Brauche Rat von erfahrenen Karpfenanglern

kirschex

New Member
Hallo leute,

ich möchte mal mit meinem Vater fischen gehen und ihn zeigen was mich so beim Karpfenangeln begeistert.
Dazu möchte ich mal an ein neues Gewässer gehen was guten Karpfen bestand besitzt, leider finde ich keine Infos über das Gewässer um die Fressrouten zu erkennen.

Gewässer soll dieses sein:(ein kleiner See nähe Schkeuditz)


Kann mir jemand vll. Tipps geben wo vermutlich eine gute stelle wäre?
 
AW: Brauche Rat von erfahrenen Karpfenanglern

Ohne den See zu kennen, ohne i.welche angaben zum gewässer wie tiefe, flachwasserbereiche u.ä. zu haben, wird dir keiner viel weiter helfen können
 

kirschex

New Member
AW: Brauche Rat von erfahrenen Karpfenanglern

durchschnittliche tiefe ist 3m , tiefste stelle 9m.
Naja ich würde ja versuchen in Ufernähe zu angeln weil es gut bewachsen aussieht und vll. die karpfen da langziehen.

Fläche: 9 ha
Tiefe (Mittel/Maximum): 3/9 m
Volumen: ca. 250.000 m³
Wasserspiegelhöhe: 92,0 m NHN
Flutung: Grundwassersee
Vorfluteinbindung: keine

Da ich an dem Wasser noch nicht wahr, jemand tipps wie ich vll. flachwasserstellen einfach ausmachen kann. denn Bot und echolot ist nicht vorhanden.
 

Erik_D

Feederangler
AW: Brauche Rat von erfahrenen Karpfenanglern

Hi!

So groß ist der See doch nicht. Also nach Ankunft einfach mal 'ne Runde um den See laufen und versch. Stellen begutachten.
 

cyberpeter

Active Member
AW: Brauche Rat von erfahrenen Karpfenanglern

Hallo leute,

ich möchte mal mit meinem Vater fischen gehen und ihn zeigen was mich so beim Karpfenangeln begeistert.
Dazu möchte ich mal an ein neues Gewässer gehen was guten Karpfen bestand besitzt, leider finde ich keine Infos über das Gewässer um die Fressrouten zu erkennen.
Hallo,

also wenn Du jemand vom Karpfenfischen "überzeugen" willst ist ein unbekannter See wohl eine denkbar schlechte Idee auch wenn er "nur" 9 ha hat ...

Zuerst mal würde ich mir am See mögliche Spods suchen.

Das können im Uferbereich überhängende Bäume/ Büsche oder Schilfgürtel sein, im Nah bis Mittelbereich Seerosenfelder. Das alles kann man zwar relativ leicht mit dem Auge sehen nicht aber, ob sich an diesen Fischen wirklich Fische aufhalten und ob sich der Boden für das Angeln an diesen Stellen auch eignet oder ob er, weil er z.B. stark verschlammt oder stark bewachsen ist doch kein so guter Angelplatz ist. Hier kommt dann die Lotrute zum Einsatz. Ich bevorzuge meist relativ harte Untergründe.

Für Besonderheiten, die sich unter der Wasseroberfläche befinden wie Platos oder Abbruchkanten braucht man entweder ein Boot mit Lotschnur oder Echolot oder man muß mit der Lotrute ensprechende Stellen mühsam finden.

Außerdem bingt es einiges, im Gewässer nach rollenden oder springenden Karpfen mit Fernglas bzw. Polbrille ausschau zu halten. Meist befinden sich hier interessante Spods.

Das alles ist nicht in zwei Stunden erledigt sondern braucht Zeit. Für ein neues Gewässer dieser Größe würde ich mind. 2 Tage für das Kennenlernen "opfern" und selbst dann wirst Du nur einen Teil kennen.

Bei dem von Dir geposteten Bild sieht es so aus, als ob große Teile des Ufers bewachsen sind. Dies kann für Dich einerseits positiv sein, da hier evtl. ufernahe Spods sein können wenn das Ufer nicht zu steil abfällt. Es kann aber auch nachteilig sein, denn wenn das Ufer sehr stark bewachsen ist und der Gewässergrund steil abfällt werden dort vermutlich keine ufernahen Plätze sein und das werfen und ablegen der Ruten für evtl. weiter entfernte Spods wird an diesen Uferabschnitten schwierig bis unmöglich.

Gruß Peter
 
Zuletzt bearbeitet:

Friedfischfreak

Catch & Release
AW: Brauche Rat von erfahrenen Karpfenanglern

ich würde mit nen schlauchboot ne runde um see drehn
und mit echo gute stellen suchen #6
 

Quappenjäger

Active Member
AW: Brauche Rat von erfahrenen Karpfenanglern

da kommt noch der vorführ effekt hinzu. war mit sohneman unterwegs an stellen wo immer was geht , aber genau dann ging garnix |kopfkrat
einfach los und gut!
 

marcus7

Active Member
AW: Brauche Rat von erfahrenen Karpfenanglern

da kommt noch der vorführ effekt hinzu. war mit sohneman unterwegs an stellen wo immer was geht , aber genau dann ging garnix |kopfkrat
einfach los und gut!

Mit 16 Jahren schon Vater?|supergri

Zum Thema:

Im Moment ist noch gutes Wetter, ich würde um auf Nummer sicher zu gehen schnorcheln und augenscheinlich gute Stellen leicht füttern dabei.
Am Tag danach wieder rein ins kühle Nass und schauen was aus den Leckerlis geworden ist.

mfg
 

pangea

Member
AW: Brauche Rat von erfahrenen Karpfenanglern

Da ich an dem Wasser noch nicht wahr, jemand tipps wie ich vll. flachwasserstellen einfach ausmachen kann. denn Bot und echolot ist nicht vorhanden.
Hallo

Lotrute ?
Damit kannst du vom Ufer aus sowohl Tiefe sowie; mit etwas Übung, auch Hinweise auf die Bodenbeschaffenheit erarbeiten.

Grüsse aus Graz
 
Oben