Beitcastrolle

aggi0-0

New Member
Ein Hallo an alle Angelfreunde,#h

ich bin der aggi aus Sachsen in der Nähe von Meißen und bin neu bei euch.
Obwohl ich schon älter als die Braunkohle bin,so hab ich immer noch Freude am Angelsport,welchen ich mit mehr oder weniger Erfolg ausübe.
Mich persönlich reizt ja das Angeln auf Hecht und damit geht es schon los.
Ich möchte mir eine Rute mit der dazu benötigten Rolle zulegen,nur weis ich nicht welcher Typ von Rolle, dazu passender Rute und mit was für einer Hauptschnur das günstigste ist.
In der Menge von Angeboten verliert man total die Übersicht.|uhoh:|gr:
Sicher kann mir da jemand von euch einen Rat geben.
Als Rolle hatte ich mir die Beitcaster vom Typ Abu Garcia Max 2 LH ausgesucht,nur bin ich mir nicht sicher ob die Qualität gut ist.
Als Rute--keine Ahnung.
Ich würdemich freuen von euch Hilfe zu bekommen #c

Danke und Gruß aggi
 

Keine_Ahnung

Well-Known Member
AW: Beitcastrolle

Naja, zu deinen Fragen gibt es hier mehr als reichlich Antworten.

Fang ich erstmal mit ner Gegenfrage an: Warum willst du ne Baitcaster?
 

glavoc

Well-Known Member
AW: Beitcastrolle

Die Abu Max kenne/besitze ich nicht. Aber funktionieren könnte die schon. Vielleicht meldet sich ja jemand der diese fischt. Mein Tipp, wenn es gut&günstig sein soll:
http://www.gerlinger.de/baitcastrol...itica+201+e+baitcast_ci201e_+linkshand/39205/

für 110 €. Habe das Rechtshandmodell an meiner "Hechtrute". Bin zufrieden und benutze die Rolle mit Ködergewichten von 8-50 g.

Baitcastern macht Spass, man angelt schneller und treffsicherer. Ausserdem streckt sich die "Montage" schön beim abstoppen mit dem Daumen. Folge: weniger oft verhaken sich Drillinge in der Schnur.
Vielleicht haben andere ja noch mehr Tipps! Gut wären Angaben zu Kunstködern, deren Gewicht, Gewässern an denen gefischt wird usw. den da wird es bei der Rute noch mal alles komplizierter :) . Als Schnur werf ich mal eine Power Pro in 0,15 ins Rennen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

aggi0-0

New Member
AW: Beitcastrolle

Ein hallo
Eine baitcaster wurde mir sehr empfohlen,wegen der Treffsicherheit beim Auswerfen.
Ob dies nun die beste Wahl von Rolle ist weis ich eben nicht,darum meine Frage--was wäre zu empfehlen
 

aggi0-0

New Member
AW: Beitcastrolle

hallo glavoc danke für die Antwort.
Gefischt wird am stehendem Gewässer-Köder ca.max. 20gr.
Hilft das weiter? Gruß aggi
 

MIG 29

Member
AW: Beitcastrolle

Es kommt darauf an, wieviel Geld du ausgeben willst. Abu Max 2 ist wirklich nicht das Wahre, wirst du früher oder später feststellen.

Für Köder max. 20g und min. ab 5g oder 7g ist zu empfehlen - Abu Garcia Revo Premier Gen. 2, sie ist sehr gute und robuste Rolle. Wirft bereits ab 5g Köder.
 

glavoc

Well-Known Member
AW: Beitcastrolle

hallo aggi0-0,
ups, jetzt da ich lese, dass du nur bis maximal 20 g werfen tust, würde ich gern wissen wie viel die leichtesten Köder wiegen, die du verwendest. Und an stehenden Gewässern, vermute ich mal jetzt einfach, relativ weit werfen sollst?
Okay bis 20 g packt die Abu Max auf jeden Fall, werfen kann man wohl diese Rolle ab ca. 8,9,10 Gramm...sollten deine KuKö`s jetzt im Bereich von 10-20g liegen könnte es zumindest theoretisch funzen...
Hoffentlich meldet sich jemand, der die Abu Max fischt (am besten in ähnlichen Gewässern... ;) ) und mal ne Ansage macht, wie weit er denn damit raus kommt...
lg
 
Zuletzt bearbeitet:

aggi0-0

New Member
AW: Beitcastrolle

Hi mig 29
danke dir-werd mich mal nach dieser Rolle umsehen.
was für eine Rute dazu wäre zu empfehlen?
 

thomsen3

Member
AW: Beitcastrolle

Welche max ist denn gemeint? Da gibt es ja blue., black und silver, hatte mal ne blue max in der Hand, war nicht meine Welt, generell würde ich von allen rollen wo max hinten drann steht die Finger von lassen
 

MIG 29

Member
AW: Beitcastrolle

Nun zur Rute, es gibt nämlich viele Ruten mit unterschiedlichen WG Angaben und die Preise sind auch nicht alle gleich. Welche du brauchst musst selber entscheiden.

Ah ja, noch was, es gibt 1-teilige und 2-teilige Ruten. 2-teilige kann man besser transportieren.
Rutenlängen: ab 1,80m bis 2,15m.

5-21g, 7-21g, 7-28g, 7-30g, 5-25g, 10-30g, 10-40g, das sind nur Paar WG Angaben, du musst schon wissen min. und max. Ködergewicht die du fischen willst.

Ruten die eventuell im Betracht kommen:

Berkley Pulse CAST 1,98m / 7-30g
WFT Penzill Baitcast Rute 195/ 10-30g
Berkley RIPPLE EVX 631M Cast 1,90m/ 7-28g
Berkley RIPPLE EVX 661MH Cast 1,98m/10-35g
Berkley Pulse EVX Cast 662M 1,98m/7-30g
Abu Garcia Rocksweeper Nano Cast 1,83m/ 10-40g
Abu Garcia Veritas Cast 2,07m/ 7-28g
Graphiteleader BOSCO Nuovo GLNBC-69MH 2,06m/ 7-28g
Major Craft Go Emotion GEC-662MH - 1,98m/ 7-28g
 
Zuletzt bearbeitet:

aggi0-0

New Member
AW: Beitcastrolle

Hi MIG 29 na da hast du mir ja eine Menge Ruten aufgelistet.Danke für deine Bemühungen-ich habe es nun verstanden auf was ich achten muss.Das angegebene Wurfgewicht ist auf das max.Belastungsmoment der Rute zu verstehen zB.(10-30)richtig?
 

glavoc

Well-Known Member
AW: Beitcastrolle

Hi MIG 29 na da hast du mir ja eine Menge Ruten aufgelistet.Danke für deine Bemühungen-ich habe es nun verstanden auf was ich achten muss.Das angegebene Wurfgewicht ist auf das max.Belastungsmoment der Rute zu verstehen zB.(10-30)richtig?

..in deinem Beispiel(10-30) bedeutet es, dass sich die Rute dann ab einem Ködergewicht von 10 g beginnt, sich beim Wurf "aufzuladen" und bei 30 g grade noch zu werfen ist (ohne was zu riskieren und noch einigermaßen die 30 g "rauskatapultiert"). Bei 2,3 g Ködern jedoch sich kaum auflädt...bei 40g eventuell die Rute bricht...usw. Addierst du beide Werte (10+30 g = 40 g und teilst diese durch zwei, ergibt sich, dass die Rute am besten/weitesten mit 20 g Köder arbeitet. So mal gaannzz grob die Theorie.

Jedoch: Welche Köder willst du fischen? Gummifische? Wobbler? (eventuell gar tieflaufende Modelle)? Spinner? -
Auch da ist es leider so, dass nicht jede Rute für jede Art der Kunstköder geeignet ist ;) ....
 

MIG 29

Member
AW: Beitcastrolle

Hi MIG 29 na da hast du mir ja eine Menge Ruten aufgelistet.Danke für deine Bemühungen-ich habe es nun verstanden auf was ich achten muss.Das angegebene Wurfgewicht ist auf das max.Belastungsmoment der Rute zu verstehen zB.(10-30)richtig?

Bitte, ja so ungefähr habe das gemeint. Natürlich muss man wissen wie z.B. ein Wobbler läuft, damit ist gemeint dass ein Minnow nicht so viel Druck unter Wasser ausübt wie ein Crankbait oder tieflaufender Wobbler.
 
Zuletzt bearbeitet:

donak

Member
AW: Beitcastrolle

Also, ich fishe zum Beispiel auf Hecht mit einer Abu Black Max Kombo (Rute MH), war meine Einsteiger Kombo. Natürlich kann man damit nicht leichte Köder so weit werfen, aber schlecht ist sie dennoch nicht, Köder ab so 15 Gramm würde ich sagen kann man damit auch schon gut werfen.

Für die etwas leichtere Angelei auf Barsch habe ich mir eine Graphiteleader Bosco Nuovo ML und ne Revo MGX zugelegt und bin damit echt zufrieden.

Und mal ganz ehrlich, natürlich wirft man mit ner Baitcaster nicht so weit wie mit ner Stationärolle, aber Baitcasten ist schnell und macht extrem Spass.
 

MIG 29

Member
AW: Beitcastrolle

Ah ja, so gut ist Abu Max Rollenserie und warum werden diese Rollen so oft wieder verkauft? Wie gerade im "Biete" Thread, verkauft doch einer.

Ich lege noch bisschen drauf und kaufe mir lieber zumindest eine Abu Revo S, SX (habe selber eine STX ) dann weiß ich dass was gescheides gekauft habe. Und diese Rollen werfen bereits ab 7g ganz gut, bis 70g kann man die belasten.
 

zerofish

Member
AW: Beitcastrolle

Wenn Du keinen Plan hast, so würde ich erstmal mit ein paar Kumpels aus Deiner Nähe mitgehen bzw. hierfür einen thread aufmachen, da man Hechte schon mit Ködern sagen wir mal ab 1gramm bis 300g fangen kann ... achso und bitte ändern mal noch die Überschrift von Beitcastrolle in Baitcastrolle ... danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scholler

Member
AW: Beitcastrolle

schöne diskusion habe mir heut die abu garcia Revo 3SX-l angeschaut und ich fand sie toll kann mir einer was zu sagen ?
 

inselkandidat

Bodden-Schamane
AW: Beitcastrolle

@ aggi: mit deinem Budget wirds echt schwer ne vernünftige Baitcasterkombi zu kaufen..
Rolle : mindestes ne Revo S ,ca 150 euronen, dann bleiben noch 50 für die Rute und da wirds echt eng..
An deiner Stelle würd ich mich vom Baitcastergedanken (ersteinmal) verabschieden und mir für 200 Tacken ne vernünftige Spinncombo kaufen. Damit kannst du ne breite Palette an Ködern anbieten und auch mit kleineren Jerks fischen..#h
 
Oben