Bissanzeiger zieht 9V batterie Leer! Erfahrungen?

DTS1999

Member
Guten Tag zusammen, folgendes Problem ich habe mir bei Amazon Bissanzeiger bestellt, die wahrscheinlich aus China kommen und baugleich mit einer Serie von Sänger Anaconda sind um einfach mal auszuprobieren ob ich was merke ...

Bitte festhalten ich habe keinen aber auch wirklich keinen unterschied gemerkt, Starkregen die ganze Nacht kein Ausfall!
Einstellungen alle die gleiche und fein justierbar. Einziger unterschied beim Original Set kann man die Bissanzeiger mit unterschiedlichen LED Farben verstellen das ist hierbei nicht möglich, ansonsten wirklich genau die gleichen dinger. Ich hatte Batterien mit dabei die hab ich auch reingepackt beim ersten angeln und auch drin gelassen, nach 2 Wochen wollte ich wieder los und kontrollierte die Bissanzeiger und wenn die Batterien leer sind dann zeigt der Bissanzeiger das auch an! ich dachte mir Ok vielleicht Billigbatterien und bestellte mir von Duracell welche, das gleiche spiel einmal angeln nach 2 Wochen wieder leer, kennt jemand evtl den Hintergrund? ich schalte die Bissanzeiger natürlich immer aus aber irgendwo muss ja der verbrauch herkommen! oder gibt es vielleicht eine möglichkeit am Bissanzeiger etwas umzubauen oder dazulöten? ich bin da offen für!

das sind sie übrigens...
https://www.amazon.de/gp/product/B01JZOL280/ref=oh_aui_detailpage_o08_s00?ie=UTF8&psc=1
 

Purist

Spinner alter Schule
AW: Bissanzeiger zieht 9V batterie Leer! Erfahrungen?

ich dachte mir Ok vielleicht Billigbatterien und bestellte mir von Duracell welche, das gleiche spiel einmal angeln nach 2 Wochen wieder leer, kennt jemand evtl den Hintergrund?

Leckströme, was genau die Batterie leersaugt musst du selber per Multimeter testen, das wäre sonst ein Ratespiel mit Zufallstreffern.
Ohne an dem Ding herumzufummeln: 9V Akku kaufen und den nach jedem Angeln herausnehmen und evtl. nachladen.
 
F

Franky

Guest
AW: Bissanzeiger zieht 9V batterie Leer! Erfahrungen?

Ich fürchte, ob das ein elektronischer oder mechanischer Fehler ist, wird egal sein. Reparieren wirst Du ihn nicht können... Einfachste Lösung: nach Gebrauch die Batterie rausnehmen, wie der Purist schon schreibt.
 
AW: Bissanzeiger zieht 9V batterie Leer! Erfahrungen?

Ich habe ein ähnliches Problem
Der Bissanzeiger selber ist TOP!!
FOX RX Digital. 4er Set mit Funkbox. ( Original )
Die Batterien im Bissanzeiger halten ewig.
Aber in der Funkbox muss ich sie ständig trauschen.
Baujahr ist ca.: 2001 +-1 Jahr...
 

Purist

Spinner alter Schule
AW: Bissanzeiger zieht 9V batterie Leer! Erfahrungen?

Baujahr ist ca.: 2001 +-1 Jahr...

Ein Fall für Captausch, nach all den Jahren? Aber ohne das Teil vorliegen zu haben, ist das witzlos.
Mein Lieblingsmobiltelefon habe ich auch in Rente schicken müssen, weil es nach 10 Jahren die Akkuladung nur noch einen halben Tag halten wollte (vorher 7-10 Tage!). SMD-Kram löte ich nicht ;)
 

phirania

phirania
AW: Bissanzeiger zieht 9V batterie Leer! Erfahrungen?

Hatte auch mal das Problem mit einem feuchten Bissanzeiger.
Andauernd war die Batterie leer.
 
AW: Bissanzeiger zieht 9V batterie Leer! Erfahrungen?

Ich vertraue nicht mehr auf diesen neumodischen s...... Am bestein die Schnur um den dicken Zeh wickeln.
 

phirania

phirania
AW: Bissanzeiger zieht 9V batterie Leer! Erfahrungen?

Ich vertraue nicht mehr auf diesen neumodischen s...... Am bestein die Schnur um den dicken Zeh wickeln.


Da kannst du auch ganz woanders anbinden,dann spürst du den Biss intensiver als am Zeh...:):):)
 
AW: Bissanzeiger zieht 9V batterie Leer! Erfahrungen?

Jaja der kleine Zeh bietet sich auch an, jedoch ist der eher was für die kleineren fische (höhere Sensibilität), wie z.B. beim feedern.
 

Bimmelrudi

Well-Known Member
AW: Bissanzeiger zieht 9V batterie Leer! Erfahrungen?

Guten Tag zusammen, folgendes Problem ich habe mir bei Amazon Bissanzeiger bestellt, die wahrscheinlich aus China kommen und baugleich mit einer Serie von Sänger Anaconda sind um einfach mal auszuprobieren ob ich was merke ...

Bitte festhalten ich habe keinen aber auch wirklich keinen unterschied gemerkt, Starkregen die ganze Nacht kein Ausfall!
Einstellungen alle die gleiche und fein justierbar. Einziger unterschied beim Original Set kann man die Bissanzeiger mit unterschiedlichen LED Farben verstellen das ist hierbei nicht möglich, ansonsten wirklich genau die gleichen dinger. Ich hatte Batterien mit dabei die hab ich auch reingepackt beim ersten angeln und auch drin gelassen, nach 2 Wochen wollte ich wieder los und kontrollierte die Bissanzeiger und wenn die Batterien leer sind dann zeigt der Bissanzeiger das auch an! ich dachte mir Ok vielleicht Billigbatterien und bestellte mir von Duracell welche, das gleiche spiel einmal angeln nach 2 Wochen wieder leer, kennt jemand evtl den Hintergrund? ich schalte die Bissanzeiger natürlich immer aus aber irgendwo muss ja der verbrauch herkommen! oder gibt es vielleicht eine möglichkeit am Bissanzeiger etwas umzubauen oder dazulöten? ich bin da offen für!

das sind sie übrigens...
https://www.amazon.de/gp/product/B01JZOL280/ref=oh_aui_detailpage_o08_s00?ie=UTF8&psc=1

Sie sehen zwar äußerlich gleich aus wie der Anaconda Nighthawk GSX, sie sind es aber nicht.
Klar, die Einstellungen sind da, aber anders geschaltet..die meisten Einstellungen laufen bei den Chinadingern quasi spiegelverkehrt wenn man allein das Leuchtband in Betracht zieht.
Die Teile haben fast immer Kondenswasser im Inneren.
Die unterschiedlichen Tonhöhen sind ebenfalls etwas anders, hinzukommt das die Chinadinger bei leerer Batterie einfach nur noch links/rechts oben dauerleuchten, reagieren nichtmal mehr auf den Ausschaltknopf. Batterie raus ist das einzige was da hilft.
Die Anacondas geben nen Intervall-Warnton ab, wenn die Batterie zur Neige geht.
Bekannter von mir hatte sich auch diese Chinateile geholt, ich hab die Anacondas. Er nach 6 Monaten minimum 3x Batterien gewechselt, ich noch kein einziges Mal.

Die Anacondas kosten auch kein Vermögen, ca. 25€ und man hat ne deutlich bessere Qualität.
 

u-see fischer

Traurig ich bin
AW: Bissanzeiger zieht 9V batterie Leer! Erfahrungen?

Sie sehen zwar äußerlich gleich aus wie der Anaconda Nighthawk GSX, sie sind es aber nicht.
Klar, die Einstellungen sind da, aber anders geschaltet..die meisten Einstellungen laufen bei den Chinadingern quasi spiegelverkehrt wenn man allein das Leuchtband in Betracht zieht.
Die Teile haben fast immer Kondenswasser im Inneren.......

Woher beziehst Du diese Erkenntnis? Schon Anacondas und China Modelle aufgeschraubt? Kannst Du dazu Bilder einstellen?

@TE, kann aus der Ferne, auch ohne einen Bissanzeiger je aufgeschraubt zu haben, keine Empfehlung und Hilfestellung geben. Wie werden den die Dinger Aus- bzw. Angeschaltet, über Taster oder wie meine Delkims mittels mechanische Unterbrechung (Schibeschalter) der Stromzufuhr?
 

Bimmelrudi

Well-Known Member
AW: Bissanzeiger zieht 9V batterie Leer! Erfahrungen?

Woher beziehst Du diese Erkenntnis? Schon Anacondas und China Modelle aufgeschraubt? Kannst Du dazu Bilder einstellen?

@TE, kann aus der Ferne, auch ohne einen Bissanzeiger je aufgeschraubt zu haben, keine Empfehlung und Hilfestellung geben. Wie werden den die Dinger Aus- bzw. Angeschaltet, über Taster oder wie meine Delkims mittels mechanische Unterbrechung (Schibeschalter) der Stromzufuhr?

Ich hab selber die Anacondas in Benutzung, Bekannter die Chinateile, kann sie also direkt vergleichen.
Bilder kann ich die Tage sicherlich mal machen, obs was bringt das Innere zu zeigen sei mal dahingestellt.
Fakt ist, die elektronische Steuerung funktioniert etwas anders.
Ausgeschaltet werden sie durch Drucktaste, die man ein paar Sekunden hält. Die Anacondas geben dann einen längeren Ton von sich, die Chinateile einen kurzen.
 

u-see fischer

Traurig ich bin
AW: Bissanzeiger zieht 9V batterie Leer! Erfahrungen?

Wenn die nur über einen Taster aus. bzw. eingeschaltet werden, ist die Batterie ja nie wirklich abgeschaltet. Da kann durch Feuchtigkeit oder auch durch stromfressende elektronische Komponente eine Batterie binnen 14 Tage auch entladen werden.

Gegen die verbauten Teile kann man wohl so einfach nichts machen, gegen Feuchtigkeit hilft dann nur trocknen.

@Gründler, dein Link fuktioniert leider nicht.
 

Bimmelrudi

Well-Known Member
AW: Bissanzeiger zieht 9V batterie Leer! Erfahrungen?

Wenn die nur über einen Taster aus. bzw. eingeschaltet werden, ist die Batterie ja nie wirklich abgeschaltet. Da kann durch Feuchtigkeit oder auch durch stromfressende elektronische Komponente eine Batterie binnen 14 Tage auch entladen werden.

Gegen die verbauten Teile kann man wohl so einfach nichts machen, gegen Feuchtigkeit hilft dann nur trocknen.

@Gründler, dein Link fuktioniert leider nicht.
Wenns gescheit gemacht wird, ist auch beim Druckschalter die Stromzufuhr unterbrochen. Bei den Anacondas funktioniert es ja, sonst hätte ich auch schon öfters wechseln müssen.
Bei den Chinadingern wird es wohl nicht sauber funktionieren, denn die Batterien überleben mitunter keine 5-7 Kurzansitze mit je etwa 6h.
Da kommt auch keine Warnmeldung, sondern plötzlich das nur noch die beiden LEDs dauerhaft leuchten. Wenn nen bel. Swinger dran hängt, leuchtet der dann auch dauerhaft.
Ich hab noch nicht nachgemessen, welche Spannung die Dinger minimum brauchen, mein Bauchgefühl sagt mir aber das es mehr ist, wie die Batterien auf längere Zeit hergeben können. Würde mich jedenfalls nicht wundern...auch bei 0815-Elektronikbauteilen kann man wohl noch sparen.

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
 
AW: Bissanzeiger zieht 9V batterie Leer! Erfahrungen?

Gegen die verbauten Teile kann man wohl so einfach nichts machen, gegen Feuchtigkeit hilft dann nur trocknen.

@Gründler, dein Link fuktioniert leider nicht.
Googel:
PLASTIK 400ml - hochisolierender Acrylharz Überzug - ITW Cramolin

Das Zeug versiegelt wunderbar gegen Feuchtigk. mehrmals alle Bauteile einsprühen,bitte nicht die Lichtschranke einsprühen wenn vorhanden oder vorne am Sensor abkleben.

Platine rings rum mehrmals einjauchen.

#h
 
Oben