!! Bitte Lesen !! – Die Urgewalten Des Nordmeeres !!

AW: !! Bitte Lesen !! – Die Urgewalten Des Nordmeeres !!

Also hätte ich einfach schneller (mutiger) Richtung Strand zurückfahren sollen. Und die Wellen dann sozusagen "von hinten" im 90° Winkel überfahren?

Aber, was wenn ich nicht direkt gerade vor dem Ziel stehe, sondern erst noch ein paar hundert Meter seitlich der Strandlinie Richtung Zielpunkt fahren muss? Dann stehe ich parallel zu den Wellen, und das kann ja wohl nicht gutgehen, denke ich.
 

Airferdo

Globetrotter
AW: !! Bitte Lesen !! – Die Urgewalten Des Nordmeeres !!

Ist natürlich schwer zu sagen da ich nicht weiß wie hoch die Wellen waren ! Also ich würde die Wellen längst fahren was eigentlich kein Problem ist auch wenn es ordentlich schaukelt, dann mit der Welle zurück an den Strand wie ein Wellenreiter, geht aber nur mit genügen PS da die Welle dich zum Kamm zieht. Das anfahren mit einem Boot zum Strand ist natürlich nicht einfach und eigentlich kann man dabei nur Nass werden. Natürlich muß man alles selber abwiegen, da die Umstände ja wohl immer anders sind !
Vorsicht ist stehts vor der brechenden Welle geboten !!!
 
AW: !! Bitte Lesen !! – Die Urgewalten Des Nordmeeres !!

Schrieb ich ja oben, ich schätze sie auf knapp nen Meter o.ä.
Genügend PS ist relativ, alle Boote die oben im Djursland in Dänemark an den Häusern am Strand (Kattegat) liegen habe so 4-5 PS. Andere (Einheimische) am anderen Ende der Bucht sind damit auch regelmässig bei Wind draussen gewesen, was mir viel zu gefährlich gewesen wäre.

in knapp 300-400 Meter Entfernung zum Strand wars ja auch gar nicht schlimm, hat zwar geschaukelt, aber "stabil" eben. Nur je näher ich Richtung Strand zurückfuhr umso schwieriger wurde es das Boot auf einer Bahn zu halten. Bis dann halt irgendwann *platsch* |gr:

Mit "Wellen längs fahren", meinst Du damit, daß die Wellen unmittelbar direkt von links bzw. rechts kommen und man sie eben nicht im 90° Winkel nehmen sollte? Komisch, da hatte ich das Gefühl das ging überhaupt nicht, weil das Heck ständig von Wellen weggedrückt wurde und man das Gefühl zu kentern bzw. umgeschubbst zu werden hatte.

War auch das erste Mal, dass ich solche Probleme hatte.
Auf diversen riesigen Seen in Schweden bei Wind und Regen gabs solche Probleme nicht. Ebenso wenig in Schweden am Meer. Wo man allerdings an seinem Haus an einem Steg festgemacht hat, und nicht am Strand raus musste.

Vermutlich ist die Brandung einfach nix für mich #c
 

Airferdo

Globetrotter
AW: !! Bitte Lesen !! – Die Urgewalten Des Nordmeeres !!

ich glaube wir sind jetzt mit dem thema im falschen board schreib doch einfach mal ins boote theard und du wirst sicherlich mehr und bessere tips bekommen.
 

Mecki 1

New Member
AW: !! Bitte Lesen !! – Die Urgewalten Des Nordmeeres !!

Hallo Leute!
Ich habe in Norwegen mit Nebel Bekanntschaft gemacht.
Innerhalb von Minuten ist die Sicht gleich null.
Wir hatten natürlich kein Kompass dabei und haben dann eine
Irrfahrt von ca.vier Stunden zurückgelegt und hatten dann das
Glück dass sich der Nebel langsam auflöste und wir wieder nach
Hause gefunden haben.
Wollte damit nur sagen, dass Nebel genau so unberechenbar wie
Wind ist.

Gruss Mecki 1
 

Schuppilli

New Member
AW: !! Bitte Lesen !! – Die Urgewalten Des Nordmeeres !!

Hi an alle Norge-Fans,
Gott sei Dank, ich habe von den geschilderten Erlebnissen noch keines erlebt.
Aber,Dank meines Partners(der vergessen hatte nachzutanken)mußte ich ca.1,5 Std.
gegen den Wind rudern,ich war total breit.
Allen Boardies immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel-und eine Kiste voll Fisch
Petri vom Schuppilli
 

Tillo

New Member
AW: !! Bitte Lesen !! – Die Urgewalten Des Nordmeeres !!

Örnklakken ist ein sehr fischreiches Gebiet vor Titran auf Fröja, war mal da gewesen, leider sehr viel Wind, Sicherheit geht grundsätzlich vor, ich kenne auch Experten, die glauben das sie das Glück gepachtet haben.#6
 
AW: !! Bitte Lesen !! – Die Urgewalten Des Nordmeeres !!

Leute, wenn man schaut was für Scheißboote die Wikkinger einen manchmal anbieten, ist das unter aller Sau. Selbst in Norden des gelobten Landes werden fischreiche Gründe angepriesen mit einer 15 Fuss Nussschale und Küchenquirl um "ausgediente" Touren zu unternehmen. Die haben echt n Loch im Schuh. Angelreisenabieter sind hier auch in der Pflicht und müßten derartige Angebote aussondern oder nur mit Belehrung anbieten.
Ferner - selbst erlebt, saßen wir mit dem Vermieter am Tisch und erklärten ihm ein beobachtetes Naturschauspiel in welchen , bei Flut und in regelmäßigen Abständen, eine irre Wellle aus den Nichts entstand. Da nickte er und erzählte beiläufig, dass an dieser Stelle schon zig Urlauber ersofffen sind. Ich hatte just in dem Momet irre Lust,den Typen die Zähne auszuschlagen - sowas muss man doch vorher wissen oder sehe ich das verkehrt?
Einweisung beim Boot ist allerdings immer korrekt - man hat ja Angst dass man den Seelenverkäufer versenkt!
Ich willl nicht alle über einen Kamm scheren - aber Manches ist auch in Norge unterste Schublade.

Daher mein Rat an Alle....immer schön vorher die Karten studieren und sich (u.a. hier im Board) über die Gegend erkundigen.
 

Danfreak

Member
AW: !! Bitte Lesen !! – Die Urgewalten Des Nordmeeres !!

Wäre mal interessant zu erfahren um welches Gebiet es sich handelt.
Dann kann man hier wenigstes warnen.|director:
 

hermit3

Member
AW: !! Bitte Lesen !! – Die Urgewalten Des Nordmeeres !!

Hallo Boardies

Welche Erfahrung habt Ihr mit den Booten von ,,Sula Rorbuer ,, über Din Tour gemacht?
Die Boote sehen ordentlich aus und wir sind ab 28.05 bis 07.06 08 auf Sula vorort.
Örneklakken werden wir bestimmt auch fahren da es von da nicht so weit ist.
Schliesslich haben wir die Tour mit Enni allerdings in unseren eigenen Booten schon von Hitra gefahren.
Enni fuhr Voraus in dem großen Boot mit anderen Leuten.
 
AW: !! Bitte Lesen !! – Die Urgewalten Des Nordmeeres !!

Es ist genug ueber die Gefahren des Meeres geschrieben worden. Macht den Bootsfuehrerschein. Der wird in ein Kuerze auch in Norwegen PFlicht!
Was beduetet das? Ohne Fuehrerscheinb duerft Ihr kein Boot mehr mit ausreichend PS fahren. Folgen?????
 

hermit3

Member
AW: !! Bitte Lesen !! – Die Urgewalten Des Nordmeeres !!

Hallo Green Highlander

Meine Frage bezieht sich nicht auf Fertigkeiten im Bootfahren.
Den Bootsführerschein habe ich seit langer zeit schon und war selbst auch öfters in Norwegen mit kleinen und grösseren Booten unterwegs.
Ich frage ob jemand auf Sula in den Unterkünften Vorort war und was er für eine Meinung zu den Booten hat.
Wir haben 2 Boote 19 Fuß mit 50 PS Aussenbordern mit GPS und Kartenplotter gebucht.
Nun ? Ist schon jemand mit denselben unterwegs gewesen???
 

Willy Canis

Member
AW: !! Bitte Lesen !! – Die Urgewalten Des Nordmeeres !!

Moin,Moin
Meiner Meinung nach ist unverantwortlich mit einem Boot sich weiter als 5 Meilen vom Hafen zu entfernen , ohne Zweitmotor und ohne Funfk . Jeder der aufs Meer hinhaus fährt sollte unbedingt einen Treibanker bei sich haben . Dieses ist die einzige Möglichkeit den Bug in der Welle zu halten wenn der Antrieb ausfällt oder es wegen zu hohen Wellen unmöglich ist zu navigieren. Dass sich in manchen Mietbooten weder Pumpen noch Schöpfkellen befinden ( wobei das Schöpfen bei anständigen Wellen auch nichts bringt) grenzt schon fast an Totschlag.
Seaman
Da hast du vollkommen Recht u nach diesem Bericht stärkt sich auch meine Meinung, daß der Bootsführerschein Pflicht werden sollte, denn da erlernt man sehr viele nützliche Dinge.
Willy#h
 

Hendreich

angelfreak65
AW: !! Bitte Lesen !! – Die Urgewalten Des Nordmeeres !!

Und dann gleich noch den norwegichen Fischereischein. Wenn ich so einen Blödsinn lese wird mir kotz übel.
 

oli

Member
AW: !! Bitte Lesen !! – Die Urgewalten Des Nordmeeres !!

Hallo Hermit,
war schon öfters mit Rogers Booten unterwegs, sie sind super gepflegt, Motoren gut gewartet, Signalraketen sind an Board, sowie 3 Kanister Sprit, wenn man mal denn kleinen benutzen muss, gibt es eine Regel:
Sofort Roger anrufen, er kommt dann entgegen!
Ich kann also nur gutes berichten!
Aber achtet ja auf die zahlreichen Riffe, klar es macht Spass im Flachwasser in der Gischt auf Polack zu fischen, aber kein Fisch ist ein Risiko wert, dass einem Boot und Leben kosten kann.
Gruß
Oli
 
Zuletzt bearbeitet:

hermit3

Member
AW: !! Bitte Lesen !! – Die Urgewalten Des Nordmeeres !!

Nun,es klappt ja doch mit den Antworten.
Danke Oli! Werde dier für mehr Infos eine PN senden.
Bei diesem Beitragsthema ging es ja um Sicherheit.
Gruß Hermann.
 

knoetz

New Member
AW: !! Bitte Lesen !! – Die Urgewalten Des Nordmeeres !!

in dieser woche sind ja leider wieder 3 petrijünger in norwegen umgekommen....war das zufällig auch in der gegend "örnklakken"??....die hatten auch ein silber/rotes allu-boot.die boote kenne ich bisher nur aus der region hitra...muß aber auch sagen,das mir noch ein wenig erfahrung fehlt (6 mal norwegen)....war aber auch schon dort und habe bis dahin nicht geglaubt,das sich wetter wirklich in weniger als 10min änder kann!!!
 

Airferdo

Globetrotter
AW: !! Bitte Lesen !! – Die Urgewalten Des Nordmeeres !!

Da hast du vollkommen Recht u nach diesem Bericht stärkt sich auch meine Meinung, daß der Bootsführerschein Pflicht werden sollte, denn da erlernt man sehr viele nützliche Dinge.
Willy#h
So was denn z.b ? Wenn man den Seeschein auf dem Mittelandkanal macht, die Prüfung darin besteht drei mal locker am Steg anzulegen und sechs Knoten zu können !! Wenn du ein vieleicht zwei mal im Jahr in Norwegen bist und dir bei Windstärke 6-7 und hohen Wellen einer oder mehrere ins 7 Grad kalte Wasser fallen möchte ich sehen was da deine erlernten Fähigkeiten nützen ? Nix, da hilft eine Vernünftige Ausrüstung wie z.b Schwimmanzug und Kragenweste als Eingenschutz aber mehr als dein Lappen !
Ne ne, langsam eigene Erfahrungen sammeln und nen vernüftiger Kopf ist viel wichtiger ! Mit einem 5 PS Schlauchboot z.b auf dem Meer rumdümpeln finde ich wesentlich gefählicher als ohne Lappen aber dafür sagen wir mal nen ordentliches 30-50 PS Boot und nem Verantwortungsvollen Menschen am Steuer .
Bei einigen Sachen im Leben kommt es auf die Vernunft an und nicht auf nen Papierschnipsel !
Bei Tauchen z.b lernt man auch ganz tolle Sachen im Untericht aber letzt endlich nützt dir das nichts wenn du nicht vorher überlegst was du machst.
So traurig manche Sachen und Unfälle auch sind aber man begibt sich z.b beim Tauchen oder Angeln auf dem (Nord) Meer in eine Situation, die ob man will oder nicht ein gewisses Risiko und Unberechenbarkeit in sich verbergen, dem sollte man sich bewußt sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jirko

kveite jeger
AW: !! Bitte Lesen !! – Die Urgewalten Des Nordmeeres !!

hallo knoetz #h
in dieser woche sind ja leider wieder 3 petrijünger in norwegen umgekommen....war das zufällig auch in der gegend "örnklakken"??....die hatten auch ein silber/rotes allu-boot.die boote kenne ich bisher nur aus der region hitra...muß aber auch sagen,das mir noch ein wenig erfahrung fehlt (6 mal norwegen)....war aber auch schon dort und habe bis dahin nicht geglaubt,das sich wetter wirklich in weniger als 10min änder kann!!!
geschehen runde 100km nördlich von hitra > vor bessaker... das boot ist aber auch eines aus der kaasbøll-schmiede #h
 

streetjumper08

New Member
AW: !! Bitte Lesen !! – Die Urgewalten Des Nordmeeres !!

es ist viel geschrieben und man sollte das thema immer am leben halten aus meiner 14 jährigen norwegen erfahrung kann ich nur sagen immer ein vernünftiges boot, gps gerät dabei sowie handy mit notrufnummer und nummer vom vermieter sowie wenn möglich signalmunition.
 
Oben