BoardiBoilie: Das Gewürz!

Boardi Fischmix... welche würzige Zutat ?


  • Umfrageteilnehmer
    43
  • Umfrage geschlossen .

E30Tommi

Member
Hey Community,

ihr habt abgestimmt! Der Fischboilie soll würzig werden.
Hier mal eine Umfrage zum Gewürz...
Die Auswahl hat uns der Thomas83 gepostet... ich denke damit ist grob das gängigste abgedeckt, und mit 12 "Gewürzen" ist die Umfrage auch ausgeschöpft!

Dann mal los!

LG Tommi
 

E30Tommi

Member
AW: BoardiBoilie: Das Gewürz!

Hier läuft es ja auch knapp zu...

Knofi vorne dicht gefolgt von Chilliflocken!

Weitermachen :eek:)
 

Carras

Active Member
AW: BoardiBoilie: Das Gewürz!

Hallole,


also bei den Gewürzen, wäre ich z.B. der Meinung, dass man hier auch mehrere Gewürze (2-3 Stk.) zusammen kombinieren kann.
Knofi, Chili + ggf. ein Robin Gold oder Robin Green, kann ich mir z.B. sehr gut vorstellen.

Hier sollte (muss) man sich nicht auf ein Gewürz alleine, konzentrieren.

Gruß
 

Thomas83

Member
AW: BoardiBoilie: Das Gewürz!

Moin,

carras schrieb:
Knofi, Chili + ggf. ... Robin Green, kann ich mir z.B. sehr gut vorstellen.

In Verbindung mit dem Muschelfleischmehl und evtl. SMP+GLM könnte ich mir das auch sehr gut vorstellen;).
Mal sehen was noch so wird...

Gruß Thomas
 

E30Tommi

Member
AW: BoardiBoilie: Das Gewürz!

Dies kann man ja dann abstimmen um zu entscheiden.

Wie beim Mehl also ob 1,2 oder 3 in den Mix sollen :eek:)

Wird auf jedenfall eine interessante Backmischung das ganze :)
 

Schleie!

Wintersun
AW: BoardiBoilie: Das Gewürz!

Schade dass sich alle auf Chilli und Knoblauch stürzen. Ich hätte zugerne die neuen von Haith´s ausprobiert (grün, oder orange ect.)
 

Megacarp

Member
AW: BoardiBoilie: Das Gewürz!

Ich habe irgendwo vor einigen Monaten gelesen, dass man um den Boilies ein schönes volles Knofiarmoa zu geben am besten frisch gepressten Knoblauch den Eiern hinzugibt. Mich persönlich spricht dies mehr an als so ein Fertigpülverchen zu verwenden mit allen möglichen Zusatzstoffen. Zudem wäre ich dafür es mit dem Knofi nicht zu übertreiben sondern zu versuchen es so zu dosieren, dass man ihn zwar eindeutig riecht und schmeckt, er aber die anderen Zutaten nicht in Geschmack und Geruch überschattet. Gut kombinieren könnte man Knofi sicherlich ich mit Robin Green und GLM.
 

Carptigers

Der Lange
AW: BoardiBoilie: Das Gewürz!

Das Robin Red kann man sich sparen, da wir ja die Schärfe in dem Boilie haben wollen. Chilli ist weitaus ergibiger und günstiger.
Für die "Selbstroller" würde ich stattdessen Witte Molen oder Quicko nehmen, die Fische lieben es und es schont den Geldbeutel. Wer unbedingt die rote, grüne, ... Farbe haben will kann seine Boilies mit entsprechendem Pulver färben.
 

Carras

Active Member
AW: BoardiBoilie: Das Gewürz!

Hi Tiger,

sehe ich nicht ganz so.
Beim Gewürz, reden wir nicht in Dosierungen, die den preislichen Rahmen ins unermesslich treiben werden. Wenn in Summe (z.b. 3 Gewürze) nachher 8- 10 % im Boilie einnehmen, reicht das aus.
Megacarp hat es ja schon erwähnt. Beim Knofi muss man aufpassen nicht zu viel rein zu tun, sonst wird er zu Dominant.

Die Robin Sorten von Haiths, sollte man auch nicht als klassisches Birdfood sehen, sondern eher als Gewürz. Daher wären da Witte Molen oder Quiko auch keine Alternative.

Und zum Preis. Täuscht Euch mal nicht beim Chillipulver oder den Chiliflocken und dem Knofigranulat.

5 % Robin Red kostet im Kilo Mix ca. 65 Cent.

Chilipulver oder Flocken kostet im Gewürzladen oder Supermarkt ca. 1,5 bis 2.-€ pro 100 Gramm.
Somit ist das keinen einzigen Cent günstiger als Robin Red oder Robin Green, sondern ein bisserl teurer.
Bei Knoblauchgranulat ist es genauso. Kostet auch um die 1,5 bis 2.-€ pro 100 Gramm.
Günstiger kommt es hier tatsächlich, wenn man frische Knoblauchzehen auspresst und vor dem Mix kneten, den Eiern zugibt. Dann allerdings darf man den Knoblauch nicht in die prozentuale Berechnung des Mixes rein nehmen.


Gruß
 

K.ID87

...leicht subtil
AW: BoardiBoilie: Das Gewürz!

Somit ist das keinen einzigen Cent günstiger als Robin Red oder Robin Green, sondern ein bisserl teurer.
Bei Knoblauchgranulat ist es genauso. Kostet auch um die 1,5 bis 2.-€ pro 100 Gramm.

Günstiger kommt es hier tatsächlich, wenn man frische Knoblauchzehen auspresst und vor dem Mix kneten, den Eiern zugibt. Dann allerdings darf man den Knoblauch nicht in die prozentuale Berechnung des Mixes rein nehmen.

Gruß


Unabhängig davon, dass ich für Robin Green stimmt habe (in meinem Kopf hat sich irgendwie der Gedanke an einen grünlichen Mussel-/roasted Hemp-Boilie manifestiert):


Man bekomm echt sauscharfes Chilipulver im Asia-Laden hinterher geworfen. Bei mir um die Ecke gibt es 500 gr. für 2,99 €, andere Gewürze und Crayfish-Powder ebenfalls.


...so long, greetz!
 

Carptigers

Der Lange
AW: BoardiBoilie: Das Gewürz!

Also ich kaufe das Kilo Chilipulver für 7 Euro. Davon nehme ich aber höchstens 70 g pro Kg.
Robin Red würde ich mit 10% dosieren, damit die Schärfe auch durchkommt.
Desweiteren gibt es Knobiextrakt, davon reichen 3-4Tropfen für 25 Kg Boilies.
 

Carras

Active Member
AW: BoardiBoilie: Das Gewürz!

Hi,

logisch,... gibt es das auch günstiger.
Wenn Du willst bekommst Du alles,...irgendwo, irgendwie,... günstiger.

Ich gehe hier aber, der Einfachheit halber, von den 0815 Straßenpreisen aus,...
Auch in den Online Asia Shops, kosten 100 Gramm normales Chilipulver zw. 1,09 und 1,39 €.
60 Gramm im Mix sind dann auch 65 bis 83 Cent.

Es macht halt keinen Sinn, sich die günstigsten Superangebotspreise die es irgendwo gibt, raus zu suchen, und dann den Gesamtpreis daraus zu ermitteln.
Damit die Leute einen verlässlichen Anhaltspunkt haben, sollte man schon mit gängigen Preisen rechnen.
Meine Meinung !


Zum Robin Red, hier habe ich die letzten Jahre nie 10 % dosiert. Einmal am Anfang meiner Rollerei, ja. Aber seit einigen Jahren tu ich nicht mehr als 3 -5 % Robin Red rein. das reicht vollkommen aus.
Und wer mehr Schärfe will, kann auch Spanish Pepper von Haiths nehmen, anstatt Robin Red zu nehmen.




Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Schleie!

Wintersun
AW: BoardiBoilie: Das Gewürz!

Hi,

Zum Robin Red, hier habe ich die letzten Jahre nie 10 % dosiert. Einmal am Anfang meiner Rollerei, ja. Aber seit einigen Jahren tu ich nicht mehr als 3 -5 % Robin Red rein. das reicht vollkommen aus.
Und wer mehr Schärfe will, kann auch Spanish Pepper von Haiths nehmen, anstatt Robin Red zu nehmen.




Gruß

Jap, meine Mixe enthalten auch max. 5% RR, meist sogar nur 2-3% und das reicht schon völlig aus.
Wenn ich eine gezielte "schärfe" will, dann verwende ich lieber Chilli oder Pfeffer.

Allerdings sieht der Boilie für mich bisher als etwas sehr "zartes" aus mit dem Muschelfleischmehl, was es wohl werden wird. Daher würde ich auch beim Gewürz etwas "zartes" wählen, anstatt eine "Bombe" wie Chilli oder Pfeffer einzusetzen.
Knobi in ganz zartem Maßstab wäre denke ich noch okay, aber ich würde es mit einem Robin von Haith´s kombinieren.
 

Carras

Active Member
AW: BoardiBoilie: Das Gewürz!

..........
..., aber ich würde es mit einem Robin von Haith´s kombinieren.

Würde ich auch, oder eben Spanish Pepper,...aber das entscheiden letzten Endes die User die Abstimmen,...

Wobei Robin Red / Garlic , ja ein "uralter" Klassiker ist. Mit der Kombi hebt man sich so gesehen, nicht so sehr von anderen Boilies ab. Die Kombination wird halt sehr, sehr oft verwendet. Sicherlich nicht ohne Grund,. denn gut ist sie allemal, aber eben sehr geläufig,...einfach nix "anderes".

Beim Knoblauch kann man ja auch, so wie Carptigers es erwähnt hat, auf flüssiges Knobi - Extrakt zurück greifen. Leicht zu den Eier beizumengen,...und wir bekommen im Mix der Mehle, zusätzliche x % frei,...um z.B. ein Robin xxxx + Chiliflocken rein zu bekommen.
Aber schaun mer mal, was die Abstimmung voll bringen wird.


Grüßle
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben