Centrepin

Hardyfan

Member
Moin,

nach reiflicher Überlegung habe ich mir letzten Freitag bei einem britischen EBay-Händler diese Centrepin bestellt.

http://www.google.com/imgres?q=Ikon...tart=0&ndsp=12&ved=1t:429,r:1,s:0&tx=97&ty=88

Der auf der verlinkten Seite angegebene Preis von 69,99 brit. Pfund ist nicht mehr aktuelle, diese Rolle werden von diversen Online-Händlern so um die 45,-- brit. Pfund angeboten.
Also eine Ikonix zum Preis von rd. 60,-- € incl. Versand. Am Freitag mit Paypal bezahlt - Mittwoch war die Rolle bei mir. Schneller geht´s kaum.

Eine sauber verarbeitete Rolle mit seidenweichem Lauf - die Spule rotiert rd. 1 Minute lang. Keine Unwucht in der Spule, kein Klappern oder sonstwas. Keine versteckten Werkzeugspuren. EInfach gut verarbeitet, das Ding.
Dazu habe ich die Centrepin einem Industriemechaniker-Meister gezeigt, der fand ebenfalls nichts auszusetzen.

Mir ist klar, dass es sich hier um ein low-budget-Modell aus China handelt, aber zum "Einsteigen" geb ich zunächst mal keine 250,-- € aus.
Und auf eine möglicherweise "ausgelutschte" Markenrolle (J.W. Young, Allcocks etc.) aus England gebraucht gekauft hatte ich nicht so recht Lust.

Gleich am Mittwoch habe ich mit der Ikonix einen 7-pfündigen Karpfen gefangen. An das Gekreische der Ratsche kommt keine Stationärrolle ran, das Bremsen mit dem Daumen ist ein brutales Erlebnis|supergri. Insgesamt ein tolles und völlig neues "Drillgefühl".

Sicher - die Wurftechnik muss ich noch verbessern, aber insgesamt ist der Spassfaktor immens hoch.

Tolle Sache - das Angeln mit der Centrepin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hardyfan

Member
AW: Centrepin

Ich hab die Schnur nach dem ersten Rutenring ab- und seitlich am Körper vorbei nach unten gezogen und es mit einen Pendelwurf versucht. Klappte eigentlich ganz gut.
Mit einer alten englischen Matchrute - Milbro, 13 ft. - kam ich so auf ~7 m Entfernung der Pose zum Ufer.

Man kann auch zum Zeitpunkt des Wurfes die Spule mit dem Daumen/den Fingern der Wurfhand etwas in Rotation versetzen, dann sind sicher noch einige Meter mehr drin.

Das muss ich aber zunächst mal auf dem heimischen Rasen üben.

Wie sich das Werfen mit leichtem Grundblei anstellt weiss ich heute Abend:).
 

Professor Tinca

1. Ükelchampion
Teammitglied
AW: Centrepin

Aha.

Versuch mal mit Wurfhaken. Dann kommste weiter, falls du überhaupt willst.|wavey:
 

Professor Tinca

1. Ükelchampion
Teammitglied
AW: Centrepin

Soweit ich weiß, eine Erfindung V.Kluwe-York(Angelbuchautor).

Den Wurfhaken hältste 90° neben die Pin und wirfst.
Dadurch läuft die Schnur seitlich über die Spulenkante (wie bei einer Statio).
Das ermöglicht weitere Würfe und die Spule kann nicht überlaufe, wie beim anschubsen, also kein Tüddel.

Den Haken bastelst du dir aus einem Baumarkt-Wandhaken und einem Feilengriff o.ä. ohne Werkzeug.
Beides Pfennigartikel vom Grabbeltisch.|wavey:
 
Zuletzt bearbeitet:

Hardyfan

Member
AW: Centrepin

Hört sich genial an - wenn man Rechtshänder ist.
Bei mir - als Linkshänder - ist leider der Rollenhalter im Weg.

Oder ich müsste mal mit der rechten Hand zu werfen versuchen. Ich fürchte, ich werde viele Stunden auf dem Rasen üben müssen.|supergri
 

Professor Tinca

1. Ükelchampion
Teammitglied
AW: Centrepin

#t|kopfkrat|supergri

Wirfst du dann mit links und wechselst zum kurbeln die Rute in die rechte Hand?|kopfkrat
 

Hardyfan

Member
AW: Centrepin

Ja, genau so.
Zu meiner Schulzeit - also vor rd. 50 Jahren - wurden Linkshänder zum Schreibenlernen ja noch auf "Rechts" umgewöhnt - und so kamen bei allen "Umgewöhnten" ungewöhnliche Bewegungsmuster zustande.

Und die Art des Werfens mit links und Einkurbeln mit rechts hab ich mir in den ganzen Jahrzehnten halt so angewöhnt.
 

Professor Tinca

1. Ükelchampion
Teammitglied
AW: Centrepin

|kopfkrat|kopfkrat|kopfkrat

Ja was soll man sagen?

Nun isses auch zu spät noch vernünftig werfen zu lernen.:m:q:q

|wavey:
 

Andal

Teilzeitketzer
AW: Centrepin

Ich bin auch so ein Linker, bei dem sie es versuchten, aber trotzdem scheiterten. Das komische Wurfmuster habe ich trotzdem; es gab damals halt keine Rollen, die man auf links umbauen konnte.

Den Wurf mit der rechten Hand und den Umgang mit dem Wurfhaken lernt man aber schneller, als einen funktionierenden Wallys Cast. Die Anfangs geringen Wurfweiten mit der Pin haben aber auch was gutes. Endlich überwirft man die Fische nicht mehr... ;)

Fischen mit der Centrepin. Direkter fischen geht nicht!
 

Hardyfan

Member
AW: Centrepin

So, gerade vom Angeln zurück.
Gefangen hab ich nichts, nichtmal ein Zupfer.
Ich hab´s mit der rechten Hand versucht und als "Wurfhaken" den Griff meines Messers benutzt.
Klappte eigentlich ganz gut, die Pose ist immerhin im Wasser gelandet und noch halbwegs dahin, wo sie sollte.
Nach einigen Versuchen kam ich auf etwa 10 Meter.

Es wird:).
 

Allround-Angler

Active Member
AW: Centrepin

Warum sind Centrepin-Rollen (normalerweise, danke für Deinen Thread#h) so teuer#c?
Verglichen mit einer Stationär- oder Multirolle sind sie doch so einfach gebaut. Einfach eine Spule mit Kugellager und zwei Knöpfen als Kurbel.
Liegt das an den geringen Fertigungstoleranzen, damit keine Unwucht entsteht und sie richtig laufen;+?
Aber selbst dann kann ich mir im Zeitalter industrieller Massenfertigung den Preis nicht erklären|kopfkrat.
 

Andal

Teilzeitketzer
AW: Centrepin

Das liegt an den geringen Stückzahlen. Für eine echte industrielle Massenfertigung ist die Nachfrage zu gering und die Hersteller haben auch gar keine Lust von der exclusiven Fertigung in kleinen Manufakturen abzugehen. Eine ordentliche Pin kauft man sich einmal und wenn sie nicht mutwillig ruiniert wird, dann fischen damit auch noch die Enkel. So gesehen sind es wieder wirklich preiswerte Rollen.
 

tesselata

Member
AW: Centrepin

Der hohe preis soll auch vom großteil Handarbeit kommen , die in der Pin steckt.
Geht wohl nicht wirklich gut maschinell.
( klar:die meisten sagen jetzt, das es immer so ist: je altbackener/altmodischer, je teurer....|rolleyes )

Schönes Röllchen haste da, habe mir letztens ne Fred Crouch, Match aerial Centrepin Reel wide mit allem, also presentation Box und lineguard, den ich ggf abschrauben kann, gegönnt ( http://www.ebay.co.uk/itm/Fred-Crouch-Match-Aerial-Centrepin-Reel-/160648338664?_trksid=p4340.m263&_trkparms=algo%3DDLSL%252BSIC%26its%3DI%26itu%3DUCI%252BIA%252BUA%252BFICS%252BUFI%252BDDSIC%26otn%3D8%26pmod%3D160627131932%252B160627131932%26po%3D%26ps%3D63%26clkid%3D2754748950687282689 )

schick schick.
danke für den thread.
 

Hardyfan

Member
AW: Centrepin

Ja, das Fischen mit der Centrepin macht einen Heidenspass. Mittlerweile komme ich auf ca. 10 Meter "Wurfweite", das reicht locker aus.
Ich fische meine Centrepin mit einer alten 3,90 Matchrute und meist ca. 1 Meter entfernt von der Schilfkante. So reicht es aus, 2 Meter Schnur abzuziehen und die Montage per Pendelwurf auszubringen.

Einige schöne Karpfen und Brassen habe ich damit schon gefangen.
 
Oben