Brücke = immer guter Platz für Zander??

drathy

Member
Hallo Bordies!

Ich wollte mal hören, was Eure Erfahrungen sagen: Sind Brücken generell gute Plätze um mit Kunstködern den Glasaugen nachzustellen? Lohnt es sich also, vermehrt Brücken "anzusteuern", da das in der Regel immer gute Standplätze sind??

Oder kann man das so pauschal nicht sagen?

Gruß, Drathy
 

gdno

Brassenverwerter^^
AW: Brücke = immer guter Platz für Zander??

also brücken würde ich zu den top 5 der plätze auf zander zählen wenns ums angeln mit köfi geht
wie es da mit gufi und co aussieht kann ich dir leider nicht so genau sagen
 
Zuletzt bearbeitet:

Adrian*

Faulenzer
AW: Brücke = immer guter Platz für Zander??

Alle plätze mit viel Strucktur sind meiner meinung nach gute fangplätze, eigentlich für jede Fischart...
 

Birger

Dorschvollstrecker
AW: Brücke = immer guter Platz für Zander??

Ja, vor allem, wenn die Brücke Pfeiler hat. Meistens ist bei Brücken auch etwas harter Untergrund, weil durch die Strömungsverwirbelungen weicher Boden weggespült wird.
Je höher die Sonne steht, desto weiter stellen sich die Zander richtung Pfeiler (in den Schatten), abends/morgens oder bei bedecktem Himmel stehen sie auch gern mal weiter von der Brücke entfernt (in Strömungsrichtung).
Muss aber nicht unbedingt so sein, ist aber bei mir oft so.
 

Ziegenbein

Geht ab wie auf CrAcK
AW: Brücke = immer guter Platz für Zander??

Habe alle meine Zander an Brücken gefangen, ALLE. Deshalb glaube ich, wenn ich mal da angel wo keine Brücke steht, Fange ich auch nix. Bis jetzt habe ich noch keinen Zander ausserhalb von einer Brücke gefangen. Komisch |kopfkrat
 

Pfiffie79

will mehr zeit zum Angeln !:-)
AW: Brücke = immer guter Platz für Zander??

Also ich denke es gibt gute und schlecht brücken, genauso wie es gute und schlecht zanderstellen ohne brücke gibt......für mich ist eine brücke nicht gleich ein zanderplatz, er könnte es sein...ja genauso wie ein platz 20m vor der brücke...muss man halt rausfinden.....würde es also nich verallgemeinern!!!
 

Nebelhorn

Member
AW: Brücke = immer guter Platz für Zander??

Brücken - jedenfalls solche mit Pfeilern im Wasser, welche die Strömung teilen - sind eigentlich immer einen Versuch wert. Mit Kunstködern klappt es i.d. Regel genauso gut wie mit Köderfisch (wenn nicht sogar noch besser)!
 

drathy

Member
AW: Brücke = immer guter Platz für Zander??

Alle Brücken, die hier bei mir in Frage kommen, sind mit Pfeilern abgestützt. Strömung ist in der Regel zwar nur minimale bis gar keine, aber ab und zu wird gepumpt und dann rennt das Wasser. Gehe ich recht in der Annahme, dass sich die Zander dann im Strömungsschatten aufhalten?

Werde in Zunkunft mal vermehrt die Brücken befischen und ggf. von Erfolg berichten!
 

HEWAZA

Mitglied
AW: Brücke = immer guter Platz für Zander??

Pfiffie79 schrieb:
Also ich denke es gibt gute und schlecht brücken, genauso wie es gute und schlecht zanderstellen ohne brücke gibt......für mich ist eine brücke nicht gleich ein zanderplatz, er könnte es sein...ja genauso wie ein platz 20m vor der brücke...muss man halt rausfinden.....würde es also nich verallgemeinern!!!
|good:

Komischerweise ist es bei uns so das es unter den meisten Brücken seichter ist als woanders#c . Daher würde ich die meisten unsere Brücken nicht als gute Zanderstellen deklarieren! Aber wenn dort das Wasser Tiefer ist und noch ein Pfeiler die Strömung teilt bzw. Äste usw. am Pfeiler hängen ist es auf jedenfall besser es unter einer Brücke zu Versuchen, als in einem monotonen geraden Stück davor oder dahinter!

Gruß
HEWAZA
 
Oben