Brandung/ Boot Neustadt - Fehmarn

Cashek

New Member
Mahlzeit!
Plane, morgen in die Brandung zu gehen und Freitag mit dem Boot von Neustadt aus...was geht so in letzter Zeit?
Sind noch paar Heringe da und was macht der Dorsch in der Brandung...das Wasser sollte ja nicht allzu warm sein?!
 
AW: Brandung/ Boot Neustadt - Fehmarn

Moin...
Vielleicht solltest du mal im Forum Brandungsangeln schauen, da findest du bestimmt interssante Informationen ;)

Gruß
Marco #h
 

Tyron

Meeresfan
AW: Brandung/ Boot Neustadt - Fehmarn

Mein Tip:

Direkt in Neustadt im Angelladen anrufen oder mit Micha (Boardi hornhechteutin) kurzschließen;)

Ist nämlich sein "zu Hause", die Gegend dort...
 

MFT Sutje

Midsommar
AW: Brandung/ Boot Neustadt - Fehmarn

Moin

Zur Brandung kann ich dir nichts sagen,das ist nicht meine Sache.

Aber wenn du mit den Boot raus willst,hast du am Freitag mit ner leichten Welle rechnen.Wird aber wohl nicht zu doll.
Die besseren Boote gibt es am Hafen beim Angeltreff.
Die Dorsche sollten in einer Tiefe zwischen 15-20m stehen,war zumindest so die letzen male als ich los war.Heringe und Makrelen sollten auch da sein,nur die Schwärme solltest du suchen.Eine echt gute Stelle ist an der Untiefentonne Pelzerhaken.

Hol dir Watti´s und lege eine Tote Rute außenbords,die andere Pilkst du aktiv.Das bring dann die Möglichkeit,eine breite Palette an möglichen Arten.

Vor´m Pilker/Gummifisch ein Makrelensystem,hatte bei mir am Sonntag Fisch gebracht.

Wenn noch was ist,meld dich.

Hast du eigentlich ein GPS?
 

Cashek

New Member
AW: Brandung/ Boot Neustadt - Fehmarn

ok! Danke für die Antworten !
Ich berichte am WE wie es war!
Untiefentonne hört sich gut an!
Gruß

Cashek#h
 

hornhechteutin

Active Member
AW: Brandung/ Boot Neustadt - Fehmarn

Moin Moin ,
Untiefentonne hört sich gut an!
Gruß

Cashek#h
ist auch gut :q . Aber als erstes würde ich die vorletzte Fahrwassertonne Hafenausfahrt Neustadt ansteuern . Da finden sich meist ein paar Heringe und Leo´s . von da aus auf der 8 m Wasserlinie schleppen . Kann Leo´s und Mefo bringen aber auch noch Hornis . Höhe der Seebrücke von Pelzerhaken befindet sich eine erste Tonne . Wenn Du von da aus auf direktem Wege zur Untiefentonne fährst auf halbem Weg anhalten und ne Drift riskieren , auch da steht oft Fisch .

RotzProtz Hol dir Watti´s und lege eine Tote Rute außenbords,die andere Pilkst du aktiv.Das bring dann die Möglichkeit,eine breite Palette an möglichen Arten
mach ich auch immer so :q

Makrelensystem/Heringsvorfächer nicht vergessen , die sind immer noch da |supergri


Gruß aus Eutin
Michael
 

MFT Sutje

Midsommar
AW: Brandung/ Boot Neustadt - Fehmarn

Na,
wie ist´s gelaufen?
 

Cashek

New Member
AW: Brandung/ Boot Neustadt - Fehmarn

Hallo!
Vielen Dank erstmal für die netten Antworten.
Wir sind am Do mittags nach Fehmarn gestartet und haben in Neustadt 150 Wattis gekauft, von deren Qualität wir sehr enttäuscht waren (haben nicht am Hafen gekauft).
Sie platzten reihenweise am Haken und hielten nicht lange.
Wären eigentlich zum Anfüttern gewesen.
Zunächst sind wir nach Flügge, aber da war es, wie in der Saison und den Ferien zu erwarten gewesen sein sollte, total voll mit Touris und Campern.
Dort angekommen, sprang sofort ein Parkplatz-Abkassierer auf uns zu, um uns einen Platz zuzuweisen.
Sind dann schnell geflüchtet.
Kennt jemand einen Platz, wo man dort rankommt?
Dann sind wir weiter nach Bojendorf, wo es uns aber auch nicht so gut gefiel, am Badestrand macht es nicht so viel Spaß.
Der nächste Punkt unserer Reise, könnte auch sagen Odysse, war dann Westermarkeldorf, dort lief es ja sonst auch nicht schlecht.
Der Wind kam schräg von vorne, aber die Brandung war ok.
Nachdem es von oben richtig was gab, hatten wir auch unsere Ruhe.
Nach ca 1 Std (eingetroffen dort ca. 14:30 Uhr ) die erste Platte und nach ca. 3 Std. eine weitere.
Also sehr verhalten das ganze.
Haben alle Weiten ausprobiert und die Tiere bissen in ca. 50m.
Das wirklich erlebnisreichste kam dann aber noch.
Wir unterhielten uns über Aal und darüber, dass wir beim Brandungsfischen noch nie einen gefangen hätten, in 17 jahren, die wir es betreiben.
Aal gehört nicht zu den Hauptthemen unserer Gespräche.
Wir witzelten, dass es in der Ostsee überhaupt keine Aale geben würde.
In der nächsten Minute hatte mein Kumpel dann einen Biss und im Lichte unserer Kopflampen shen wir dann etwas langes auf uns zukommen, ein Aal! (65cm, megafett)
Wir sahen nach oben und dachte, da wollte uns einer sagen: seht her, es gibt sie !
Kamen uns vor, wie in der Truman-Show!
Das anschliessende Gerede über einen Lottogewinn hat sich gestern nicht ausgezahlt, nur ein 3er.
Aufgrund der späten Rückkehrzeit (2:00 Uhr, bis 00:30 vor Ort) haben wir dann den geplanten Ansitz vom Boot aus gelassen und BellyBoot hätte sich für die paar Stunden am Tage auch nicht gelohnt, obwohl der Wind sehr nachgelassen hatte und es durchaus möglich gewesen wäre.
War nicht schlecht, aber für den Aufwand doch enttäuschend.
Gruß

Cashek|wavey:
 
Oben