Boilies in der Aller ???

Allerangler

Passiver Anglerboarduser ;)
Mahlzeit Boardies ,

wollte mal die Karpfenangler von euch aus Celle und Umgebung fragen, welche Boilies ihr in der Aller in und um Celle verwendet ? Hersteller,Größe und Geschmacksrichtung ?

Habe erst damit angefangen und habe schon paar Sorten durch, aber noch nicht mal nen Biss ! :c#q:c#q


Wäre schön wen ihr mir verratet mit welchen Boilies ihr in der Aller eure Karpfen fangt,damit ich auch mal in den Genuß komme !

Wäre euch sehr sehr dankbar !
 

julian123

Member
AW: Boilies in der Aller ???

Hallo,
wäre vllt nicht schlecht die Frage mal bei Postleitzahl 1+2 stellen und dann bei Aller und Leine Thread oder so.
Im Grunde leigt es erstmal garnicht an den Hersteller....
natülich fängt ein hochwärtiger besser als ein Billigprodukt,
doch das wichtigste ist, dass du die Karpfen findest und nicht wartest bis die Karpfen deinen Köder finden.
Im Fluss sind Fischige Sorten recht erfolgreich ich hatte gute Erfahrungen mit Blacklablebaits,
die Größe spielt erstmal eine untergeordnete Rolle.
Wichtig ist, dass du deinen Platz vorfütterst,
gerade in der Aller ist es wichtig einen Platz vorm Ansitz vorzufüttern,
da sind mindestens 3 Tage pflicht.
Aber da reichen mal heute 5 Boilies und morgen 5 nicht.
Am besten fütterst du mit Mais vor,
ist kostengünstiger natülich auch immer mal ein paar Boilies mit hinein, damit sich die Karpfen daran gewöhnen.
Wie ich aus forigen Fragen von dir noch weiß hast du es auch schon mit Dynamit Baits ..... ausprobiert,
das sind zwar seher gute Boilies, doch zum füttern kaum zu bezahlen.
Daher kann ich dir noch Frolic empfehlen,
ist relativ günstig und fängt auch gut, hatte schon gute Erfahrungen damit gemacht.

Hoffe, dass ich dir hiermit schin mal ein bisschen helfen konnte.
 
Oben