Besucher an der Elbe auf Raubfisch

Halli hallo Liebe Leute,

ich bin relativ neu hier in diesem Forum und komme aus Oberhausen (Nähe Essen) in NRW

Ich fahre morgen über das Wochenende nach Hamburg hoch und dies ausschließlich um die Elbe zu beangeln, da ich bisher so viel gutes über sie gehört habe!

Nun tut es mir leid wenn es so eine Art von Thread schon gibt aber alles was ich gefunden habe war vielleicht von 2004 oder 05, also etwas sehr sehr alt.

Nun meine Frage:

Ich hatte eig vor ausschließlich Spinnfischen zu gehen, auf Hecht und Zander, nun habe ich aber schon öfters gelesen dass es auf Köfi besser gehen soll.

Zudem gibt es viele Unklarheiten. Von manchem hört (bzw. liest) man dass man pro Tag ohne Probleme mindestens 5-10 Zander und Hechte fängt von anderen hört man dass es von jahr zu jahr schlechter wird, andere widerrum meinen die qualität des Wassers hätte sich verbessert, daher gibts wieder mehr Fische...

Ich weiss einfach nicht was im mom stand der Dinge ist und wie ich die sache angehen soll... #q

Bei uns in NRW am Rhein Herne Kanal geht im mom so gut wie gar nichts -.- Ein Zander und ein paar Barsche in den letzten 3 Monaten... #c

und das Wochenende an der Elbe möchte ich doch mal ausnutzen und erfolgreich sein!
Daher helft mir bitte!!!

Gummi oder Natur?
Welche Stellen (Übernachte so ziemlich in der Mitte von Hamburg und via Google Maps sah ich dass sich genau dort die elbe in 1000 Arme teilt, das macht mich etwas schwindelig)???
Welche tageszeiten?
Köderführung?
Sonstige Tipps?


Ich möchte an diesen 2 Tagen unbedingt was fangen!
Daher bitte ich um Ratschläge.

Vielen Dank im Vorraus :m
 

Pikepauly

Mitglied
AW: Besucher an der Elbe auf Raubfisch

Schau mal in den Zanderkantthread, da steht fast alles drin was Du wissen musst.
 
Oben