Blei kurz über Grund???

Edelstalli

New Member
Hallo allerseits,

wie tief schleppt ihr das Blei?
Ich schleppe 6,8 kg in Schwedenform. In der Flensburger Förde variiert die Tiefe so stark, dass ich immer die Tiefe des Bleies korrigieren muss. Bin also immer nur am kurbeln, wenn ich es dicht über Grund laufen lasse.
Tut das überhaupt Not oder reichen auch 1-2m über Grund???

Dann habe ich noch eine Frage zu dem Scotty PowerGrip Stacker Release (1171)
Und zwar hänge ich den Clip, mittels Einhaköse, unmittelbar über dem Blei in das Stahlseil ein. Wenn ich dann meine Rute auf Spannung bringe, zieh ich die ganze Geschichte doch wieder hoch. Denn von der Einhaköse bis zum Clip habe ich ja noch nen knappen Meter Mono.

Gruss Kay
 
D

Dxlfxn

Guest
AW: Blei kurz über Grund???

Und was stört dich dabei?
Das Blei muß nicht so nah am Grund laufen, wenn du es länger behalten willst. Warum beißen wohl die Dorsche auch auf Planerboards? Ich habe noch nie Dorsche mit Bleischuhen gesehen.
Auch der Clip ist so ganz in Ordnung. Wenn du ihn direkt an das Bei oder den Draht machen würdest, würdest du viel Dorsche ewig hinterher schleppen, weil die nicht auslösen und du auch keine Signale deiner Rute bekommst (wippen). Ich fische in den flacheren Gebieten - also bei 8 bis 10 m Wassertiefe - mit dem Blei max auf 2/3 Wassertiefe, eher flacher.
 
Oben