Daiwa Alphas 103L – WG

Moin,

wer von Euch weiß wo die WG Grenzen einer Alphas sind.

wo fängt es an und wo sollte man aufhören?

Oder welche Low Profile würdet Ihr für den Gewichtsbereich 8 - 60 g empfehlen? Sollte sich aber im Preisbereich der Alphas bewegen ~200€ +/- 10%.

THX im voraus.
 
F

fisheye_67

Guest
AW: Daiwa Alphas 103L – WG

Hi Denni,

mit der passenden Rute läufts bei mir mit der Alphas so ab 6-7gr vernünftig, mehr als 25-30gr würde ich dem guten Stück aber nicht zumuten ...|kopfkrat

Ich denke, eine Rolle die gleichermassen 6 - 60gr gut wirft bzw. dieses über längere Zeit durchhält, wirst du wohl nicht finden ...
 
AW: Daiwa Alphas 103L – WG

nee das sind auch Ausnahmen, muß sie halt abkönnen. Meine Jerks bewegen sich im Bereich von 10-40 g und vereinzelt wirklich schwere bis 60 g
 
Zuletzt bearbeitet:

tom66

Member
AW: Daiwa Alphas 103L – WG

nee das sind auch Ausnahmen, muß sie halt abkönnen. Meine Jerks bewegen sich im Bereich von 10-40 g und vereinzelt wirklich schwere bis 60 g

Die Alphas 103 F ist schon eine sehr leichte Rolle. Wenn es Daiwa und etwas aus Japan sein soll würde ich für diese Gewichtsklasse eher die Zillion nehmen.

Liegt mit Porto, Zoll und Einfuhrumsatzsteuer aber eher bei 240 Euro.

Die Alphas 150 wäre vielleicht auch eine Alternative, hatte sie aber noch nie in der Hand.
 
AW: Daiwa Alphas 103L – WG

geht die mit 10 g schon los oder braucht die Revo mehr?
 
AW: Daiwa Alphas 103L – WG

Höchstens die Premier, die ich mir auch mal holen wollte.
Wahrscheinlich aber auch nicht so gut...
Ich konnte sie leider noch nicht fischen.
Ins Blaue würd ich sie mir aber auch nicht kaufen!

flo
 

archie

moneyless tacklejunkie
AW: Daiwa Alphas 103L – WG

Hallo, #h

auch wenns ein bißchen spät kommt, ich hab ne Revo STX und werfe die ordentlich ab 10 gr., bisheriges Maximum waren 90 gr. Aber es gibt Leute die haben schon das doppelte davon (mit ihr) geworfen.
Wenns also noch leichter sein soll, würd ich mir auf jeden Fall die Premier anschauen.

Ralf
 
Oben