Circle Hooks

volkerm

Active Member
Hallo,

vor einigen Jahren war ein Riesen- Hype um diese Haken; nun ist es ruhiger geworden.
Wie sind denn im Brandungsbereich diese Haken?
Wegen der oft beschworenen Selbsthakeigenschaften sollten die doch hier passend sein.
Oder waren diese Haken wieder nur vom Marketing aufgebaut?
Bitte um Erfahrungen.

Grüße

Volker
 
AW: Circle Hooks

Hallo Volker,

ich nehme beim Brandungsangeln nur noch die Kreishaken. Allerdings fische ich im Atlantik in Frankreich (Urlaub). Da gehen relativ oft Meerbrassen und Seezungen auf die kleinen Sandwürmer.

Und gerade bei den Seezungen, hängt der Haken immer absolut sauber im Mundwinkel. Alle Seezungen, die ich zurücksetzen will, schaffen das ohne Probleme. Das war früher mit den "normalen" Haken nicht möglich. Wie bei allen Plattfischen, habe ich mich damals auch bei den Seezungen gefragt, wie die es schaffen, sich die großen Haken reinzuwürgen.

Und was am Atlantik klappt, sollte auch an Ostsee usw. vom Strand klappen.

Übrigens nehme ich die Kreishaken (Größe 3/0) auch beim Klieschen angeln vom Kleinboot. Es ist zwar ein wenig Gefuddel, den Wattwurm auf den Haken zu ziehen, aber auch die Klieschen können den Wurm/Haken nicht schlucken. Alle hängen sauber im Mundwinkel und die kleineren Klieschen und Dorsche schwimmen munter davon. Vorbei die Zeiten von Operationen und blutenden Fischen.

Ein kleiner Nachteil: Ein paar Bisse (10-20%) vom Boot kann ich nicht verwerten. Das sind die Fische, die volle Kanne in die Rute knallen. Scheinbar kann da der Kreishaken nicht greifen. Wenn die Fische überwiegend so beißen, nehme ich einfach wieder die normalen Aberdeenhaken.

Ansonsten kann ich sehr gut mit den Fehlbissen leben. Ob ich nun 20 oder 25 Fische habe, macht den Bock auch nicht fett.

Also: Ein Versuch sind die auf jeden Fall wert.

Viel Erfolg wünscht Steinbuttschreck.
 
D

DxcDxrsch

Guest
AW: Circle Hooks

kreishaken sind suuupa mega geilomat.... nur das die su dickdrahtig sing mag ich nicht besonders, aber sonst sind die spitze
 

Klaus S.

Active Member
AW: Circle Hooks

Hab 10 Vorfächer mit den Kreisteilen in meiner Vorfachtasche aber hab sie noch nie verwendet da ich immer noch am grübeln bin wie man da den Wurm vernünftig raufbekommen soll. Die haben auch dicke Schenkel wie ne Buffalo Mama.

Wenn nichts mehr geht (Fehlbisse) dann werd ich sie vielleicht mal irgendwann nehmen :)
 

Rosi

ostseetauglich
AW: Circle Hooks

Moin, Circles sind tolle Haken, aber nicht zum Brandungsangeln. Da reichen normale Brandungshaken. Eine kleine Platte verschluckt auch 2er Circles bis zum Hintern, wenn man sie läßt. Also wenn man nur alle halbe Stunden mal nach seiner Montage sieht. Bisse von Plattfischen werden oft übersehen. Klar muß der Butt länger dran würgen, doch er bekommt ihn genau so weit runter wie einen großen Brandungshaken.

Die Circles kommen bei mir an die Blinker und Meereswobbler. Spinnfischen in der Brandung, dort ist ein gut sitzender und lange im Maul haltender Haken wichtig. Ein Haken der sich nicht beim ersten Grundkontakt zwischen den Steinen festklemmt wie ein Drilling.

Ein Haken der die Händler weinen läßt, weil man kaum noch Blinker verliert.
Und keine Sorge, die Meerforellen halten genau so lange oder genau so kurz wie an einem Drilling.
Blos Hornhechte halten nicht/sehr schlecht.

Was im Frühjahr die Aussichten auf eine Meerforelle etwas erhöht, wenn der Hornhecht da ist.
 
AW: Circle Hooks

Hallo zusammen,

also bei mir schaffen die Platten (egal ob Handgroß oder Klodeckelformat) nicht, die Kreishaken runterzuwürgen. Ich nehme aber auch 3/0 und 4/0er Größen.

Für die Seezungen am Atlantik nehme ich nur 4er Größen und habe da auch keine Probleme. Aber dazu muss man sagen, dass die Seezunge ein wirklich kleines Maul hat.

Die Probleme von Klaus hatte ich auch am Anfang. Ich habe mich nicht so recht an die Kreishaken ran getraut, weil ich nicht so recht wusste, wie ich den Wurm drauf bekomme.

Aber auch auf dem schaukelnden Boot ist das problemlos möglich. Dies geht gut ohne Wurmnadel. Einfach mit den Fingern den Wurm auf den Haken schieben. Bei Garnelen gehts noch einfacher. Hierzu sollte man aber meiner Ansicht nach gute Qualitätshaken nehmen. Ich fische nur die Kreishaken von VMC.

Probierts einfach mal aus...

Gruß Steinbuttschreck
 
Oben