Bis zu 400 Tonnen Diesel nach Havarie in Elbe geflossen

Pain

Männerbauchträger
Bis zu 400 Tonnen Diesel nach Havarie in Elbe geflossen

16.07.2008

150x98_36d43a34f6507834ea30005d30fca420.jpg
Elbe (Hamburg
Nach einer Schiffskollision auf der Elbe in Höhe Altengamme sind am frühen Mittwochmorgen 200 bis 400 Tonnen Diesel in den Fluss gelaufen. Der Treibstoff stamme aus dem 82 Meter langen Tankschiff ''Undine'', sagte Hamburgs Feuerwehrsprecher Peter Braun. Bei der Havarie mit dem 95 Meter langen Schüttgutfrachter ''Aldebaran'' seien mehrere Tanks der ''Undine'' beschädigt worden. Insgesamt hatte der Tanker 900 Tonnen Diesel geladen. Das Schiff erreichte noch den Schleusenkanal in Geesthacht (Kreis Herzogtum Lauenburg), wo Feuerwehr und Wasserschutzpolizei die Lecks abdichteten und den restlichen Kraftstoff abpumpten.
Die ''Aldebaran'', die in Richtung Cuxhaven unterwegs war, legte nach dem Unfall in Hamburg an. Die Elbe wurde an der Unfallstelle für den Schiffsverkehr gesperrt. Ölsperren sollten eine Ausbreitung des Treibstoffs verhindern, zwei Ölbekämpfungsschiffe seien im Einsatz, sagte Braun. Über das Ausmaß der Verschmutzung wollte sich die Polizei von einem Hubschrauber aus einen Überblick verschaffen. Wie es genau zu dem Unfall kam, war zunächst unklar. Auch zur Schadenshöhe konnten zunächst keine Angaben gemacht werden. Verletzt wurde niemand.





in der Elbe bei Uns HHs brauch man denn wohl erst mal nicht mehr los zum fischen, oder wie seht ihr das?
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Bis zu 400 Tonnen Diesel nach Havarie in Elbe geflossen

oha :(
sowas ist immer schlecht :(
 

Zanderlui

Active Member
AW: Bis zu 400 Tonnen Diesel nach Havarie in Elbe geflossen

da geht bares geld den fluss runter!!!:v
 

celler

Brandungs- und Bootsangler
AW: Bis zu 400 Tonnen Diesel nach Havarie in Elbe geflossen

dann brauchen wir uns nicht wundern wenn der sprit immer teurer wird.....
aber jetzt mal zur sache,echt ne üble geschichte........
 

flori66

Member
AW: Bis zu 400 Tonnen Diesel nach Havarie in Elbe geflossen

oh verdammter Mist. Hoffentlich lässt sich der ganze Dreck wieder gut abpumpen, und hoffentlich gibts empfindliche Strafen für den/die Verursacher.

Ich werd am Wochenende mal meinen Abschnitt rund um Laßrönne abchecken.
 

Toxic

New Member
AW: Bis zu 400 Tonnen Diesel nach Havarie in Elbe geflossen

Dann können wir uns beim Braten der Fische das Sonnenblumenöl sparen JJJ- Spass bei Seite !!!:(:(:(

Das schlimmste ist, das gegen 4 Uhr- ca. der Zeitpunkt der Havarie- das Hochwasser zu ablaufen begann, somit dürfte in den kommenden Stunden die ganze Strecke von Altengamme bis Hamburger Hafen verunreinigt sein. Das Sperrwerk hat die Schotten dicht.!!!!

Laut NDR 90,3 treibt der Kraftstoff derzeit von Geesthacht Richtung Hamburger Hafen. Dort sind die Tatenberger Schleuse und das Sperrwerk in der Billwerder Bucht bereits abgeriegelt worden. Unfallursache und Schadenshöhe sind bislang unbekannt. Verletzt wurde niemand.“ *

*Quelle NDR Online
 

Baitbuster

Rapfenkant
AW: Bis zu 400 Tonnen Diesel nach Havarie in Elbe geflossen

ja das ist doch mal echt wieder ganz grosses kino wenn die ganze suppe flussaufwärts kommt wars es das dann auch erstmal mit dem ein oder anderen vogel fisch!
solang die fleissig am pumpen sind ist ja alles gut aber trozdem mal wieder eine ganz ganz tolle action|krach:|krach:|krach:
 

Zacharias Zander

Mefo & Zanderjäger
AW: Bis zu 400 Tonnen Diesel nach Havarie in Elbe geflossen

Das hört sich ja garnicht gut an!!:e
Ich wollte heute Abend im Zollenspieker ne Runde Spinnfischen,das kann ich dann wohl getrost lassen!!!!
 

Shez

Member
AW: Bis zu 400 Tonnen Diesel nach Havarie in Elbe geflossen

Ich fahre gleich mal hin und schau mir das an. Aber wenn mich nicht alles täuscht bedeutet das auf Jahre ein verseuchtes Elbbett. Fischbrutt kaputt, Bestände Kaputt, Natur Kaputt......tjoa wir Menschen schaffen es dann doch auch manchmal viel viel schneller als es uns lieb ist. Traurig traurig!!!

Werde später mal berichten...
 

Coasthunter

Allwetter und Ganzjahresangler
AW: Bis zu 400 Tonnen Diesel nach Havarie in Elbe geflossen

Verdammt, verdammt. Keine guten Nachrichten. Aber davon gibt es ja eh kaum welche.
 

Baitbuster

Rapfenkant
AW: Bis zu 400 Tonnen Diesel nach Havarie in Elbe geflossen

Ich fahre gleich mal hin und schau mir das an. Aber wenn mich nicht alles täuscht bedeutet das auf Jahre ein verseuchtes Elbbett. Fischbrutt kaputt, Bestände Kaputt, Natur Kaputt......tjoa wir Menschen schaffen es dann doch auch manchmal viel viel schneller als es uns lieb ist. Traurig traurig!!!

Werde später mal berichten...

so siehts aus und soetwas passiert dann auch mal eben so und alle sagen nur wir können nichts dagegen machen|motz:|motz:da müsste man ALLES und zwar auch alles aufwänden und diese schweinerei wieder halbwegs hinzu biegen!!
aber da bin ich echt mal gespannt was du uns berichten kannst
 

Skorpion

Mefo-Hunter
AW: Bis zu 400 Tonnen Diesel nach Havarie in Elbe geflossen

Komme gerade von der Elbe.
War heute morgen im Hafen unterwegs, da erreicht mich ein Anruf vom Kollegen. Er berichtete über das Unglück.

Im Hafen ist kein Öl zu sehen. Bin dann zum Sperrwerk in der Billwerder Bucht gefahren. Dort ist auch kein Öl im Wasser zu erkennen.
Aber das Sperrwerk ist zu. Also wird das Öl dort wahrscheinlich noch erwartet.

Was für eine Katastrophe |evil: Ich mag gar nicht an die Folgen für die Fischbestände denken :(
 

Anhänge

  • Sperrwerk.jpg
    Sperrwerk.jpg
    38,9 KB · Aufrufe: 185

Zacharias Zander

Mefo & Zanderjäger
AW: Bis zu 400 Tonnen Diesel nach Havarie in Elbe geflossen

Ich war eben in Altengamme,da ist auf jeden Fall nichts zusehen,ich denke mal das der Diesel mit dem ablaufenden Wasser Richtung HH Hafen gespült wurde!
 

Queequeg

Trollinghanse
AW: Bis zu 400 Tonnen Diesel nach Havarie in Elbe geflossen

Oh man, da wird mir ja ganz anders. Wenn ich sehe wie viel m² Wasserfläche abgedeckt werden, wenn ich z.B. beim Betanken eines Außenborders ein Schnapsglas voll Sprit daneben kleckere und es dann auf bis zu 400t Diesel hochrechne. Das wird schwierig bei all den sich immer wieder wechselnden Strömungsrichtungen die Lache zusammen zu halten und abzupumpen. Im Hansahafen ist bis jetzt noch nichts angekommen. An Fische und Vögel mag ich lieber auch nicht denken.
 

porscher

Well-Known Member
AW: Bis zu 400 Tonnen Diesel nach Havarie in Elbe geflossen

was für ne sch.... Einfach unfassbar!!!
 

Stefan6

AF-SH
AW: Bis zu 400 Tonnen Diesel nach Havarie in Elbe geflossen

Auf dem Fluss bildete sich ein zehn Kilometer langer Ölteppich, wie ein Feuerwehrsprecher berichtete. Dieser solle gegen Mittag beim Hamburger Stadtteil Oortkaten in eine Ausbuchtung geleitet werden, bevor er den Hafen der Hansestadt erreiche. Dann werde die Elbe auch für den Schiffsverkehr gesperrt. Vorsorglich seien zudem die Norderelbe-Sperrwerke geschlossen und beim Naturschutzgebiet Heuckenlock an der Süderelbe Ölsperren verlegt worden.
Quelle: http://www.abendblatt.de/daten/2008/07/16/907608.html
 
D

dat_geit

Guest
AW: Bis zu 400 Tonnen Diesel nach Havarie in Elbe geflossen

Die Elbe hat in diesem Bereich regelmäßig mit Katastrophen zu kämpfen gehabt.

Schön ist das ganze nicht, aber die Ölbekämpfung durch unsere Feuerwehren und das THW ist inzwischen das Beste was wir auf der Welt haben.

Wenn die angegebene Menge stimmt, wird es zum Glück dabei bleiben, dass wir mit dem Schrecken davon gekommen sind.

Es wird eine bestimmte Zeit eine entsprechende Konzentration im Wasser geben.
Aber zum Glück ist es Leichtöl, das von der Oberfläche aufgenommen werden kann.

Da haben wir noch mal Schwein gehabt, aber schön ist es trotzdem nicht.

Andy
 
Oben