Bei regen??

The fishwhisperer

Der die Frauen versteht
AW: Bei regen??

Ich war gestern Nacht auf Aal angeln und muß sagen das sie am Rand nichts gut gebissen hatten. In der Tiefe war es schon besser.Ich habe zwei schöne Aal gefangen und einige Bisse nicht verwertet. Bei uns war Dauerregen ( 7 Liter pro m2) und ca. 15 Grad.
 

dib

Active Member
AW: Bei regen??

fisch essen dann wenn sie hunger haben das hatt meiner meinung nichts damit zu tun ob es regnet oder nicht.hab zb beim stippen auch im beim regen schon biss auf biss gehabt.
 

zanderzone

Baitcaster
AW: Bei regen??

fisch essen dann wenn sie hunger haben das hatt meiner meinung nichts damit zu tun ob es regnet oder nicht.hab zb beim stippen auch im beim regen schon biss auf biss gehabt.
FALSCH!! Fische beißen meistens besser nach einem Regenguss.. Das liegt daran, dass Sauerstoff ins Wasser gekommen ist.. Somit werden die Fische aktiever!!
 

cafabu

Active Member
AW: Bei regen??

Moin, moin,
ich gebe zandersone vollkommen Recht. Ordentlicher Regenguss = mehr Sauerstoff = Fische aktiver. Allerdings kommt noch hinzu, dass nach einem richtig ordentlichen Regenguss durch Zuflüsse, oder von den Bäumen Nahrung in Gewässer gespült wird, was bei den Fischen auch ein vermehrtes Fressen auslößt.
Gruß
Carsten
 

Case

Mitglied
AW: Bei regen??

FALSCH!! Fische beißen meistens besser nach einem Regenguss.. Das liegt daran, dass Sauerstoff ins Wasser gekommen ist.. Somit werden die Fische aktiver!!
Das macht Sinn.#6

Bei Regen selbst hab' ich noch nie gut gefangen. Danach schon.
Ist wie bei der Wetterlage. Wenn's von schlecht auf schön geht, beißen die Fische besser.

Case

Genau.! Vermehrtes Nahrungsangebot kommt noch dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:

anglermeister17

Angler par Excellence
AW: Bei regen??

Es ist wie bei allem in Sachen Angeln, so auch bei Regen: ES GIBT KEINE ALLGEMEIN GÜLTIGE AUSSAGE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Dafür sind die Zusammenhänge zu komplex, die Gewässer zu unterschiedlich!
Vor allem hängt das Beissverhalten VOR und HINTER dem Regen von der Temperaturdifferenz des Geäwssers und des Regenwassers ab!
Je größer die Differenz, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass die Fische in absolute Lethargie verfallen, d.h. die Nahrungsaufnahme komplett verweigern, weil sie als Kaltblüter zu sehr mit dem Temperaturangleich beschäftigt sind!
 

Dorsch888

Rautenliebhaber
AW: Bei regen??

ich habe die erfahrung gemacht,das nach dem regen die bisse zunahmen und heftiger waren.( gerade im Flachwasser)
hat wohl damit zutun,das der boden dann aufgewühlt ist und nahrung für d. fische freigespült werden.
 
Oben