 

Dunraven

Active Member
AW: DAM Devilstick 2,40 m ? oder länger?

Kann ich so pauschal erstmal wenig zu sagen weil ich die Rute nicht kenne und den See nicht.
Aber ich kann mit Vergleichen helfen.
Bei uns sind die üblichen Gewässer Kanäle von 15-25m. Da haben wir als Jugendliche oft mit dem Picker gefischt und damals hatte ich einen billigen 2,10m Picker von Browning, eine 2,40m DAM Fighter Multipicker (sollte mit Deiner also vergleichbar sein) und jeeine 2,70m DAM Megelith Picker bzw. Youkon Picker im Einsatz. Die habe ich heute alle noch aber meist greife ich heute zu meinen Triana Black Star Picker in 2,70m und 3m weil Ich die Ruten gerne etwas länger mag und weil es gleiche Modelle sind. Trotzdem sind alle noch problemlos nutzbar.

Bei der Yukon war mir die Spitze immer etwas zu hart und die hatte leider nur eine dabei. Für die kleinen Kanäle von 10-15m kam mir die 2,10-2,40m Picker sogar etwas besser vor weil ich ja nicht weit werfen muss und ich der Meinung bin ohne den langen Hebel kann ich damit besser auf so kurze Distanz fischen. Pauschal würde ich also nichts sehen was gegen die spricht. Ein Kumpel nutzt heute immer noch seine 2,10m Picker. Ich habe ihm schon öfter gesagt er soll sich mal längere holen, aber er mag sie einfach. Allerdings hat er damit eben schon ein paar Probleme. Als es mal an einem Kanal auf 35m ging wurde es schon schwer die zu erreichen. Beim letzten Mal sagte er aber er hätte keine großen Probleme damit gehabt. Trotzdem sind für solche Weiten längere doch besser. Das selbe Problem hatte er als er beim Hegefischen an einer 70m breiten Stelle saß. Da kam er nur bis knapp über die Mitte, wobei er dann aus der Not eine Tugend gemacht hat und erst dort gefischt und dann näher an seinem Ufer gefischt hat. Damit hatte er dann auch noch mehr als seine Nachbarn (das er Endplatz hatte ist ja recht egal weil die anderen eh nicht die Spuren befischt haben sondern die andere Seite).

Daher kann ich eben wenig zur Eigenung in Deinem See sagen weil ich jetzt nicht weiß wie weit Du raus willst (klingt aber nach idealer Weite für 2,40m wenn Du sagst nah am Ufer). Aber für Weiten bis 25m ist die auf keinen Fall zu kurz. Die Frage ist halt höchstens wie liegt sie Dir. Mein Kumpel ist halt nicht so groß, daher liegen ihm lange Ruten nicht so. Ich bin 1,90m und mag die kurzen nicht ganz so gerne wenn es auf Strecken über 20m geht. Das ist aber persönliche Vorlieben, von der Länge an sich reichen die 2,40m Ruten eben wenn Du nur Weiten bis max. 20-35m befischen willst. Ach ja wir fischen sie mit 7-10g Futterkorb muss ich dazu noch sagen, evt. 8-10g Blei. Du solltest nur schauen ob die Spitzen weich genug sind. Da bei uns normal keine Strömung ist war die von der DAM Yukon mir eben zu hart. Die wird erst interessant wenn es viel geregnet hat und entwässert wird. An Deinem See vermute ich auch das Du eher leichtere brauchst. Die Fighter und die Megalith waren super was das angeht, aber seit der Yukon weiß ich eben das DAM auch unterschiedliche Spitzen bei den Pickern dabei hat und das man sie vorher eben probieren sollte (oder eine nachkaufen muss).

Ich hoffe Du kannst daraus ein paar Infos ziehen die Du auf Deine Situation anwenden kannst.
 

Schleienkönig

Der Schleienbändiger
AW: DAM Devilstick 2,40 m ? oder länger?

Danke, das hat mir echt sehr geholfen. Ich selber bin ja auch nicht so der Fan von den längeren Ruten, deswegen denke ich, das ich die 2,40m nehmen werde.


Danke und Petri..........



Marcus
 
AW: DAM Devilstick 2,40 m ? oder länger?

ich hatte gestern noch die devilstick picke in 2,40 in der hand und muss sagen so im laden hat sie mir top gefallen ^^eine sehr straffe rute mit viel rückgrat!ich weiss nur nicht was für spitzen dabei waren da ich mich eigentlich nach einer spinnrute umgesehen habe!:):)
 
Oben