bin ich eventuell zu früh drann?

Dani_CH

Dani_CH
Salü Zusammen|wavey: ,


Erneut fahren wir hoch an die Ostsee zur Brandung- und zwar haben wir reserviert in den beiden ersten Oktoberwochen (Schulferien- geht halt nicht anders...)

Wie stehn die Chancen da auf Dorsch?- gehts dann bereits los- oder sind die Chancen eher noch schlecht..., optimale Witterungsbedingungen mal vorausgesetzt.

Ach ja, die Gegend ist um das Fischland Darss in MVP. Über eine Antwort freu ich mich natürlich.

Gruss aus der Schweiz

Dani
 
C

Christian D

Guest
AW: bin ich eventuell zu früh drann?

Kann nur auf die Erfahrungen von der Lübecker Bucht eingehen....

bei uns siehts zur Zeit noch recht Mau aus. War letzte woche intensiv los, aber nahezu aussichtsloses Unterfangen. Krabben ohne ende.....

aber was solls? Wenns halt nicht so gut läuft, zählt doch jeder Fisch doppelt!#6
 

Pete

kveite-fan
AW: bin ich eventuell zu früh drann?

bin ich eventuell zu früh drann
das solltest du vertrauensvoll mit deiner holden klären... :q

zu deiner frage: möglich ist es immer in der brandung was zu probieren...und wenns jetzt der aal ist...wenns jetzt länger warm bleibt, gehts erst mitte oktober zur sache...immer mal wieder auf die im netz durchgegebenen wassertemperaturen achten...mehr als 10 grad sollte das wasser im ufernahen bereich nicht haben...von den seebrücken mag bei tieferem wasser auch schon mitte september des nachts der dorsch rankommen...dann bitte auch dran denken, dass wieder wittling oder makrelen da sein könnten...aber ihr werdet platte auf fischland fangen, die sind mit sicherheit zu der zeit da...

schaut auch mal auf den bodden...oktober ist dort zanderzeit!!!
 
AW: bin ich eventuell zu früh drann?

Also normalerweise ist ab Anfang Oktober gutes Brandungsangeln möglich. Da müsste es ja schon bis Ende September sehr warm sein als das es noch nichts werden sollte. Wenn es schön trübes Wasser und gute Brandung gibt dann geht auch bei warmen Wasser schon was.
 

degl

Well-Known Member
AW: bin ich eventuell zu früh drann?

achte wie pete schreibt,auf die wassertemperatur.


unter 15 grad und auflandiger wind bringt im dunkeln fisch#6
auch schon anfang oktober und dorschie hat jetzt wohl schon sehr gut abgeräumt,hät ich so nicht gedacht|wavey:

gruß degl

Ps. bericht unter dem tread: geflochtene oder mono
 

Wulli

Papi2001
AW: bin ich eventuell zu früh drann?

Moin, moin!


Auf dem Darß kann ich Dir die Seebrücke von Wustrow sehr empfehlen! Da geht eigentlich immer was. und im Oktober sowieso. Kann aus eigener Erfahrung sagen, dass Platte eigentlich immer da sind. Probier es mit Wattwurm und Seeringelwürmern, die sind manchmal etwas fängiger. Ansonsten kannst Du im Bodden gut Barsch und Zander fangen. Denk` an die Zusatzerlaubnis.
Wulli
 

duck_68

Active Member
AW: bin ich eventuell zu früh drann?

Christian D schrieb:
Kann nur auf die Erfahrungen von der Lübecker Bucht eingehen....

bei uns siehts zur Zeit noch recht Mau aus. War letzte woche intensiv los, aber nahezu aussichtsloses Unterfangen. Krabben ohne ende.....

aber was solls? Wenns halt nicht so gut läuft, zählt doch jeder Fisch doppelt!#6
Kann ich aber nicht zustimmen #d Ich war vor 10 Tagen am Dameshöver Leuchtturm und wir konnten nach Einbruch der Dunkelheit 8 (brauchbare) Dorsche bis 50 cm und zwei Aale erbeuten und hatten keinerlei Probs mit den Krabben - aber vielleicht hatten wir nur Glück.

Der Wind kam seitlich mit ca. 3 bft und es war eine sternenklare Nacht. Mit Kraut gab es auch nur kleinere Probs.

Ich habe dann noch am letzten WE mit einem Angler in Travemünde geschnackt, der mir erzählte, dass dort die Aale und die Dorsche eigenlich recht gut gehen. Er hatte am Vortag einen 80er!!! in der Brandung gehabt!!!

Gruß
Martin #h
 

Dani_CH

Dani_CH
AW: bin ich eventuell zu früh drann?

Vielen Dank Anglerkollegen!

Wir sind auf jedenfall ab 4.10.05 im Darsser Land.
Die Brandung kenn ich ja mittlerweilen- von einer Seebrücke hab ich jedoch noch nie geangelt- stell mir aber vor- dass dies eine ähnliche Technik ist. Ich werd das auf alle Fälle mal versuchen.

Erst mal recht herzlichen Dank für die Tips und die Antworten! Auf Euch ist eben immer Verlass!

Gruss aus der Hochwasser-Schweiz

Dani_CH
 

Waldi

Member
AW: bin ich eventuell zu früh drann?

Moin Dani CH,
der Oktober sollte eigentlich eine gute Wahl sein. Wenn ich mit Familie losziehe ist es meistens auch im Oktober, da es dann noch einigermaßen erträglich für die nicht so abgehärteten Zeitgenossen ist. Wenn Du aber schon mal in dieser Gegend bist, solltest Du auf jeden Fall auch mal den Boddenhechten nachstellen. Ich bin schon öffters in Klausdorf bei Stralsund gewesen. Vom Boot aus einfach traumhaftes Hechtangeln!!!
Gruß Waldi
 

Dani_CH

Dani_CH
AW: bin ich eventuell zu früh drann?

Danke für die Antworten!

Nun denn- den Hechten stell ich wieder in meiner Pacht nach, sobald die Hochwasser wieder zurück sind.
Ich werde mich voll auf das Meeresangeln konzentrieren- was wir Schweizer ja nicht jeden Tag tun können. Zudem ist es für den Transport meines Bootes doch etwas weit. Nichts desto trotz- vielleicht seh ich ja den einen oder anderen von Euch oben bei Diershagen am Strand- es würde mich freuen.

Gruss aus der "ertrinkenden" Schweiz

Dani_CH
 
Oben