Billig vs. Teuer bei Jiggrollen

Enrico Zöfel

Well-Known Member
Ich würde gerne dazu mal eure Meinung lesen.Ich hab seit diesem Jahr mit dem Jiggen begonnen und sehr gute Erfolge damit erzielt,allerdings auch schon 2 Minderwertige Rollen dabei geschrottet.War heute im Laden und habe mir eine Spro Black Arc gekauft,da ich nach einigen recherchieren im Netz damit zufrieden war und hoffe nun das die etwas länger durchhält,was das Getriebe usw. betrifft.Bei Ruten kann ich sagen das es im stehenden Gewässer kein Hightech Gerät bedarf und es einige Modelle um die 50,-€ gibt die eine sehr gute Bisserkennung und Köderkontrolle ermöglichen,denn was nützt das teuerste und Beste Gerät wenn man nicht weiß wo man fischen muss?:m
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Billig vs. Teuer bei Jiggrollen

Du hast doch eine der besten Rollen im P/L Verh. ;)

Für mich persönlich sogar die beste wegen robust, stark, klein, nettes Shimanski-old-Stella-look-alike, und günstig, und ... funzt ab BlueArc/Applause seit 8 Jahren.

Kannst also eigentlich gleich wieder zu machen! :m :q
 

Angler9999

nicht nur Angler
AW: Billig vs. Teuer bei Jiggrollen

Du sagst es selbst. ....wenn man nicht weiss wo man fischen muss....

In der Preisklasse deiner Rolle funktioniern die maßgeblichen Funktionen einer Rolle deutlich besser als bei Billigprodukten.

Darüber ist es wie beim Auto....
Ein muss ist es keinesfalls.
 

Enrico Zöfel

Well-Known Member
AW: Billig vs. Teuer bei Jiggrollen

Du hast doch eine der besten Rollen im P/L Verh. ;)

Für mich persönlich sogar die beste wegen robust, stark, klein, nettes Shimanski-old-Stella-look-alike, und günstig, und ... funzt ab BlueArc/Applause seit 8 Jahren.

Kannst also eigentlich gleich wieder zu machen! :m :q
Danke für diese Antwort da ist man schon beruhigt.Ist halt immer schwierig einzuschätzen wenn in dem Bereich weniger Erfahrung hat und den Überblick muss man erstmal bekommen bei so vielen Spro Arc Versionen.:)
 

magi

Well-Known Member
AW: Billig vs. Teuer bei Jiggrollen

Bin mal gespannt, ob du das noch genau so siehst wenn du mal was wirklich hochwertiges in der Hand hattest (z.b. Stella + Custom oder entsprechender Stangenrute) ;)
 

Enrico Zöfel

Well-Known Member
AW: Billig vs. Teuer bei Jiggrollen

Bin mal gespannt, ob du das noch genau so siehst wenn du mal was wirklich hochwertiges in der Hand hattest (z.b. Stella + Custom oder entsprechender Stangenrute) ;)
Ich denke ja,denn wenn die Rolle so Robust ist wie oft erwähnt ist alles ok.Letzendlich kommt es darauf an die Gewässer gut zu kennen und zu wissen wann wo was geht ,was nützt denn High End Tackle wenn man am Fisch vorbei angelt.Bislang haben die Rollen den Geist aufgegeben und nicht die Rute und die Fische.|bla:
 

magi

Well-Known Member
AW: Billig vs. Teuer bei Jiggrollen

Es ging mir auch in erster Linie um eine hochwertige, d.h in der regel (auch) sehr leicht laufenden Rolle. Allerdings macht die mMn nur Sinn an einer entsprechenden Rute..
 

welsfaenger

Active Member
AW: Billig vs. Teuer bei Jiggrollen

passt schon, der Unterschied zwischen einer gut laufenden Mittelklasse Rolle und einer Plaste Billigrolle ist deutlich größer als der Unterschied High-End zu Mid-Class.
OK, Spass macht ne Stella trotzdem :)
 
Oben