Bräuchte mal Tipps zum Brandungsangeln

A

Angel-mäx

Guest
@all Hallo benötige mal kompetente Hilfe,
habe vor Ende September anf.Oktober an der Ostsee mal für ein WE in der Brandung zu Angeln.Nun ist es so, mein letztes(und einziges)Mal war 1975 in Kühlungsborn West.Habe damals schöne Aale gefangen und hoffe das zu wiederholen.
Damals war es aber im Sommer und ich hab keinen Plan was zu der angesagten Zeit fängig ist.
Auch habe ich bei der Vielfalt der Gerätschaften absolut keine
Ahnung-Im Besitz habe ich zwei Brandungsruten der Marke Balzer Diabolo 3 ; 4,2m 80 -220 gr.Wg
2 Rollen Tica Abyss TF 10007R
Welche Schnur könnt Ihr mir empfehlen,hab mal was gelesen von "Schlagschnur" im Vorfachbereich und spezieller Brandungsschnur welche sich verjüngt.
Ja also alles was die Profis von euch wissen ist von Interesse.
Vieleicht auch wo es sich lohnen könne.
Danke jetzt schon für eure so hoffe ich zahlreichen Tipps
Gruss Wolfgang
 

Rosi

ostseetauglich
AW: Bräuchte mal Tipps zum Brandungsangeln

Hi Mäxchen, die spezielle Brandungsschnur heißt Keulenschnur. Es ist Monofil, welches dick beginnt (0,64z.B.) und sich auf den ersten 10m dann verjüngt zu normaler Stärke (0,35 z.B. ) Es gibt verschiedene Sorten, je nach Hersteller. Die Schnur ist alle 25m anders gefärbt. Wenn du dir die Reihenfolge der Farben merkst, weißt du auch im Dunklen, wie weit der Köder draußen liegt.

Klaus hat ja den Link schon gezeigt, die Montagen für die Brandung findest du links, unter Tipps.

Was es für Fische gibt, hängt von den Wassertemperaturen ab. Die ersten Dorsche lassen sich schon wieder blicken, der Hornhecht ist noch da, vereinzelt ein Ostseeal und es gibt reichlich Flundern in Ufernähe.

Die Seebrücke in Kübo ist zur Zeit noch voll in Hand der Touristen. Gerammelt voll, besonders bei Sonnenuntergängen.
 
A

Angel-mäx

Guest
AW: Bräuchte mal Tipps zum Brandungsangeln

Hallo Rosi ,Hallo Klaus
vielen Dank für eure Antworten,der Link ist wirklich sahne für einen Brandungsfrischling wie mir.Aber ich wills wissen! und werd mir alles genau reinziehen.Mein Job lässt leider keinen zusammenhängenden Urlaub in den wärmeren Jahreszeiten zu-manchmal (meist) sogar im Winter nicht.So das ich darauf angewiesen bin auf Zeiten zu warten wo`s nicht so drückt von der Arbeit her.Hatte mir schon oft vorgenommen mal zur Küste zu Fahren-Ostsee deswegen weil ich nicht Gefahr laufen möchte irgendwann in der Dämmerung meinen Köder raus zu werfen und dann im hellen nach nem Nickerchen den Köder in der Sonne liegen zu sehen.
Ich kenne Kübo,Zingst(arbeiten),Tissow und noch`n Mookchen ich glaub es hies klein Zickeritz oder so(war ne Radarstation von Russen) aber geangelt nur in Kübo west.
Damals war eh nicht an irgendwelchen Extras beim Angeln zu denken-was beim Karpfen angeln zu Haus da war muste auch in der Brandung reichen.Ich schweif ab.dank noch mal an euch-werde Berichten wenn und wo ich war.
Mfg Wolfgang
 
Oben