Begegnung mit schaalem Beigeschmack.

Matthias_R

Well-Known Member
Eine durchaus nicht abgelegene Angelstelle in urbaner Umgebung. Meist sitzen oder stehen da mehrere Angler, trotz Angeldruckes eine Topstelle. Ich komme hin, 2 ältere Herren, mit Grundrute. "Petri", Smalltalk, freundliche Frage, ob ich paar Würfe machen kann.
Kein Problem.
Die haben paar fette Barsche sehr deutlich jenseits der 30, und eher knapp von der 40 weg.
Ich habe nix. Nix mit Gummi, nix mit Plaste, nix mit Blech. Die angeln mit Ansteckern. Kleine Barsche und Kaulbarsche, die nach Bedarf gesenkt werden.

Aber dann bemerke ich, die zappeln noch am Haken. Ich bekomme ein schaales Gefühl. Unfairness, andere angeln nicht mit Lebendfisch. Es ärgert. Aber petzen will man auch nicht.
Und die haben wirklich gut gefangen, und auch sehr große Barsche abgeschlagen.
Ein mutmaßlicher Hechtbiss brachte einen Hakenverlust (Monovorfach)...
 

Taxidermist

Well-Known Member
Aber dann bemerke ich, die zappeln noch am Haken. Ich bekomme ein schaales Gefühl. Unfairness, andere angeln nicht mit Lebendfisch. Es ärgert. Aber petzen will man auch nicht.
Und die haben wirklich gut gefangen, und auch sehr große Barsche abgeschlagen.
Ein mutmaßlicher Hechtbiss brachte einen Hakenverlust (Monovorfach)...
Jo, kenne ich die Spezialisten, gibt es an meinem Baggersee auch so einige von.
Die sind auch alle älter und haben dies schon immer so gemacht, anders, also mit der Spinne würden die auch nix fangen.
Ich habe damit allerdings keine Probleme?

Jürgen
 

Matthias_R

Well-Known Member
Nun ja, es war ein recht öffentlicher Ort, sie waren erfolgreich, und sie waren nicht selektiv beim Abschlagen...
Ich hab mir selbst Limits gesetzt, Entnahme von Barschen zwischen 29 cm und 35, und nicht mehr als 4 Stck pro Tag, oder 8pro Woche.
Aber vermutlich hab ich im Laufe des Jahres mehr entnommen, da häufiger am Wasser.
Trotzdem finde ich die Unverfrohrenheit seltsam. Sie wussten genau, dass "Untote" Köfis verboten sind, und haben auch erstmal behauptet, mit totem Köfi zu angeln.
 

Taxidermist

Well-Known Member
Ich hab mir selbst Limits gesetzt, Entnahme von Barschen zwischen 29 cm und 35, und nicht mehr als 4 Stck pro Tag, oder 8pro Woche.
Die müssen deine ethischen Vorstellungen ja nicht teilen.
Ich finde sie nicht schlecht und nachvollziehbar.
Aber wie ich hier sehe, im Fangthread, fängst du ja auch nicht schlecht!
Der Spaß bei den Kollegen hört spätestens dann auf, wenn sich die Kleinfische aus dem Ufersaum zurück ziehen und sie keine Köfis mehr bekommen, das ist nicht mehr lange.
Dann bist du aber immer noch am Start, also bitte nicht neidisch sein!

Jürgen
 

Matthias_R

Well-Known Member
Die müssen deine ethischen Vorstellungen ja nicht teilen.
Ich finde sie nicht schlecht und nachvollziehbar.
Aber wie ich hier sehe, im Fangthread, fängst du ja auch nicht schlecht!
Der Spaß bei den Kollegen hört spätestens dann auf, wenn sich die Kleinfische aus dem Ufersaum zurück ziehen und sie keine Köfis mehr bekommen, das ist nicht mehr lange.
Dann bist du aber immer noch am Start, also bitte nicht neidisch sein!

Jürgen
Sicherlich hast Du recht, und in Summe entnehme ich ja auch nicht ganz wenig.
Sei es den Herren (jenseits der 80, also wie lange noch) gegönnt, an ihrer Art des Angelns Freude zu haben.
 

Snâsh

Well-Known Member
Sicherlich hast Du recht, und in Summe entnehme ich ja auch nicht ganz wenig.
Sei es den Herren (jenseits der 80, also wie lange noch) gegönnt, an ihrer Art des Angelns Freude zu haben.
Naja. Egal ob persönlich nachvollziehbar oder nicht, wenn Dinge nicht erlaubt sind und trotzdem durchgeführt werden kann dies natürlich auch Sanktionen für alle anderen haben. Ich finde eigentlich diese Ignoranz ggü. aller Anderen Hobbyfreunde eher traurig und das führt mich auch öfter an hitzige Gespräche. Wirklich was dagegen tun kann man nicht, aber freundlich darauf hinweisen und von mir aus auch "petzen" bei einer entsprechenden Stelle mache ich jedoch auch.
Bei uns am Rhein angeln die Leute teilweise auch wie sie wollen und scheren sich um überhaupt nichts. Da ruft man doch manchmal einen Bekannten mit Kontroll-Befugnis an. Fast noch schlimmer sind die Deppen die mit dem Auto zum Angelplatz fahren, auch wenn das Parken im Naturschutzgebiet mittlerweile 120,00€ kostet.
Dadurch entstehen dann Verbotszonen, Einschränkungen an Stellen, Einschränkungen an Erlaubnissen, Einschränkungen an Uhrzeiten etc.
Von der Außenwirkung gegenüber Passanten etc. möchte ich dabei nicht sprechen. Gerade in urbanen Gegenden kann sowas den Angeltag ganz schön vermiesen.
 

Karacho_Kurt

Low Budget Angler
Da muss ich mich snash anschließen einige wenige die es den anderen vermiesen. Angesprochen hätte ich sie in jedem Fall und wenn mir ein Kontrolleur bekannt wäre vermutlich auch angeschwärtzt.
Gleiches recht für alle und nur weil die älteren Herren das schon immer so gemacht haben und die Methode vermutlich auch gut Fisch bringt heißt das noch lange nicht das es okay ist.
 

Guinst

Well-Known Member
Verboten ist verboten, oder? Es ist doch ganz egal wie man dazu steht, ob es einen Vorteil bringt, oder man mit anderen Methoden besser fängt. Es ist halt einfach nicht erlaubt.
Ich hätte auf jeden Fall eine Bemerkung dazu abgegeben.
Im schlimmsten Fall zieht sowas nämlich tatsächlich wieder Verbote nach sich unter denen dann alle Angler leiden müssen.
 

Matthias_R

Well-Known Member
Wie gesagt, ich bin ja auch etwas hin- und hergerissen. Aber letztlich gönne ich den älteren Herren ihr Vergnügen.
Es gibt Dinge, die gehen für mich gar nicht. Und dann spreche ich das auch an. Müll liegen lassen, Schnurreste liegen lassen, Fische einfach auf den Boden knallen...
Da kann ich deutlich werden.
Wenn Kiddies mit ihren Micro-Barschen endlose Fotosessions machen, sag ich ihnen, entweder fix ins Wasser, oder fix Abschlagen.
Aber wenn ältere Herren mit Lebendköfi angeln...Ja, ist verboten, und wenn man selbst nix an den Haken bekommt, merkt man das dann deutlich...aber wenn man selbst manchmal denkt, ob es nicht eine Variante wäre...
 

Verstrahlt

Well-Known Member
Anschwärzen würd ich auch keinen, ist in meinen Augen nicht sonderlich schlimm. Jaja.... wenn das jeder machen würd... macht aber nicht jeder!
Kann ich ja gleich die Polizei rufen weil der nachbar die mittagsruhe nicht einhält und auch noch falsch parkt.... ( da macht man sich viele freunde)
 

ae71

Well-Known Member
Hallo, habe ich früher auch so gedacht, der lebende Köderfisch ist verboten. Richtig so. Aber mal ehrlich, wir regen uns auf, das es Kochtopfangler gibt und setzen die Fische, der eine mehr der andere weniger schonend zurück. Offiziel bei uns in Deutschland verboten. Wenn die alten Herren sowas sehen, wieso sollten sie dann mit dem lebenden Köfi aufhören zu fischen? Sie verwerten die Fische, wir schmeissen sie zurück. Ist das besser? Es gibt viele unter uns die gar kein Fisch essen, ist das ok, dann einem Tier leid anzutun?
Ich bin Spinnangler, aber ich hab kein problem mehr damit wenn andere mit dem lebi fischen. Klar wenn sie alles platt machen und sehr viel fangen ist evtl. mal eine Unterhaltung angebracht. Aber wenn ich weiß die kommen 3 mal im Jahr zum angeln und nehmen in diesen 3 mal 10 Barsche mit und paar Hechte, dann weiß ich das sie die auch essen werden ,und gut ist.
 

Treets

Member
Offenbar geht es hier nur um „verboten oder nicht“. Dass es sich um übelste Tierquälerei handelt, scheint keinen zu interessieren?
Ich hätte die Herren - egal wie alt sie sind - zurechtgewiesen und danach angezeigt. Tierquälerei ist kein „Kavaliersdelikt“, es ist - zu Recht - eine Straftat. Und auch ethisch nicht vertretbar…
 

Sir. Toby

Well-Known Member
Aber dann bemerke ich, die zappeln noch am Haken. Ich bekomme ein schaales Gefühl. Unfairness, andere angeln nicht mit Lebendfisch. Es ärgert. Aber petzen will man auch nicht.
Was hat das mit Unfair zu tun?
Angeln ist doch kein Wettkampf! Oder empfindest du etwa ein wenig Fischneid?

Ich halte das für mich so, wer mit dem lebenden Köfi angelt, der muss, wenn er erwischt wird auch mit den Konsequenzen Leben!
Mich nervt es erst, wenn dann im Nachhinein gejammert wird, weil man erwischt und bestraft wurde!
Mit lebendem Köfi angeln, ist wie bewusst zu schnell mit dem Auto zu fahren!

Aber wer fährt schon bewusst zu schnell :whistling
 
Oben