Bachforellen

Dieses Thema im Forum "PLZ 6" wurde erstellt von Petri.Heil, 23. März 2012.

Schlagworte:
  1. Petri.Heil

    Petri.Heil Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2011
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, jetzt ist es ja bald wieder soweit und die Jagd auf die Bachforelle ist eröffnet. Da ich aber erst seit letzem September meinen Angelschein besitze fehlt mir die Erfahrung wo im Kreis Darmstadt-Dieburg und umgebung mit guten fängen zu rechnen ist und wo es Gebiete gibt die nicht zu einem Angelverein gehören und damit mit Jahreskarten zu befischen sind. Ich würde mich über eure Antworten freuen.
     
  2. Hype

    Hype Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kelkheim
    AW: Bachforellen

    Hi Petri

    ich kann Dir leider keine genauen Gewässer nennen.
    Ich an deiner Stelle würde aber so vorgehen:

    Google earth nach kleineren Flüssen/Bächen in deiner Umgebung durchsuchen.
    Dann googeln und veruchen in Erfahrung zu bringen wie es dort mit Karten, Besatz und so weiter aussieht.
    Angelshops in deiner Umgebung sollten vielleicht auch ein paar Tips parat haben.

    Gruß

    Björn
     
  3. Petri.Heil

    Petri.Heil Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2011
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bachforellen

    Danke für den tipp, aber damit komm ich auch nicht wirklich weiter. Es gibt zwar schöne Bäche im Odenwald aber leider So gut wie keine Informationen.
     
  4. Conchoolio

    Conchoolio Unterwasserfallensteller

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alzenau
  5. Michael_05er

    Michael_05er Zu selten am Wasser

    Registriert seit:
    20. Juli 2008
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Obermoschel
    AW: Bachforellen

    Ich kenne die Ecke nicht persönlich, aber hast Du schon mal über die Kinzig recherchiert? Ich glaube, da gibt es einige Möglichkeiten, auch mit der Spinnrute auf Forellen loszuziehen. Zumindest habe ich im Board auch schon davon gelesen (und da war die hessische Kinzig gemeint, da gibts wohl mehrere...). Näheres musst Du leider selber rausfinden.
    Grüße,
    Michael
     
  6. Conchoolio

    Conchoolio Unterwasserfallensteller

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alzenau
    AW: Bachforellen

    Die hessische Kinzig (zwiscxhen hanau und Bad Soden-Salmüster) wird regelmäßig besetzt. Sie ist mein Stammgewässer. Es gibt auch Tageskarten. Allerdings ist es von Darmstadt doch sehr weit.

    Interessant wäre vielleicht noch die Gesprenz:
    http://www.asv-hergershausen.de/html/gersprenz.html

    Allerdings muss man im Verein sein.
     
  7. Michael_05er

    Michael_05er Zu selten am Wasser

    Registriert seit:
    20. Juli 2008
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Obermoschel
    AW: Bachforellen

    Ich hatte von Dieburg aus unter 30 Minuten bis Hanau ergoogelt, das fand ich nicht schlimm. Kommt vielleicht ein wenig darauf an, wo genau er wohnt... Ist vielleicht nicht optimal, um mal abends eine Stunde loszuziehen, aber ein Tagestrip ab und zu sollte doch drin sein. Vor allem, wenn es Ortskundige gibt (wie Dich :m). Aber mal sehen, was der TE dazu sagt.
    Grüße,
    Michael
     
  8. Adlerfan

    Adlerfan Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Exil-Hesse in Sachsen
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2012
  9. Conchoolio

    Conchoolio Unterwasserfallensteller

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alzenau
    AW: Bachforellen

    Das Problem an der Kinzig ist, die Forellenstrecken sind eher am Flussoberlauf. Es gibt zwar einige Besatzstellen unterhalb der Strecke A (Hanau bis Langenselbold) aber die meisten schönen Forellen stehen schon im Bereich Stausee bis Gelnhausen. Von Hanau bis Erlensee werden eher wenige bis gar keine Forellen gefangen. Deshalb ist dann doch schnell mal die 50-60 km Marke geknackt.
     
  10. Michael_05er

    Michael_05er Zu selten am Wasser

    Registriert seit:
    20. Juli 2008
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Obermoschel
    AW: Bachforellen

    Okay, Ortskenntnis gewinnt...
    Aber gut, wenn es auskunftsbereite Ortskundige gibt #6
    Grüße,
    Michael
     
  11. Zanderhunter66

    Zanderhunter66 Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hessen
    AW: Bachforellen

    Moin,

    als langjähriger Kinzigangler kann ich Dir bei bedarf ein paar schöne Stellen zwischen Gelnhausen und Langenselbold zeigen. Das ist so mein Wirkungsbereich. Forellen werden da regelmäßig gefangen. Es gibt aber auch in Höhe Wirtheim und noch weiter hoch schöne Stellen.

    Zwischen Lieblos und Rothenbergen gibt es einige schnellere Strecken wo man auf Forellen treffen kann. Selbst Äschen und Barben wurden schon oft gefangen.

    Also versuch ruhig mal Dein Glück.

    Am Sontag 1.04. bin ich selbst auch wieder mit der Fliegenrute an der Kinzig unterwegs. Vielleicht trifft man sich ja sogar mal am Wasser.

    Gruß ZH
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden