Bornholmerpilen

Robi Hobi

Member
|wavey:

Kennt jemand von Euch diesen Köder?
Bin beim Stöbern in den Bornholmer Fangstatistiken darüber gestolpert!
Gut jede zweite Mefo wurde darauf gefangen.|kopfkrat

Fahre in drei Wochen nach Bornholm.:vik:
Da kann man jeden Tip gebrauchen!


|wavey: Robi Hobi
 

Anhänge

  • bornholmerpilen.jpg
    bornholmerpilen.jpg
    2,1 KB · Aufrufe: 118
AW: Bornholmerpilen

Moin,ich bin mit meiner kleinen Familie dieses Jahr auch wieder auf Bornholm.Wir waren schon ein paar mal da, allerdings immer nur im Juni (wie auch dieses Jahr).Aber zu deiner Frage schaue doch unbedingt mal im Angelladen in Rönne vorbei die haben diesen Köder garantiert da!!!Die Leutchen da sind auch sehr nett!!!Kannst ja in der Tourist-Info direkt am Fährhafen neben der Tanke mal fragen wo der Laden ist.Ich wünsche Dir nen schönen Urlaub und Petri Heil!!! Wenn Du was schönes fängst kannst ja hier mal posten#6.PS.Bornholm ist echt super!Gruß vom Fischland!!!;)
 

Robi Hobi

Member
AW: Bornholmerpilen

|wavey: fischlandmefo

Werd ich tun...

War letztes Jahr schon mal auf Bornholm.
Leider lief es allgemein sehr bescheiden!
Lag angeblich an dem milden Winter!|kopfkrat

Hoffe nur, dass es diesmal besser wird!
Hatte ja schließlich dies Jahr keinen Winter!:q

Tja, und zum Köder.
Sieht ja ganz interessant aus. Sollte auch gute Flugeigenschaften habe.
Werd mir auf jeden Fall das Laufverhalten anschauen und ein wenig rumexperimentieren.

|wavey:|wavey: Robi Hobi
 

magnus12

Member
AW: Bornholmerpilen

Moin Robi,

habe mal 2 von den Dingern im einem Ausverkauf geschossen - und kaum benutzt.
Fliegen gut , laufen ganz gut - aber eigentlich unspektakulär.
Würde die Gepflogenheiten dort nicht überbewerten. In 4 Wochen fahre ich wieder nach Helsinki :vik::vik::vik:
wo ich letztes Jahr ohne Ortskenntnis an 3 Nachmittagen mit Gladsax, Spöki & Co 9 Fische von 45-62cm ans Band bekommen habe.
Mitten in der Stadt, praktisch ohne Mitangler. Spinnfischen vom Ufer auf Meerforelle ist dort praktisch unbekannt, fast alle gebräuchlichen Köder fliegen miserabel bei Gegenwind und sind praktisch nur vom Boot aus einzusetzen.

Was ich damit sagen will:
Ich nutze auch im Ausland die Köder, die mir vertraut sind und mit denen ich umgehen kann, und habe damit gute Erfahrungen gemacht.

Mein Fachhändler erzählte übrigens neulich von Bornholmfahrern, die sich regelmäßig mit 10-cm-Spökis im Hechtformat eindecken.

Viel Spaß auf der Insel!
 

Meerfor1

Member
AW: Bornholmerpilen

Moin Robi,

ich fahre zwar immer nur im Sommer zum Familienurlaub nach Bornholm, aber den Köder kenne ich ganz gut. Form und Flugeigenschaften sind vergleichbar zum dem Sölvepilen, den es eine zeitlang in Deutschland zu kaufen gab. Bei tüchtig Gegenwind und guter Welle auf den Riffen, wenn viele andere Köder (Ausser Snaps in 25 g - 30 g) nicht mehr richtig zu kontrollieren sind, sind diese Köder top. Bei Ententeich-Bedingungen würde ich etwas anderes ausprobieren.

Viel Erfolg auf Bornholm. Die Forellen sind nach Erfahrung so kämfperisch wie ich es kaum an anderer Stelle erlebt habe.

Bernd
 

DDK

Member
AW: Bornholmerpilen

|wavey:

Kennt jemand von Euch diesen Köder?
Bin beim Stöbern in den Bornholmer Fangstatistiken darüber gestolpert!
Gut jede zweite Mefo wurde darauf gefangen.|kopfkrat

Fahre in drei Wochen nach Bornholm.:vik:
Da kann man jeden Tip gebrauchen!


|wavey: Robi Hobi

Tach Robi,
wir müssen uns mal treffen dann kannst du mal einen blick in meine Kiste werfen, die ist voll von denen:
:):)LAUFEN;WERFEN;FANGEN UND SUUUUUPPPER:):)
 
Oben