Bamberger AB Stammtisch

Dieses Thema im Forum "PLZ 9" wurde erstellt von duck_68, 6. Februar 2006.

  1. müsli08

    müsli08 Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hirschaid
    Hallo vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen,habe schon in der Strecke 5 der Regnitz geschriebeben das bei der Kartenausgabe vom Kropf ein Beizettel dabei war wo drin steht das man seine Ruten mit Namen versehen soll. Ich versteh den Hintergrund nicht. Für Antworten wäre ich sehr dankbar.
     
  2. DonRosso

    DonRosso Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2015
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bamberg
    Hallo Müsli,
    der Hintergrund ist glaub ich folgender:
    Diverse Gruppen angeln mit mehreren und/oder zu vielen Ruten. Wird kontrolliert, gehören die Ruten auf einmal keinem mehr, so wird es schwierig nachzuvollziehen, wer gerade angelt und mit wievielen Ruten...
    Ja ja die gute Fischerzunft. Schade, daß wegen ein paar Vollidioten, der normale Angler darunter leiden muss. Sehr fragwürdige Maßnahmen, die da angewandt werden.
    Naja da die Nachfrage weiterhin sehr groß ist, und sie kein Verein sind, können sie sich eigentlich alles erlauben.
    Grüße DR
     
    müsli08 und Promachos gefällt das.
  3. Notung

    Notung Active Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Servus
    Gibt es Aktuell Fänge im Fluss?
    Oder seit ihr im Wintermodus?
     
  4. phirania

    phirania phirania

    Registriert seit:
    16. Juli 2011
    Beiträge:
    17.659
    Zustimmungen:
    2.833
    Ort:
    münster
    Alle im Winterschlaf..:)
     
  5. darula

    darula Hauptsach Fisch

    Registriert seit:
    16. April 2009
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bambärch
    Winterschlaf + Angelkeller aufräumen + Instandsetzung inkl. Zukauf der Ausrüstung smile01
     
  6. maaangler

    maaangler Allrounder1

    Registriert seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    20190126_092836.jpg

    Mit dem richtigen Zweithobby wird es auch im Winter nicht langweilig. Das Bild ist von letzter Woche, ist halt kalt im Moment. Der Landkreis Bamberg hat seit kurzem übrigens seine ehrenamtlichen Kormoranberater bekommen. Herr Friedrich Kohn kümmert sich um den Bereich Bamberg Richtung Schweinfurt bis zur Bezirksgrenze Unterfranken, Herr Klaus Schneider macht Bamberg Richtung Erlangen bis zur Bezirksgrenze Mittelfranken und ich Bamberg Richtung Lichtenfels. Das System ist erst im entstehen, Wunder dauern für gewöhnlich etwas länger. Aktuell wird versucht Vereine, Zünfte, Teichwirte, Jäger und Behörden auf einen Kenntnisstand zu bringen und in der neuen Saison wird sich herausstellen, ob das gelingt. Jeder Angler kann mithelfen, vor allem, wenn es an die Brutzeit geht. Bitte unbedingt schnellstmöglich an die Vereine bzw. Fischereirechtseigentümer melden, wenn Kormorane irgendwo anfangen Nester zu bauen! Die können sich dann an die Jäger wenden und wenn es da Probleme gibt kommen die Berater ins Spiel.
     

    Anhänge:

  7. fishhawk

    fishhawk Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. April 2001
    Beiträge:
    2.357
    Zustimmungen:
    244
    Hallo,

    ich hab mal gelesen, dass die Bisonjäger die Herden so stark dezimieren konnten, weil die Bisons vor den Schüssen keine Angst hatten und erst geflohen sind, wenn ein Tier nicht richtig getroffen wurde und zu schreien anfing.

    Dass Kormorane seelenruhig weiter im Fluss paddeln, während am Ufer ein "Kormoranberater" ihre Kumpels zum public viewing drapiert, hab ich noch nicht erlebt.

    Respekt für deine Arbeit. Weiterhin viel Erfolg.

    Allerdings hätte ich bei der Bundeswehr ne Rüffel kassiert, wenn ich meine Gewehr so abgelegt hätte.
     
  8. Dübel

    Dübel Active Member

    Registriert seit:
    14. November 2015
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Bamberg
    Waidmanns Heil, maaangler! Ich kümmere mich derweil um die sinnvolle Verwertung der Kormoranfedern ...
    20181216_005551.jpg
     
    Kochtopf gefällt das.
  9. maaangler

    maaangler Allrounder1

    Registriert seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Die Kormorane im Hintergrund paddeln deshalb so ruhig, weil sie tot sind ohne es zu wissen. Spaß beiseite: Das sind Lockkormorane aus Plastik. Kommt immer wieder vor, dass Spaziergänger gaaanz hingebungsvoll die Attrappen beobachten und wunder meinen, welches Naturschauspiel sie gerade bestaunen dürfen. Und offensichtlich täuschen sich nicht nur die Spaziergänger...

    Wie gesagt: Beim Nestbau nicht auch staunen, sondern melden!
     
  10. maaangler

    maaangler Allrounder1

    Registriert seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Waidmannsdank! Dein Carepaket ist fertig, ich brauche nur noch mal Zeit, um nach BA zu fahren. Spätestens nach der Kormoransaison klappt es.
     
  11. MarkusZ

    MarkusZ Active Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    58
    Das erklärt schon einiges. :)

    Lockenten aus Plastik hab ich schon als Spotmarker gesehen, die werden scheinbar von Bootsfahrern in Ruhe gelassen.

    Mit den Kormoranen hat dann jemand ne Marktlücke entdeckt.

    In freier Wildbahn wäre mir das wahrscheinlich schon aufgefallen, hoffe ich zumindest.

    Weiterhin viel Erfolg !!!!!.
     
  12. fishhawk

    fishhawk Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. April 2001
    Beiträge:
    2.357
    Zustimmungen:
    244
    Hallo,

    Der hat gesessen. Damit hab ich wohl gute Chancen auf den "Depp des Monats"-Award. :)

    Aber wenigstens zur allgemeinen Belustigung beigetragen, auch wenn das Thema an sich nicht zum Lachen ist.

    Besser wärs, wenn solche Bilder erst gar nicht notwendig wären.
     
  13. maaangler

    maaangler Allrounder1

    Registriert seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Nein sorry, war ganz anders gemeint, möchte echt niemanden als Deppen hin stellen!!! Die Attrappen sind von echten schwimmenden Vögeln für Laien kaum zu unterscheiden. Ich meinte die Kormorane, die sich dadurch täuschen lassen und so bis auf Schrotentfernung ran kommen.
     
  14. Chefkoch85

    Chefkoch85 Nussangler

    Registriert seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Oberfranken
    Hi Leute,

    Für die dies interessiert, Die diesjährige Sonderpreisliste vom NB Angelsport ist online.


    www.nbangelsport.de

    Grüße
     
    fishhawk gefällt das.
  15. fishhawk

    fishhawk Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. April 2001
    Beiträge:
    2.357
    Zustimmungen:
    244
    Hallo,

    schon in Ordnung, ich fühle mich nicht von dir als Depp hingestellt. Den Schuh ziehe ich mir schon selber an.
    Da hätte man wirklich drauf kommen können.

    Die Viecher sind bei uns so schlau, die erkennen sogar ob jemand mit ner echte Knarre auf sie zielt oder mit nem Kescherstock.

    @Chefkoch85

    Danke für den Hinweis, die Futterliste vom Norbert gehört bei mir zur Pflichtlektüre
     
  16. Chefkoch85

    Chefkoch85 Nussangler

    Registriert seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Oberfranken
  17. D!Di

    D!Di New Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hallstadt
    Es ist ja mittlerweile sehr ruhig hier geworden, aus Gründen, die durchaus nachzuvollziehen sind. Dennoch mag es für den Einen oder die Andere durchaus spannend sein, was an und rund um den bambergern Gewässern so passiert - so geht es mir als einst stillen Mitleser zumindest. Aber eventuell hat ja jemand ähnliche Mittteilungbsedürfnisse wie meine Wenigkeit. Ich bin dieses Jahr beispielsweise hin und wieder am Streitanger bei Zapfendorf unterwegs gewesen und konnte gelegentlich einen kleinen Karpfen erfeederdn. Auch im Main gingen- neben unzähligen Grundeln - immerwieder schöne Weißfische, Aale, kleine Welse. Derzeit ist jedoch der MD Kanal mein Hauptprojekt, da ich dieses Gewässer mittlerweile bequem mit dem Fahrrad erreichen kann und gerne mal für ein paar Würfe nach Feierabend ansteuere.
    Bisher gute Barsche gefangen und endlich mal wieder einen masigen Hecht erblinkert, jedoch viiieele Köderverluste (schaut mal z.B. hoch an die Löwenbrücke). Ich habe bisher noch keinen Ansitz dort gemacht, glaube aber, dass es sich lohnt... Angelt dort sonst noch wer? Angelt überhaupt noch jemand in und um Bamberg?
    Was fangt ihr so aktuell?
    Laberlaberrhababer...
    Eigentlich wollte ich nur die Bamberger Fraktion aus der Versenkung holen...
    LG & nix für Ungut!
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2019
  18. D!Di

    D!Di New Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hallstadt
    Sämtliche Rechtschreibfehler sind übrigens der Autokorrektur geschuldet und hoffentlich verzeihbar...
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2019
  19. allround87

    allround87 Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2016
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg
    Hallo D!DI,
    damit die Gruppe nicht vollends zum stillstand kommt, hier mal ein paar Infos über meine letzten Angelwochen. Ich war vor allem Main1 und Hollergraben unterwegs und konnte einige schöne Aale, Welse und Barsche fangen. Eigentlich biss es immer konstant gut, bis auf gestern Abend, da war es ne absolute Nullnummer. Selbst Köderfische waren zickig (sogar die Grundeln).

    Der RMD ist ein super Gewässer zum Ansitzen, v.a. auf Karpfen, Schleie, Aal und Hecht - kommt immer auf die ausgesuchte Stelle an.

    Am Streitanger war ich heuer auch ein paar mal, wenn auch nur mit bescheidenem Erfolg. Aber meine Mitangler konnten viele Brassen und Karpfen fangen.

    Morgen werden erstmal die Fänge der letzten Tage geräuchert ;)

    Grüße,
    Allround
     
  20. D!Di

    D!Di New Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hallstadt
    Danke für Deine Antwort, Allround!
    Ich finde es einfach großartig, hin und wieder mal Nachrichten von unseren Gewässern zu lesen.
    Gestern war ich mit einem Kumpel gegen Mittag am Main, wobei ich lediglich ein Rotauge fing, er dagegen etliche Barsche, erstaunlich wenige Grundeln und einen schönen Aal.
    Einen Kanalansitz habe ich noch immer nicht gemacht, bin aber aufgrund Deiner Schilderung sehr gespannt - vor allem, wie sich dort die Grundeln verhalten.
    Ich habe den Eindruck, dass sie zumindest im Main nicht mehr ganz so zahlreich wie in den letzten Jahren vorkommen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden