Blue Arc

MichaelB

BB-Manimal
Moin,

hat jemand Erfahrungen mit der Blue Arc von Spro zum Besten zu geben?
Ich spiele mit dem Gedanken, mir so eine zum Bellyboaten zu kaufen #h

Gruß
Michael
 

Fischkoopp

Helferlein...
AW: Blue Arc

@ MichaelB

Ich habe die Rolle - Blue Arc Tuff Body 9300 zum Zandern usw.
#6 Perfekt #6
 
Zuletzt bearbeitet:

Lachsy

Active Member
AW: Blue Arc

Micha wir haben die Blue Arc "tuff Body" heißt sie glaube ich hier, sie ist ein perfektes Röllchen. Sowas von einem Lauf einer Rolle habe ich schon lange nicht mehr gesehn. Sie ist einfach perfekt

mfg Lachsy
 

BigEarn

Puff"angeln", nein danke!
AW: Blue Arc

Ich hab schon in einigen Threads was zu der Rolle geschrieben bzw. sie empfohlen.
Die Rolle ist spitze,Schnurverlegung top und die Bremse noch besser.
Kurz zusammengefasst:

Seit ich die Rolle habe würde ich mir keine andere mehr kaufen, denn Vergleichbares gibt es nur für einiges mehr an Geld. #6
 
H

Hardi

Guest
AW: Blue Arc

Hi Mosher,

Habe seit September die Blue Arc 9400 zum Mefo Spinnen und letzte Woche auch zum Light Pilken in Gebrauch. Habe sie 1X getaucht und auseinander gebaut, neu gefett (mit Teflonfett .... ) und die Lager in Benzin entölt (und natürlich neu ge-ölt). Die 9000 Serie arbeitet mit einem Wormshaft-getriebe, sie spult "Zucker" auf. Die Rolle sieht gut aus (auch von innen). Für den Preis (inklusiv E-Spule) unschlagbar.
Wie die 7000 Serie aussieht weiss ich nicht. Ich zieh' mir auf alle Faelle noch 'ne zwote 9400 er rein.
Gruss Thomas
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Schweißsocke

Lachsbesieger
AW: Blue Arc

SPRO ist ja nur eine Vertriebsfirma, gebaut wird die Rolle glaube ich von Ryobi in Japan (die Red Arc von Spro ist auf jeden Fall baugleich mit meiner Ryobi Zauber). Ryobi hat früher in der Rollenentwicklung eng mit Daiwa zusammengearbeitet, verfügt also über eine Menge Erfahrung. Meine Ryobi Zauber ist auf jeden Fall super gearbeitet, kein Spiel im Getriebe und in der Kurbel wie bei manchem Spielzeuggerät, das uns von "Markenherstellern" (ich sage nur Shimano Technium) vorgesetzt wird. Wichtig ist nur, dass man das Modell mit Wormshaft-Getriebe wählt. Absoluter Kauftipp!#6
 

fjordbutt

....infizierter....
AW: Blue Arc

was mich mal interessieren würde, was ist denn der unterschied zwischen der blue arc, red arc und melissa?

besten dank#h
 

Schweißsocke

Lachsbesieger
AW: Blue Arc

fjordbutt schrieb:
was mich mal interessieren würde, was ist denn der unterschied zwischen der blue arc, red arc und melissa?

#hDie Red Arc und die 9000er Blue Arc haben ein Wormshaft-Getriebe, die Rollen verlegen die Schnur sauberer als die 7000er Blue Arc und die Melissa. Die baugleiche Ryobi Zauber ist etwas teurer, dafür bekommt man 2 vollwertige Ersatzspulen mitgeliefert, bei Spro nur eine. Die Blue Arc 9000 und die Red Arc sind bis auf die Farbe identisch.:q
 

Lionhead

Active Member
AW: Blue Arc

Wichtig ist nur, dass man das Modell mit Wormshaft-Getriebe wählt. Absoluter Kauftipp!#6[/QUOTE]

Warum ist das wichtig, ich habe das Modell Blue Arc 80200 genommen (ohne Wormshaft) genommen und bin begeistert.
Die Red bzw. 9000 er Blue Arc spult vielleicht im Vergleich minimal besser die Schnur auf, aber wer einfach nur eine preiswerte Rolle sucht, greift zur Günstigeren. (ca. 60-80 €)
Ich war sprachlos über die Qualität der Rolle.Da wackelt nichts, die Detaillösungen (Schnurfangbügel, die Rolle läßt sich mit 2 Schrauben öffne und nicht mit 5)sind einfach gut. Meine Rolle hat die Kurbel der Red Arc, während die 9000 er eine andere hat.
Als Fazit bleibt: Alle Rollen der Serien Red und Blue Arc sind empfehlenswert, welche man nimmt ist Geschmackssache und eine Frage des Geldbeutels.
Schaut euch die Rollen im Laden an und ich bin mir sicher, daß ihr sie nur ungern wieder hergeben werdet..:q
Jan "Lionhead"
 

Schweißsocke

Lachsbesieger
AW: Blue Arc

Lionhead schrieb:
Ich war sprachlos über die Qualität der Rolle.Da wackelt nichts, die Detaillösungen (Schnurfangbügel, die Rolle läßt sich mit 2 Schrauben öffne und nicht mit 5)sind einfach gut.

An den Details merkt man tatsächlich, dass hier Angler bei der Konstruktion am Werk waren, ich hab auch noch 2:
1. Unter dem Schnurclip befindet sich noch ein kleines Kunststoffplättchen, das Beschädigungen der Schnur an den Kanten der Aluspule verhindert.
2. Wenn man den Rotor abschraubt, sieht man, dass das Metallgehäuse zusätzlich mit einer Gummidichtung abgedichtet ist, so dass von oben kein Wasser ins Getriebe laufen kann.
 

MichaelB

BB-Manimal
AW: Blue Arc

Moin,

überzeugt ;)

Ich düse jetzt mal zum Höker und hoffe, daß er sie da hat :g

Gruß
Michael
 
AW: Blue Arc

Ich habe die Blue Arc 9000 und habe sie bei Moritz nach Verhandlungen für ca. 65,- Euro bekommen. Ich benutze die Rute zum Vertikalfischen mit 0,10 Fireline und 8 Pfund Power Pro und muß sagen die Rolle ist für diesen Preis ein Traum. Fische ansonsten die Twin Power F und die Tica Taurus.

Ich habe extra die 9000er Blue Arc genommen , da die Red Arc und die andere Blue Arc einen Metallknauf haben und da friere ich im Winter dran fest bzw. bekomme wehe Finger. Das ist dann nicht so prickelnd. Da ist mir Gummi oder Rosenholz symphatischer. Außerdem hat sie ein Wormshaft-Getriebe und das ist für geflochtene Schnüre besser.
 

MichaelB

BB-Manimal
AW: Blue Arc

Moin,

in der Gummitanke hatten sie heute das Objekt meiner Begierde vorrätig #6

Die Trockenübungen waren schlichtweg begeisternswert, in Kürze folgt die Premiere #h

Gruß
Michael
 

Anhänge

  • BlueArc 001.jpg
    BlueArc 001.jpg
    77,7 KB · Aufrufe: 476

Logo

KinderdieserZeit
AW: Blue Arc

sieht nett aus die Rolle. Hat mich sofort angesprochen, bin Besitzer der Technium und hab zur Zeit kein Geld um eine neue Rolle zu testen :(
Wäre bestimmt ne gute Alternative

gruss Logo
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Blue Arc

@MichaelB
Bis auf den Kurbelgriff sieht die ja super aus! #6
Da noch einen Rosenholzknauf dran :l
 

MichaelB

BB-Manimal
AW: Blue Arc

Moin,

der Griff sieht auf dem Bild ob der Perspektive schon seltsam aus... bin eben kein Fotograf ;)

Ich hatte heute eine 2500er Technium in der Hand und konnte keinen nenneswerten Unterschied feststellen - außer im Pr€is |rolleyes

Gruß
Michael
 
Oben