Bebleiung einer 15gr Pose mit Köderfisch

lupalup10

New Member
Hallo Leute,

ich möchte mir zum Raubfischangeln mit totem Köderfisch eine 11 bis 15gr schwere Pose holen und dazu noch Bleikugeln ausloten der Pose.
Wieviel Gramm muss die Kugel haben, damit eine 15g Pose mit Köderfisch gerade steht?
Köderfische haben eine Größe von 10-16cm. Unter Wasser müssten die ja fast schwerelos sein;)

Danke für eure Tipps#6
 

Stumbe

Member
AW: Bebleiung einer 15gr Pose mit Köderfisch

Also die Frage wird dir niemand beantworten können.
Bedenke, dass der Fisch ebenfalls die Pose runterzieht. Der ist ja im Wasser auch Gewicht und nicht schwerelos.
Aber wie gesagt, die Frage kann dir niemand beantworten das musst du selber am Gewässer wenn du den Köfi dann hast probieren.
 

dib

Active Member
AW: Bebleiung einer 15gr Pose mit Köderfisch

Also die Frage wird dir niemand beantworten können.
Bedenke, dass der Fisch ebenfalls die Pose runterzieht. Der ist ja im Wasser auch Gewicht und nicht schwerelos.
Aber wie gesagt, die Frage kann dir niemand beantworten das musst du selber am Gewässer wenn du den Köfi dann hast probieren.


5 gramm dran und darauf hoffen das der köfi noch gut luft in der Schwimmblase hat . müsste aber klappen .
 

Aurikus

Et kütt wie et kütt
In stillem Gedenken
AW: Bebleiung einer 15gr Pose mit Köderfisch

Pose mit KöFi und die Schwimmblase nicht durchstehen?? Ganz blöde Idee, falls der Köder nicht nahe der Oberfläche dümpeln soll...... Sinn der Sache sollte ja sein, dass man den KöFi schwebend anbietet und einen lebenden Fisch imitieren soll. Also Schwimmblase durchstechen scheint mir da sinnvoller zu sein.

Ansonsten geht nur testen. Sollte mach wenigen Minuten erledigt sein. Eine Faustregel gibt es meiner Meinung nach nicht.
 

Harry$

Member
AW: Bebleiung einer 15gr Pose mit Köderfisch

Pose mit KöFi und die Schwimmblase nicht durchstehen?? Ganz blöde Idee, falls der Köder nicht nahe der Oberfläche dümpeln soll...... Sinn der Sache sollte ja sein, dass man den KöFi schwebend anbietet und einen lebenden Fisch imitieren soll. Also Schwimmblase durchstechen scheint mir da sinnvoller zu sein.

Ansonsten geht nur testen. Sollte mach wenigen Minuten erledigt sein. Eine Faustregel gibt es meiner Meinung nach nicht.
Auf jeden fall Schwimmblase durchstechen und schön raus mit der Luft.
Sonst hängt ja der Köfi mit Bauch nach oben.....und das geht garnicht.
Zum Blei....ich nehme ein 8g Kugelblei ...das geht super.

Gruß Harry
 

lupalup10

New Member
AW: Bebleiung einer 15gr Pose mit Köderfisch

Pose mit KöFi und die Schwimmblase nicht durchstehen?? Ganz blöde Idee, falls der Köder nicht nahe der Oberfläche dümpeln soll...... Sinn der Sache sollte ja sein, dass man den KöFi schwebend anbietet und einen lebenden Fisch imitieren soll. Also Schwimmblase durchstechen scheint mir da sinnvoller zu sein.

Ansonsten geht nur testen. Sollte mach wenigen Minuten erledigt sein. Eine Faustregel gibt es meiner Meinung nach nicht.
Schwimmblase durchstechen gehört natürlich dazu, hab ich vergessen zu schreiben#q
Möchte mir halt nicht zu viele Bleikugeln mit verschiedenen Gewichten holen... Das blöde ist, dass in meiner näheren Umgebung keine Angelläden sind, sodass ich die Sachen online bestellen muss:(
 
Zuletzt bearbeitet:

d0ni

Member
AW: Bebleiung einer 15gr Pose mit Köderfisch

Ich verwende für meine 15 und 20gr Posen auch immer 5gr Blei.

Kommt auch ein wenig auf die Pose drauf an, aber mit 5gr solltest du keine Probleme haben.
 

exil-dithschi

ansitzspinner
AW: Bebleiung einer 15gr Pose mit Köderfisch

was das bleigewicht angeht, ausprobieren.
beim aufziehen des köderfisches gibt es ja die unterschiedlichsten methoden.
persönlich bevorzuge ich folgende variante. mit der ködernadel mittig in der flanke zwischen rücken- und schwanzflosse einstechen, dort sitzt später auch der drilling, das obere ende des vorfachs schaut dann aus dem maul.
 

Tobi92

Active Member
AW: Bebleiung einer 15gr Pose mit Köderfisch

Kleine Frage am Rande, warum überhaupt so ne schwere Pose?
 

lupalup10

New Member
AW: Bebleiung einer 15gr Pose mit Köderfisch

Kleine Frage am Rande, warum überhaupt so ne schwere Pose?
15gr findest du zu schwer? Also leichter als 11gr darf die beim Köderfischangeln eigentlich nicht sein ,sonst wird die je nach Ködergröße schon allein vom Gewicht des Fisches nachunten gezogen;)
 

Sten Hagelvoll

Konserviererin
AW: Bebleiung einer 15gr Pose mit Köderfisch

15gr findest du zu schwer? Also leichter als 11gr darf die beim Köderfischangeln eigentlich nicht sein ,sonst wird die je nach Ködergröße schon allein vom Gewicht des Fisches nachunten gezogen;)
Ich fische 'nen 15-20cm Plötz an 'ner 8Gramm Pose und muß immer noch nachbleien, wenn ich will, daß das Ding steht(was es ni unbedingt muß, liegt die Pose, is auch ni schlimm ;-))
 

Tobi92

Active Member
AW: Bebleiung einer 15gr Pose mit Köderfisch

Ich kuck ma eben raus was ich so her nehme....aber 15gr kommen mir etwas schwer vor

Edit: hab mich nicht getäuscht, bei mir sinds 3 und 4 gr Posen für ca 10cm Rotfedern
 
Zuletzt bearbeitet:

Aalbubi

Angler xD
AW: Bebleiung einer 15gr Pose mit Köderfisch

Ich benutze meistens Raubfischposen von Greys mit einer Tragkraft von 15 Gramm. Als Bebleiung verwende ich ein 10 Gramm schweres Kugelblei und Köfis von 12 bis 18 cm länge an einem Drillingssystem. Ich glaube nicht das es einem Hecht stören wird, wenn die Pose nicht exakt ausgebleit ist.
MfG
 

dosenelch

00 Schneider
AW: Bebleiung einer 15gr Pose mit Köderfisch

15gr findest du zu schwer? Also leichter als 11gr darf die beim Köderfischangeln eigentlich nicht sein ,sonst wird die je nach Ködergröße schon allein vom Gewicht des Fisches nachunten gezogen;)


Für nicht all zu große Köfis benutze ich eine vorgebleite 7-Gramm-Pose. Da muss ich gar nichts mehr mit Blei austarieren, die steht ohne weiteres perfekt im Wasser.
 
AW: Bebleiung einer 15gr Pose mit Köderfisch

Da ich an einem Fluss angle nehme ich immer 11 g Drennan Piker Posen (schmal) und ein 9 g Durchlaufblei an der Stellfischrute. Sonst treibst der Köfi zu weit auf. Du musst das Gewicht den Bedingungen anpassen.

Also leichter als 11gr darf die beim Köderfischangeln eigentlich nicht sein ,sonst wird die je nach Ködergröße schon allein vom Gewicht des Fisches nachunten gezogen;)
Du musst bedenken das der Fisch aufgrund seiner größeren Fläche nahezu schwerelos im wasser treibt. Die Schwimmblase würde ich immer durchstehen. Sonst treibt er sogar auf und das ist bei einer Posenmontage unerwünscht. (Meistens :D)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben