boilie wissen

Hey leute

Soo da ich mit maiskette erfolg hatte wollte ich es mal mit boilies probieren

So jetz zu den fragen ???


Welchen herrsteller hatte an berkley gulp gedacht kostet kilo 12euro

Erfahrungen ,preise , welchen geschmack herrsteller erwünscht.bitte danke


So anfüttern würde ich mit mais boilies weizen bisschen !

Und mit wurfrohr eine futterspur !

Wieviel boilies ungefähr ??


Danke
 

Andal

Teilzeitketzer
In stillem Gedenken
AW: boilie wissen

Und täglich grüßt das Murmeltier.
 
L

Lommel

Guest
AW: boilie wissen

Hallo,

wenn du mir Mais Erfolg hattest, warum dann Boilies?
Never change a winning team.

Zur Menge kommt es auf deine Gewässergrösse, bzw. dem Karpfen- und Weissfischbestand deines Gewässers an.

Wichtiger als die Menge des Anfutters ist allerdings die Platzwahl. Die grossen Karpfen wissen genau wo die natürlichen Futterplätze in dem Gewässer liegen. Die musst du finden. Was sich so banal anhört ist auch die grösste Herausforderung. Trotz Echolot fische ich zb. an einen neuen Gewässer, mit fast traumwandlerischer Sicherheit, grundsätzlich an diesen Plätzen vorbei.

Ansonsten empfehle ich die Beiträge vom Cyberpeter und Rainerle durchzuforsten, sind wirklich gute Tipps dabei.

LG Lommel
 

teilzeitgott

karpfenverschrecker
AW: boilie wissen

Und täglich grüßt das Murmeltier.


wenn wir hier für jedes thema was zum xten mal wiederholt gefragt wird nur 1 euro bekommen würden wären wir wohl alle reich :)

und trotzdem werde ich noch einmal antworten.
also, das kommt wie lommel schon eben geschrieben hat auf das gewässer drauf an.
an dem einen laufen diese boilie gut, an dem anderen eben wieder andere, oder tigernüsse oder mais oder, oder, oder.
was mir auch nicht so ganz in den kopf will, wenn es auf maiskette läuft, warum dann teure boilies nehmen?

kleines beispiel.... jeden tag stellt dir jemand brötchen, käse, wurst, gekochte eier und so zum frühstück raus (mais und weizen)
du futters es und es schmeckt dir..du kennst es und liebst es jeden tag..... auf einmal steht da ein topf mit " was weiss ich" auf dem tisch"... was würdest du machen ?
also ich würde bei dem bekannten bleiben, es schmeckt und ich kenne es und ich weiss das ich es mag.

ist vielleicht ein wenig übertrieben, aber was ich damit sagen will, wenn du erfolg mit maiskette hast, dann bleibe doch dabei.
solange du keine massenbeifänge hast ist die maiskette ne gute sache.
kleine köder wie mais, erbsen, kidneybohnen, tigernüsse, entsprechen auch viel mehr der natürlichen nahrung der karpfen.

aber wie gesagt, suchfunktion mal bemühen, da stehen zu diesem thema 97037017409171407976368 sachen.
und wie gesagt, nur du wirst eines tages wissen, wie und was du an deinem see oder so füttern mußt und was du als köder nehmen sollst.
ist sogar von angler zu angler am gleichen see unterschiedlich.
ich fische sehr viel mit partikeln und kleinen bolies zwischen 12-16mm, mein kumpel nur mit 20 und 24 mm boilies.
weil jeder von seiner methode überzeugt ist.
 
AW: boilie wissen

Naja mir wurde gesagt !


Mais kleine fische

Boilies große fische

Deswegen frag ich hier ja dazu ist das.forum nun mal da !



Also denke ich mal auf mais bleiben ! Da ich 3stück erzielen konnte der schwerste war 7,5kilo für das erste mal.denke ich gute leistung
 

teilzeitgott

karpfenverschrecker
AW: boilie wissen

erstens, mais kleine fische, boilies große fische ist der größte schwachsinn den man überhaupt dir erzählen konnte.
ich habe karpfen von weit über 40 pfund auf hartmais gefangen, darunter sogar einen graser von guten 51 pfund, soviel also mal zu dem thema.
und auf bolies der größe 24 mm schon mehr kleine karpfen als alles andere.

und klar, zum fragen ist ein forum da, aber wenn man zum 100000000000000000000000000000 mal die selbe frage gestellt bekommt, grage ich mich wozu es hier die wirklich gute suchfunktion gibt???
mal kurz die mühe machen und die sufo nutzen und schon bekommst du mehr tipps als du hier mit deinem einzelnen thema bekommen wirst.
ist nur ein nett gemeinter vorschlag.
 

Andal

Teilzeitketzer
In stillem Gedenken
AW: boilie wissen

Du kannst aber Themen aufrufen und unter "Wichtig" sind in diesem Bereich jede Menge an Informationen abrufbar.

Das ist jetzt wirkjlich nicht böse gemeint, aber der Karpfen dürfte der am besten und ausführlichsten beschriebene Fisch in Europa sein, seine Befischung ebenfalls. Wenn dann laufend die gleichen Fragen nach den Basics kommen, reagiert man eben schon mal etwas spröde. ;)
 

Pacman1710

Member
AW: boilie wissen

Ich kann teilzeitgott nur zustimmen...
Großer Köder heist nicht immer auch große Fische. Hatte schon mal auf nen 24er Boilie ne Brasse mit 20cm. Ist auch sehr stark vom Gewässer abhängig
Trotzdem kannst du's auch mal mit großen/größeren Ködern probieren. Dies kann die Chance auf nen "Großen" unter umständen steigern. Mit Gewissheit kann dir das aber niemand sagen.
Ich würde dir empfehlen, eine Rute wie gehabt mit deiner Maiskette zu fischen und die zweite mit Boilies! Du legst beide Ruten auf den gleichen Spod ab und kannst nun über längeren Zeitraum feststellen wie deine "Ausbeute" ausfällt.
Ich fische viel mit Successful-Baits und hab auch schon gute, bis sehr gute Erfahrungen damit gemacht! Welche Geschmacksrichtung du nehmen must, wirst du, genau so wie die richtige Menge des anfütterns, mit der Zeit selbst heraus finden. Wie oben schon mal erwähnt ist das auch wieder sehr stark vom Gewässer abhänging!!

Gruß Pac
 

cyberpeter

Active Member
AW: boilie wissen

Also bei mir funktioniert die SuFu wenn gleich es mit dem Handy zugegeben etwas "unkomfortabel" ist ...

Zu der Aussage Mais=kleine Karpfen, Boilies=große Karpfen kann man eigentlich nur sagen probiere es selber aus.

Ich würde jetzt, aufgrund eigener Erfahrungen, nicht sagen dass diese Aussage an manchen Gewässern nicht zutrifft bzw. nicht einen wahren Kern hat da wir selber so ein Gewässer haben wo man sich mit Mais zumindest schwerer tut als mit Boilie die größeren ans Band zu bekommen.

Die Gründe können vielfältig sein. Sei es dass zum einen viele Satzer gibt die auf Mais anscheinend besser anspringen und somit schneller am Köder sind als die Großen oder auch der Umstand, dass die von den meisten Anglern ausgebrachten "Maisteppiche" für die größeren Karpfen aufgrund "schlechter Erfahrungen" schon fast eine abschreckende Wirkung haben.

Deshalb würde ich, solange ich mit Mais gut und schwer fange und mich andere Weißfische nicht ärgern schon allein aus Kostengründen nichts ändern bzw. max. andere Partikel wie Weizen oder Tigernüsse mit dazunehmen. Lassen die Fänge bzw. das Gewicht über einen längeren Zeitraum nach, lohnt der Einsatz von Boilies sicher man muß ja auch auch mit der Futtermenge nicht übertreiben ...



Gruß Peter
 

welsstipper

Member
AW: boilie wissen

Naja mir wurde gesagt !


Mais kleine fische

Boilies große fische

absoluter blödsinn !!!!!!!!!!!!!!!!!!

ich fische teilweise 2x 20mm murmel und fange damit alande um die 3 - x kg

man glaubt garnicht was sich so ein fisch allen einverleiben kann ...

selbst kleine zander und co knall sich riesige gummifische weg ... jenseits der 15 cm ...

wenn du unbedingt mit boilies fische willst, würde ich 1 rute mit mais und 1 mit boilie fischen ggf die 3te rute auch mit boilie und verschiedene geschmacksrichtungen ausprobieren !!! süss,fruchtig,fischis oder gar ein mix ... das gilt es auszuprobieren das kann dir so niemand sagen ...

|kopfkrat
 
AW: boilie wissen

Ok also ich probiere es einfach mal


Mais u boilie werde ja sehen was sie lieber nehmen !


Danke euch noch mal !


Achso hat jemand erfahrung mit ein echolot wo man den sender an der angel dran hat u dann zu sein spot wirft???
 
L

Lommel

Guest
AW: boilie wissen

Achso hat jemand erfahrung mit ein echolot wo man den sender an der angel dran hat u dann zu sein spot wirft???


Oh je,

die Glaubensfrage schlechthin. Ich persönlich kann mir einfach nicht vorstellen, das ein Funkgeber Echtzeitbilder liefern kann. Im schlimmstenfall zeigt dir das Echo zeitversetzt ein Plateau, obwohl der Geber 5m von dieser Stelle entfernt ist und du dann sauber an dieser Stelle vorbeiangelst.

Ein Freund hat aber ein integriertes Echo in seinem Futterboot und schwört darauf.

Ich persönlich bevorzuge ein Schlauchboot mit Standard Echolot, an dem der Geber mit dem Monitor verkabelt ist.

Lg Lommel
 

Karpfenchamp

Bafo-Freund
AW: boilie wissen

@karpfendicker: Kommst du ursprünglich nicht aus Deutschland? Denn nur dieser Aspekt wäre eine Entschuldigung für deine sprachliche Kompetenz. Auch wenn es hier nicht zu 100% auf die Sprache ankommt, sollte man sich trotzdem bemühen, gut und verständlich zu schreiben. Du bist in diesem Forum sicherlich nicht der schlimmste deiner Art. Es tut mir leid, dass du jetzt die Packung abbekommst, aber die Sprache in Deutschlands größtem Anglerforum lässt zunehmend zu wünschen übrig. Wenn ich Sätze stellenweise zwei- oder dreimal lesen muss, um ihren Sinn überhaupt zu verstehen, dann könnte ich jedes Mal ausflippen. Manchmal denke ich echt, dass viele in der Schule einfach gefehlt haben. Sogar Grundschulkinder sind manchen Schreibern hier um Dimensionen überlegen. Und das kann echt nicht sein. Das Ganze ist auch eine Sache des Umgangs und der Höflichkeit. Also setzt euch einfach mal auf euren Hintern und nehmt euch die Zeit, um halbwegs ordentliche Beiträge zu verfassen.
 

teilzeitgott

karpfenverschrecker
AW: boilie wissen

@karpfendicker: Kommst du ursprünglich nicht aus Deutschland? Denn nur dieser Aspekt wäre eine Entschuldigung für deine sprachliche Kompetenz. Auch wenn es hier nicht zu 100% auf die Sprache ankommt, sollte man sich trotzdem bemühen, gut und verständlich zu schreiben. Du bist in diesem Forum sicherlich nicht der schlimmste deiner Art. Es tut mir leid, dass du jetzt die Packung abbekommst, aber die Sprache in Deutschlands größtem Anglerforum lässt zunehmend zu wünschen übrig. Wenn ich Sätze stellenweise zwei- oder dreimal lesen muss, um ihren Sinn überhaupt zu verstehen, dann könnte ich jedes Mal ausflippen. Manchmal denke ich echt, dass viele in der Schule einfach gefehlt haben. Sogar Grundschulkinder sind manchen Schreibern hier um Dimensionen überlegen. Und das kann echt nicht sein. Das Ganze ist auch eine Sache des Umgangs und der Höflichkeit. Also setzt euch einfach mal auf euren Hintern und nehmt euch die Zeit, um halbwegs ordentliche Beiträge zu verfassen.


nun ja, sicher ist da der eine oder andere fehler drin, aber es gibt da sicher schlimmere als ihn.
aber grundsätzlich gebe ich dir recht, einiges muss man wirklich 2-3 mal lesen um überhaupt einen sinn verstehen zu können.
normalerweise spare ich mir dann einen post dazu.
wer sich nicht einmal ansatzweise die mühe gibt etwas sinnvolles zu posten braucht auch nicht erwarten das andere sich die mühe machen sinnvoll zu posten.
 

-GT-

Member
AW: boilie wissen

Doofe Frage, aber : Sollte man sich nicht, wenn man ein Anliegen an Andere richtet, schon etwas Mühe geben und aufmerksam sein bei dem was man tut ? Sei es nun mit dem Smartphone zwischen Bahnhof und Pommesbude dahin geschrieben (weswegen ich von der "Konversation" in Foren mit Smartphones sowieso nichts halte) oder zu Hause vor dem PC. Wenn ich von Anderen etwas möchte versuche ich mich doch wenigstens so auszudrücken das man mich verstehen kann, damit mein Anliegen auch "bearbeitet" werden kann.

Das finde ich jetzt mit "jeder verschreibt sich mal" irgendwie etwas herzlos abgewischt, da anscheinend selbst Groß- und Kleinschreibung und das setzen von ein paar Punkten oder Kommas zu viel verlangt ist.

Mir macht es jedenfalls keinen Spaß an solchen Themen teilzunehmen, wenn von vorn herein zwar eine Frage im Raum steht, aber irgend ein Text lieblos dazu hingekritzelt wurde. Deswegen auch dieser Beitrag jetzt hier. Gibt sicherlich noch Einige die das genau so sehen und sich deswegen ebenso von Anfang an nicht beteiligen.
 

Andal

Teilzeitketzer
In stillem Gedenken
AW: boilie wissen

Jaunddiel eutesindauchno chsounv erschämtundlie fernkeinfixund fertigsunivers alrezept abmitdemmangarantier tundpausenl osnur großfischefängt
 
Oben