Beste GPS Karten für Norwegen

Hulk16

Member
Hallo, ich möchte mir ein neues GPS kaufen und suche da insbesondere eine gute Software für das Meer in Norwegen, also eine gute Darstellung der Wassertiefe anhand von Tiefenlinien.
Welcher Hersteller von GPS Geräten bietet die momentan besten Karten an?
 

Sockeye

subversives element
AW: Beste GPS Karten für Norwegen

Moin,

da gibt es viele. Wichtig is die S63 Zertifizierung. Diese haben eigentlich alle Plottersysteme für den professionellen Bereich.

Consumer Geräte (Garmin, Magellan etc) haben diese nicht. Dementsprechend gibt es für sie kein top-aktuelles Kartenmaterial.


VG
Sockeye
 

Hulk16

Member
AW: Beste GPS Karten für Norwegen

Hmmm, ich denke ich muß noch ein Beispiel bringen um genau aufzuzeigen worum es mir genau geht.
Ein Freund hat sich ein Garmin Oregon 400 i zugelegt und da gibt es wohl eine Kartensoftware dazu, die mir sehr zusagt.
Siehe hier: https://buy.garmin.com/shop/alt-image.do?pID=14906&img=productImageLarge
Anhand dieser genauen Tiefenlinien, welche alle Höhen bzw. Tiefenmeter um einen Unterwasserberg in 5m Abstufungen darstellen, kann man einen vermutlichen Hotspot schon sehr genau ausfindig machen.
So ein Hand GPS ist für eine Flugreise und das Gewicht welches man mitnehmen darf, schon sehr vorteilhaft.
Die Boote mit Kartenplotter und Echolot die ich bis jetzt in Norwegen genutzt habe, hatten alle ein schlechtes Kartenmaterial.
ich habe auch ein Lowrance H2O IFinder mit einer Nautic Path Karte, die finde ich nun nicht mehr so gut..... :c
Es gibt für mein Gerät zwar noch die Navionics Seekarte aber was ich da an Karteninfo im Netz sehe, ist die ihr Geld nicht Wert.(Vielleicht werden da aber nicht alle Vorzüge dieser Kartensoftware dargestellt)
Ich dachte das der ein oder andere Angler auch Wert auf genau Bodeneigenschaften unter Wasser legt und mir da vielleicht eine Seekartensoftware nennen könnte, die es mit dem Garmin GPS meines Freundes aufnehmen kann.:)
Vielleicht gibt es ja sogar noch besseres Kartenmaterial, ich kenn mich da ja leider micht so gut mit der Vielzahl von GPS Geräten und Seekartensoftware aus.
 

Locke4865

Muldenfischer
AW: Beste GPS Karten für Norwegen

wenn ichs richtig gefunden hab ist die Software diese
BlueChart® g2
 

Hulk16

Member
AW: Beste GPS Karten für Norwegen

wenn ichs richtig gefunden hab ist die Software diese
BlueChart® g2

Das wird wohl die Software des Garmin GPS meines Freundes sein, ob es die beste Software oder die einzigste Software mit so einer genauen Darstellung ist enzieht sich meines Wissens.
Daher frag ich ja ob jemand eine andere Software kennt die vergleichbar oder besser ist.....|bla::)
 

Sockeye

subversives element
AW: Beste GPS Karten für Norwegen

Lass dich nicht täuschen. Bluechart Tiefenlinien sind hochgerechnet. D.h. es wird per Computer der lineare Verlauf zwischen den bekannten Punkten dargstellt.

Andere Karten machen dies nicht, da es einfach nicht bekannt ist ob dazwischen ein Loch, eine Erhebung oder wirklich nur ein konstanter Anstieg ist.

Fahr mal diese Bluechart Tiefenlinien ab und vergleich sie bei ruhiger See mit dem Echolot. Du wirst dich wundern... :)

Wie schon gesagt, wirklich verlässliche Daten bekommst du nur im professionellen Bereich und dass auch nur in Seestraßen.

VG
Sockeye
 

Hulk16

Member
AW: Beste GPS Karten für Norwegen

Dann sag ich mal Danke für die Aufklärung Sockeye, jetzt habe ich ein genaues Bild von der Bluechart Software.
Mit den kleinen Fehlern im Kartenmaterial der Bluechart Software kann ich bestätigen, z.B. war ein sehr interessanter Unterwasserberg dargestellt, sogar in einer Angelzeitschrift für Rotbarsch gekennzeichnet (haben wohl für den Bildausschnitt auch das Bluechart Kartenmaterial genutzt, sah identisch mit dem Bild auf dem GPS aus) und dieser Berg war gar nicht vorhanden.
Wir sind genau die Koordinaten angefahren und statt einem Berg auf 110m nur glatter Boden in 200m+ laut Echolot, was auch stimmte.
Allerdings macht diese feine Darstellung der Tiefenlinien das Einschätzen der Unterwasserstruktur schon sehr einfach und übersichtlich, auch wenn die Werte für die vielen Tiefenlinien nur hochgerechnet sind.
Ich würde sagen oft stimmt diese Darstellung.
Naja, jetzt muß ich überlegen ob ich mir ein neues Gerät hole oder im Vorfeld Seekarten nutze und auf meinem alten Lowrance GPS die Punkte setze oder .........|kopfkrat
 
Oben