Barsche ?

Matthias_R

Well-Known Member
hm, bin etwas verwirrt. Bin immer noch mit kleinen spinnern unterwegs, vor 3 Wochen waren die bisse der Barsche zupackender, und es gab viel mehr fische, die dem Köder gefolgt sind. Jetzt: Tote Hose. Sind ggf andere Barschköder bei der jahreszeit besser?
 

Lui Nairolf

Fundamentaler Ironist
AW: Barsche ?

Vielleicht laufen die Spinner zu hoch - Eventuell stehen die Barsche schon tiefer oder am Grund. Entweder wie o. g. mit Naturköder oder am Grund Jiggen. Probier mal das Carolina- oder Texas-Rig über den Grund gezupft, ggf. auch mit einem "richtigen" Wurm statt einem Kunstköder dran.
 
G

Gelöschte Mitglieder 136077

Guest
AW: Barsche ?

Nehme immer einen Tauwurm den ich über Grund zupfe...ob am DS ,Texas - oder Carolinarig ist eigentlich egal...klappt alles. Im Fließwasser kann man auch mit treibender Pose fischen.
 

Matthias_R

Well-Known Member
AW: Barsche ?

Hm,
also, bis zum Frühjahr die Blechköder einmotten?
Auch DS. vor genau 14 Tagen hat das sehr ordentlich gerappelt, und seither - kein Zupper mehr (jedoch noch 2 kapitale und paar lütte Barsche auf Blech).
Fürs kalte Wetter also tauwurm, und so eine Mischung aus DS und Grundangelei?
 

Mozartkugel

Active Member
AW: Barsche ?

vielleicht haben die Barsche auch nur den Standort gewechselt. Ich habe den Eindruck, dass die jetzt im Herbst viel umherziehen. Die größeren sind sowieso nicht in Trupps unterwegs, die muss man suchen zumindest habe ich die Erfahrung gemacht.

Mit einem Crankbait kann man schön Strecke machen. Gestern hab ich mit dem Chubby 6 Hechte und zwischendurch dann doch 2 Ü30er erwischt. Dem Chubby sieht man die unzähligen Hecht Attacken mittlerweile an. Ursprünglich habe ich den für Forellen gekauft |supergri
 
Zuletzt bearbeitet:

Matthias_R

Well-Known Member
AW: Barsche ?

Danke für die Antworten. Ist es vielleicht so, daß der Spinner eher ein köder für etwas wärmeres Wasser ist? Sonst hatte ich ja immer wenigstens kleine Barsche, oder nachläufer, und jetzt? nix....
Gerade wieder zurück, von mehreren an sich sonst "sicheren" Stellen - keinen Kontakt....
 

Lui Nairolf

Fundamentaler Ironist
AW: Barsche ?

Ein Spinner ist jedenfalls ein Köder, der immer eine gewisse Grundgeschwindigkeit braucht, um richtig zu arbeiten/rotieren. Das schränkt schon mal die Führungs-Möglichkeiten ein ... und bedeutet in der Folge, dass er schnell aus den fängigen Zonen rausgekurbelt (sowohl aus den horizontalen Wasserschichten als auch aus der vertikalen Wasserfläche) ist. Und wenn die Räuber faul sind, ist der Reiz, den der Spinner auf sie ausübt evtl. zu kurz um sie zum Biss zu bewegen ... da bieten dann langsam (grundnah?) geführte Kunst-Köder (z. B. Dropshot) oder stationär angebotene Naturköder andere, vielleicht günstigere Alternativen. Versuch macht Kluch.
 

phirania

phirania
In stillem Gedenken
AW: Barsche ?

Schon merkwürdig mit den Barschen,bei uns in der Gegend sind die schon wieder voll mit Laich...
 
AW: Barsche ?

Ich vermute mal das sie wie zu dieser zeit üblich einen Stellungsweschsel vorgenommen haben. Zum Spinner ist wie oben schon gesagt wurde zu sagen das er eine gewisse geschwindigkeit braucht. Die daraus zu verbrauchenden Kraftreserven lassen einen Barsch dann zwei mal überlegen ob er angreift! Von daher empfehle ich dir C-Rig T-Rig und Drop Shot. sind alles schön langsam zu fischende Systeme. Ich persöhnlich bevorzuge das Drop Shoten. Es wäre eventuel intressant zu erfahren an welchem (Art) Gewässer du angelst und was du über die Vegetation und Bodenbedingungen weißt.
Gruß die Pille für den Fisch.

PS: Wurm geht immer auf Barsch :D
 

Windelwilli

Schönwetterangler
AW: Barsche ?

Dazu hätte ich auch mal eine Frage:

Wie präsentiert ihr den Tauwurm am Dropshot/C-Rig/T-Rig?

Zieht ihr den Haken auf wie bei einem Twister/Gummifisch, oder ganz anders?
Beim erstigen hätte ich die Befürchtung vieler Fehlbisse, wobei der Teile des Wurms ohne Haken einfach abgebissen wird.
 
A

ayron

Guest
AW: Barsche ?

4, 6, 8er von Gamakatsu.

Wurm auf den Schenkel ziehen , wie ein Jig, das hält besser.

Generell ist ein halber Wurm besser, als ein ganzer.

Den Anschlag eine bisschen verzögert setzten d.h , wenn man das zupfen spürt kurz mitgehen und dann anschlagen.

Das sind meine Erfahrungen, leider sind diese durch die vielen Grundeln, leider nutzlos geworden:)
 

Lui Nairolf

Fundamentaler Ironist
AW: Barsche ?

Nen halben Wurm kannst du auch "Nose-Hooked" aufziehen, der Wurm hat dann das schönste Spiel, dass die den Wurm nicht ins Maul kriegen, davor brauchst du bei den Barschen keine Angst haben. Allerdings reißt der Wurm dann leicht aus (z.B. bei Fehlbiss). Wenn nur kleine beissen: Abschlagen und Schwanz ans DS-Rig ziehen. Funzt auch und sortiert die ganz kleinen aus.
 
R

RuhrfischerPG

Guest
AW: Barsche ?

Dazu hätte ich auch mal eine Frage:

Wie präsentiert ihr den Tauwurm am Dropshot/C-Rig/T-Rig?

Zieht ihr den Haken auf wie bei einem Twister/Gummifisch, oder ganz anders?
Beim erstigen hätte ich die Befürchtung vieler Fehlbisse, wobei der Teile des Wurms ohne Haken einfach abgebissen wird.

Deshalb den Taui besser halbieren und wie ayron schon schrieb, wie auf einen Jig aufziehen..Evtl. gegen hoch-/abrutschen mit einem Stück Ventilgummi o.ä.sichern.

Eine Kombination aus Carolina-/Texas Rig und den Wurm mittig(Wacky)2x durchstechen funktioniert auch sehr gut!Ich benutze für beide Methoden die Owner Mosquito Gr.2 und 4.Und keine Bange..selbst ein Bissgekürzter Wurm fängt !

Ich habe schon mit Würmern gefangen,die bis auf ein drittel der ursprüngl.Länge abgeknabbert waren.
 

Windelwilli

Schönwetterangler
AW: Barsche ?

Ich hatte das mit Tauwurm am DS mal vor 2 Jahren im Spätherbst probiert und es hat auch andauernd "gerappelt". Konnte dabei aber nicht einen Fisch fangen. Nicht mal am Haken hatte ich einen. Der Tauwurm, egal ob halber oder ganzer, war aber immer komplett weg.
 
G

Gelöschte Mitglieder 136077

Guest
AW: Barsche ?

Den Wurm (meist 1/2) biete ich an diesen Rig nur am Wurmhaken an. Normale DS Haken finde ich nicht besonders geeignet da die Würmer schnell rutschen oder eben abgefressen werden (oft gehen auch Kaulbarsche usw dran). Würmer ziehe ich immer so auf das die etwas rotieren, also nicht gerade am Stück aufgezogen, sondern kurz hinter dem Kopf / "Schwanz" einstechen und dann den Haken gerade durchziehen....sieht dann so ähnlich wie ein L aus.
 

Matthias_R

Well-Known Member
AW: Barsche ?

WI ein C- oder T-Rig aussieht, kann man im Netz ergooglen. wie führt man es? Ähnlich langsam wie ein DS? Kann man ein DS (oder T oder C) mit Tauwurm nicht auch einfach eine Weile an einer stelle belassen, und auf die Aktion des Wurmes vertrauen? Wenn ja, wäre das nicht sowas wie ein fließender Übergang zur Grundangel?
 
G

Gelöschte Mitglieder 136077

Guest
AW: Barsche ?

Im Prinzip so wie man es mit Twister und Gummifisch macht. Mit Wurm ist man aber noch deutlich flexibler. Den kann man auch mal liegen lassen.
 

Matthias_R

Well-Known Member
AW: Barsche ?

Hm, könnte man nicht auch nen Minibarsch oder nen Ukel (bzw das Schwanzstück davon) mit so nem C-Rigg präsentieren und auf nen Zander hoffen, in der Dämmerung?
 
Oben