Bester-Zanderköder?

Welcher Köder im Fluss?

  • Naturköder (z.B. Köderfisch) an der Pose

    Stimmen: 12 36,4%
  • Naturköder (z.B. Köderfisch) auf Grund

    Stimmen: 14 42,4%
  • Kunstköder (z.B. Blinker) hell (z.B. gelb)

    Stimmen: 5 15,2%
  • Kunstköder (z.B. Blinker) dunkel (z.B. rot)

    Stimmen: 2 6,1%

  • Umfrageteilnehmer
    33
Hallo! Da bald bei uns die Zander Schonzeizt vorbei ist, möchte ich mich jetzt auf das Zanderangeln schon vorbereiten. Allerdings habe ich noch nie auf Zander geangelt, und weiss deshalb auch nicht, ob ich Natur- oder Kunstköder nehemen soll. Ich will in der Weser vor einem Schleusenkanal angeln, dort steht das Wasser still, und der Zanderbestand soll da relativ gut sein (hab da schon viele Barsche gefangen...). Würde mich auf Antworten freuen!
 

Adrian*

Faulenzer
AW: Bester-Zanderköder?

kommt immer drauf an, der köder fängt da, der köder da...kann man nie so genau sagen...
 

WallerChris

Gravel Pit Fischer
AW: Bester-Zanderköder?

Tipp: Leg eine Rute auf Grund und eine auf Pose und teste es einfach aus, aber immer mit Köfi von min 10cm (für große verwende ich 20cm Köfi mit einem Stück Leber am Haken) ;)

mfg
 
F

Franky

Guest
AW: Bester-Zanderköder?

Pauschal kann ich das absolut nicht sagen! Generell ist der Köfi, egal ob an Pose oder auf Grund angeboten, sicherlich ein Topköder (nicht NUR für Zander!). Im Schleusenkanal würde ich jedoch grundnahes Posenangeln der Grundmontage vorziehen!
Für das "schnelle mal eben zwischendurch ein paar Stunden "Meile" machen" Gummifisch & Co. Je nach Gewässertrübung naturbelassene/bedeckte Farben oder Schockfarben.
Viel wichtiger sind ungefähre Standplätze zu kennen - dort den Köder angeboten passt dann meistens, und welcher, ist eher Nebensache.
 
AW: Bester-Zanderköder?

Hey kannst ja mal bei wie fängt man einen großen Zander schauen sind bis jetzt gute Tipps dabei . Gruß Thorsten#h
 

MeRiDiAn

■■■■
AW: Bester-Zanderköder?

Schwache Auswahl der Köder in Deiner Umfrage .... es gäbe da ja wohl noch WOBBLER, GUMMIS, SPINNER usw.

Somit kann ich dort oben leider nix ankreuzen !
 

Pfiffie79

will mehr zeit zum Angeln !:-)
AW: Bester-Zanderköder?

Wenn du mehrfach ankreuzen aktiviert hättest, hätte ich alles angekreuzt. Jede methode ob mit Kunstköder oder Köfi ist irgendwann im Jahr, egal welcher farbe (kunstköder) fängig, sofern man weiß wo der Fisch ist:q.
 

Franz_16

Mitglied
AW: Bester-Zanderköder?

Ich bin der Meinung, dass man mit Naturködern sehr gut Zander fangen kann... und meiner Meinung nach auf die Größeren. Aber im Prinzip ist es mir vollkommen wurscht was die bessere Alternative ist, wenn ich im Winter unbedingt mal raus will dann schnapp ich die Spinnrute weil ich keine Lust habe mich bei der Kälte hinzusetzen... wenn ich im Sommer nachts rausgeh, dann biete ich ein Köderfischchen an und lass mich in meinen Angelstuhl zurückfallen... und gut ist ;)
 

ThomasRö

Benutzerbild gelöscht
AW: Bester-Zanderköder?

Naturköder bleibt Naturköder-wenn die Zander schauen ob der Fisch an ner Pose oder an nem Grundblei hängt kannste einpacken ;)
 
W

Wedaufischer

Guest
AW: Bester-Zanderköder?

Köfi oder Fetzen sind meine 1. Wahl beim Ansitzen.

Den Ufer- und Flachwasserbereich beharke ich, nach der Laichzeit, am liebsten mit geschleppten, flachlaufenden Wobblern in Hecht- Barsch oder Weisfischdesign. Größe um die 10cm.
 

Knobbes

Active Member
AW: Bester-Zanderköder?

Also mit Kööfifetzen geht es auch recht gut.
Aber in der Umfrage hab ich die Guffi vermisst.
Z. B. Kopytos, Slottis oder twister.
gruss Knobbes
 
Oben