Begriffsverwirrung: Was ist ein "Angelschein"?

Was ist ein Angelschein?

  • staatliche Fischerprüfung

    Stimmen: 5 13,9%
  • Fischereischein

    Stimmen: 24 66,7%
  • Fischereierlaubnis (Angelkarte, Gastkarte)

    Stimmen: 7 19,4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    36

Fotomanni

Member
Manchmal kann ich es ja aus dem Kontext herauslesen. Wenn jemand von "Angelschein machen" schreibt nehme ich an, daß es eine Fischerprüfung ist. Denn den Fischereischein oder eine Gastkarte kauft man ja, die "macht" man nicht.

Aber oft rätsele ich nur am Text rum und frage mich, was ist da jetzt wieder mit "Angelschein" gemeint.

Ergänzung: Die Frage in der Umfrage oben ist falsch. Es muß natürlich heißen:
Was ist ein "Angelschein"
 
Zuletzt bearbeitet:

der_Jig

Member
AW: Begriffsverwirrung: Was ist ein "Angelschein"?

die umfrage ist total verwirrend gestellt...

du kannst doch nciht fragen was ein "fischereischein" sei und in den antworten "fischereischein" angeben?!?!?!?

"numquam per se"... würde mein alter lateinlehrer sagen (niemals durch sich selbst), d.h. man darf ein wort nie durch sich selbst versuchen zu erklären, bzw. zu definieren.

Was ist ein Auto? ja, ein auto halt! -->wäre falsch

ein gefährt mit vier rädern, motor, etc. ... --> wäre dann schon richtiger!


will hier nicht als klug********r darstehen, nur wenn du eine wirklich vernünftige antwort auf deine -berechtigte- frage haben möchtest, solltest du zumindest die umfrage anders formulieren!
 

tim_carp

Member
AW: Begriffsverwirrung: Was ist ein "Angelschein"?

Du fragst in deiner Umfrage "Was ist ein Fischereischein" und führst als zweite Antwortmöglichkeit das Wort "Fischereischein" auf. Das ist doch sicher nicht gewollt, oder?;+ ;+ ;+
 

Fotomanni

Member
AW: Begriffsverwirrung: Was ist ein "Angelschein"?

der_Jig schrieb:
du kannst doch nciht fragen was ein "fischereischein" sei und in den antworten "fischereischein" angeben?!?!?!?
Das war ein total dusseliger Fehler, tut mir leid.

Es sollte natürlich in der Umfrage heißen wie im Thread-Subject:

Was ist ein "Angelschein"?

Und was ich versuche damit rauszukriegen ist, was hier im allgemeinen unter "Angelschein" verstanden wird. Das ist mir nämlich nicht so klar.

Dummerweise kann ich die Umfrage nicht ändern. Entweder geht das nicht oder ich bin zu doof zu. Vielleicht könnte einer der Moderatoren das mal machen?
 

Rosi

ostseetauglich
AW: Begriffsverwirrung: Was ist ein "Angelschein"?

Angelschein ist ein Sammelbegriff.
Genauer wäre Fischereischein oder staatliche Fischerprüfung
( staatlich erzwungener Nachweis, daß du artgerecht mit der Kreatur umgehen könntest)

und Angelberechtigung oder Angelkarte, Gastkarte ( Erlaubnis vom Eigentümer oder Pächter des Gewässers, daß du seine Fische fangen darfst )

Du bist nicht der Einzige, der die Begriffe durcheinander bringt. Mußt halt rauslesen ob die Theorie oder die Praxis gemeint ist. Es gibt dazu noch regionale, sprachliche Unterschiede.
 

Steffen23769

Active Member
AW: Begriffsverwirrung: Was ist ein "Angelschein"?

Moin Moin #h
Vergleichen wir mal Angelschein und Jagdschein, nur mal so als "Gedankenstütze"...

Jemand "macht" den Angelschein soll verwirrend sein? Nö... Wenn man sagt: Jemand "macht" den Jagdschein, wird das als eindeutig empfunden, nämlich als die "staatliche Legitimation" die Jagd (in unserem Fall die Fischerei) auszuüben, wo ist also das Problem ;)

Als kleine Hirachie aufgebaut heißt das folgendes:

1. Sportfischerprüfung (könnte heutzutage auch Angelfischerprüfung heißen)

Ohne diese Prüfung keinen

2. Fischereischein des entsprechenden Bundeslandes

ohne diesen keine

3. Erlaubniskarten (Angelkarten als Tages/Wochen/Monats/Saison/Jahresschein)
 

angeltreff

hat keinen Titel
AW: Begriffsverwirrung: Was ist ein "Angelschein"?

Umgangssprachlich bezeichnet man mit "Fischereischein" das Dokument, was man nach abgelegter Prüfung bei der Gemeinde holt. Und mit "Angelschein" dann die Gewässererlaubnis, auch Tageskarte/-schein, Erlaubniskarte/-schein usw. genannt.

Man muss aber immer den von Dir erwähnten Begriff "Angelschein" im Kontex sehen um zu wissen, was da gemeint ist.
 

Geraetefetischist

Der Pappenheimerkenner
AW: Begriffsverwirrung: Was ist ein "Angelschein"?

Also hier wird ugs eher der offizielle (5 / 1-Jahres-) Fischereischein als Angelschein bezeichnet.
Die gewässerberechtigung (off. Fischereierlaubnisschein) dann mit Tages-/Jahres-/Monatskarte.

Just Monsters
Holger
 
S

snoekbaars

Guest
AW: Begriffsverwirrung: Was ist ein "Angelschein"?

Also, ich unterscheide für mich den Angelschein und die Gewässerkarte.

Wenn ich am Gewässer bin, und mich jemand nach dem Angelschein fragt, so ist dies für mich ein Sammelbegriff für alle notwendigen Nachweise die ich zum legalen Fischen an diesem Gewässer brauche.
Also den "Führerschein" zum Angeln an sich, und den konkreten Schein.

Und ohne "Angelschein" gibt's ja schliesslich auch keine "Gewässerkarte".
 

Rosi

ostseetauglich
AW: Begriffsverwirrung: Was ist ein "Angelschein"?

Doch gibt es, aber nur in 2 Bundesländern.
 

Seelachs

Member
AW: Begriffsverwirrung: Was ist ein "Angelschein"?

Hallo,
Meiner Meinung nach gibt es nur den Fischereischein(Staatlich), den ich nach abgelegter Prüfung erhalte.
Dieser Bescheinigt bzw. berechtigt mich die Fischerei überall auszuführen.

Um die Fischerei auszuführen brauche ich allerdings eine Fischereiberechtigung.
Jene gibt es als Jahreskarte,Monats- oder Tageskarte.
Diese wird auch landläufig als Gewässerkarte bezeichnet.
Unabhängig ob diese von einen Verein oder Privaten Gewässerinhaber-Pächter stammt.
Beides zusammen ergibt erst die Möglichkeit zum Fischen.
Der "Angelschein" wird meiner Meinung nach nur landläufig als Ersatzname für den
-Fischereischein- benutzt.
 

HEWAZA

Mitglied
AW: Begriffsverwirrung: Was ist ein "Angelschein"?

Bei uns in Bayern heißt (natürlich nicht offiziell) der Staatlicher Fischereischein => Angelschein,
die staatliche Fischerprüfung => Fischerprüfung
und eine Fischereierlaubnisskarte => Tages- (Wochen- ,Monats-, Jahres-) Karte oder Angelkarte.

Gruß
HEWAZA
 

Breamhunter

Hochleistungsspinner
AW: Begriffsverwirrung: Was ist ein "Angelschein"?

Bei uns in Niedersachsen ist der amtliche Fischereischein lebenslang gültig aber nicht zwingend vorgeschrieben. Nur wenn man in einem anderen Bundesland Gastkarten erwerben möchte wird er verlangt. Die frühere Sportfischerprüfung heißt heute Fischerprüfung. Unter "Angelschein" verstehe ich die Angelerlaubnis für das jeweilige Gewässer. Dies kann eine Mitgliedschaft in dem Verein sein, dem das Gewässer gehört oder eine Gastangelkarte.
 

hugo

Member
AW: Begriffsverwirrung: Was ist ein "Angelschein"?

Breamhunter schrieb:
Bei uns in Niedersachsen ist der amtliche Fischereischein lebenslang gültig aber nicht zwingend vorgeschrieben. Nur wenn man in einem anderen Bundesland Gastkarten erwerben möchte wird er verlangt. Die frühere Sportfischerprüfung heißt heute Fischerprüfung. Unter "Angelschein" verstehe ich die Angelerlaubnis für das jeweilige Gewässer. Dies kann eine Mitgliedschaft in dem Verein sein, dem das Gewässer gehört oder eine Gastangelkarte.
Sehe ich auch so ...
Mal eine kurze Zwischenfrage:
Ich selber habe die "Prüfung" und bin in 2 Vereinen .. soweit so gut!
Also wenn ich nun mir eine Gästekarte irgendwo kaufe und damit halt rechtlich in dem Gewässer angeln darf, gilt diese "Erlaubins" dann auch in offenen Gewässern - in den z.B. Urlauberscheine vergeben werden, wie z.B. der Ostsee in SWH?
Nur mal so eine Frage .. regt Euch nicht gleich auf!
Gruss Hugo
 

hugo

Member
AW: Begriffsverwirrung: Was ist ein "Angelschein"?

Also wenn ich nun mir eine Gästekarte irgendwo kaufe --
--> ... Soll natürlich heißen: Also wenn ich mir nun eine Gästekarte irgendwo kaufe ...
 

Steffen23769

Active Member
AW: Begriffsverwirrung: Was ist ein "Angelschein"?

@Hugo:
Ähhhhh... wie jetzt??

Wenn Du Dir meinetwegen ne Gastkarte für nen StückFluss/See/Teich in Niedersachsen kaufst, dann gilt die für dieses Stück Fluss/see/Teich, für das Du die Karte gekauft hast, basta, wenn Du als Niedersachse, der Du IN NIEDERSACHSEN KEINEN Fischereischein brauchst, in der Ostsee in SH angeln willst, musst Du Dir auf Deiner Gemeinde den Fischereischein holen, weil Du den für andere Bundesländer benötigst.

Oder was meinst Du jetzt überhaupt, stehe da grad etwas am Schlauch...
 

CESA

Member
AW: Begriffsverwirrung: Was ist ein "Angelschein"?

Und wie sieht es aus wenn ich mit Freunden angeln will die keinen Schein haben?? Können die auf dem Meer, also z.B. von einem Kutter aus, auch ohne Schein?
 

Steffen23769

Active Member
AW: Begriffsverwirrung: Was ist ein "Angelschein"?

CESA schrieb:
Und wie sieht es aus wenn ich mit Freunden angeln will die keinen Schein haben?? Können die auf dem Meer, also z.B. von einem Kutter aus, auch ohne Schein?
Geht überhaupt nicht, Fischereischein in Nord und Ostsee Vorschrift!

In MeckPomm sogar noch Küstenangelkarte welche mit 20€ im Jahr zu Buche schlägt...
 

hugo

Member
AW: Begriffsverwirrung: Was ist ein "Angelschein"?

Genau das meine ich Steffen,
also folgendes - ich bin kein VWL`ler, der dauernd irgendwelche Annahmen trifft: Der Schein in deiner Heimatgemeinde, mit dem Du in deinem Forellenp*** angeln darfst kostet meinethalben 5Teuronen pro Monat für den Du keine Prüfung brauchst. Der Urlauberschein in Deinem Urlauberort kostest dann vielleicht 30Teuronen für den gleichen Zeitraum .. Soweit so klar, ABER:
Die Ostsee ist ein offenes Gewässe und jeder "gültige" Angelschein eines anderen Bundeslandes wird z.B. ins SWH anerkannt - aber darf dann jeder, der irgendwo eine Erlaubnis für einen Teich oder so hat, dann dort in der Ostsee angeln!?

Wie geagt: Es ist einfach nur eine Frage, weil damit m.E. die Prüfung für Urlauber dann stest in dem Gewässer untergarben werde würde und die Prüfung als solches für einige obsolet würde ... und das ist doch nicht sinng - oder !?
 
Oben