Bachforellen in kleinem schmalen Bach

Dieses Thema im Forum "Montagen" wurde erstellt von Todo, 2. März 2007.

  1. Justhon

    Justhon Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    Aber in diesem Bach wurde besetzt, les nach.

    Du sagst dass du nicht rumprahlst, und im Satz davor: Sollen die sehen was ich drauf hab.
    Super!

    Naja, ich sag da nichts mehr zu|krach:

    Und außerdem: Meiner Meinung nach kommts beim Angeln nich drauf an, wer am meisten fängt bzw wer der tollste Angler ist! Der Spaß steht im Vordergrund und das is das Wichtigste!
     
  2. Justhon

    Justhon Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    Wollen wirs friedlich klären.
    Erstmal, dieses Forum ist doch dafür da dass alle ihre Meinung äußern dürfe, und das sollte man akzeptieren.
    Aber wo bitte hat Kochtoppangler was gegen Würmer als Köder gesagt, außer dass er meinte dass sie seiner Meinung nach besser fangen würden?|kopfkrat
     
  3. Justhon

    Justhon Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    Wovon?!
     
  4. Justhon

    Justhon Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    Oh, sorry hab mich vertippt:q
    Ich meinte, wo KTA was gegen Würmer gesagt, außer dass KuKös seiner Meinung nach besser fangen würden.
     
  5. Kochtoppangler

    Kochtoppangler Fliegenschmeißer

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    4.117
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Heikendorf (liegt in der nähe von kiel)
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    Fakt ist das in vielen Salmonidengewässer Naturköder Verboten sind , was auch durchaus eine berechtigung hat .

    Beim gezielten Angeln auf bereits gesichtete Fische dürfte das problem mit dem verangeln untermaßiger nicht wirklich gegeben sein .
    Sogut ich weiß war aber von Angeln auf Sicht bis jetzt noch nicht die rede ...
    Der Threadersteller hat schließlich gleich am anfang geschrieben das man die Forellen eben NICHT zu gesicht bekommt .

    Davon mal ganz abgesehen , wenn du dicht genug drankommst um die Forelle zu sehen , dann bist du auch locker dichtgenug dran um sie mit jedem Köder anzuwerfen / den Köder zu ihr hintreiben zu lassen .

    Was du großartig an Bildern von meinem Gewässer gesehen hast , das du das so toll einschätzen kannst weiß ich auch nicht .

    Immoment befische ich die tiefen langsam fließenden Bereiche , weil dort zur Zeit noch die meisten Fische stehen .
    In die flachen Bereiche mit ordentlich Strömung wechsel ich erst wenns etwas wärmer geworden ist .
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2007
  6. Dennert

    Dennert Profi ;-)))

    Registriert seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wernigerode
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    Ich weiß nicht, wo Würmerpanschen im Salmonidengewässer etwas mit anglerischem Können zu tun hat??? Wohl mehr mit Ignoranz, denn die Folgen sind ja hinlänglich bekannt |rolleyes
     
  7. Kochtoppangler

    Kochtoppangler Fliegenschmeißer

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    4.117
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Heikendorf (liegt in der nähe von kiel)
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    Und wo ist da jetzt das problem ?
    Ufer saugut begehbar , freie Wurfbahn etc ...

    Achja wenn du auf Sicht fischst , wie kommts das du so eine Baby Forelle rausholst , und die auch noch schön lange an die Luft hältst ? #q
     
  8. bennie

    bennie no fishing - no fish

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    öh ja... ok
    aber DAS soll anspruchsvoll sein? und dann noch über zig hundert kilometer über die hausbäche anderer herziehen...
     
  9. Kochtoppangler

    Kochtoppangler Fliegenschmeißer

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    4.117
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Heikendorf (liegt in der nähe von kiel)
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    Nur mal so nebenbei : Untermaßige Bachforellen / welche die du zurücksetzen willst hakst du am besten unter Wasser ab .

    Selbst kurze Zeit an der Luft kann für die Forelle schon tödlich enden , und nur weil sie wieder wegschwimmen wenn du sie zurücksetzt heißt das nicht das sie nicht ein paar Minuten oder Stunden später doch noch verenden .

    Dürfte ja kein problem sein wenn die Fische eh alle weit vorne hängen .
     
  10. bennie

    bennie no fishing - no fish

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    ist trotzdem keine kunst in meinen augen... ich lass nen wurm durch nen halben meter bis meter breiten bach treiben und fange alles was sich drauf stürzt....
     
  11. Mr. Sprock

    Mr. Sprock Ich mag Binden und Affen

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    Sehr schönes Gewässer.
     
  12. wusel0r

    wusel0r Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ebergötzen
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    was ich empfehlen kann sind kleine twister wie zB die von berkley
    habe heute auch an nem bach gefischt der nicht sonderlich breit ist , hänger hatte ich zwar auch nen paar aber nicht was schlimm sein könnte und hatte öfters schöne bisse und könnte auch nen schönen bachsaibling landen !

    ich bin von den twistern echt begeistert , war das erste mal heute und lief echt super , haben sich auch im flachen super fischen lassen !
     
  13. Kochtoppangler

    Kochtoppangler Fliegenschmeißer

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    4.117
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Heikendorf (liegt in der nähe von kiel)
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    Habt ihrs an dem kleinen bach schonmal mit kleinen Gummiködern probiert ?

    weedless angeködert und unbebleit dürfte die Zahl der Hänger gegen 0 gehen
     
  14. OLLI01

    OLLI01 Der Alptraum aller Hechtangler

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Plön
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

     
  15. Kochtoppangler

    Kochtoppangler Fliegenschmeißer

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    4.117
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Heikendorf (liegt in der nähe von kiel)
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    Mach doch nen tropfen lockstoff /Vanillearoma / irgendwas anderes mit starkem geruch in die packung , lass es einen tag einziehen und schon miefen die teile nicht mehr nach Plastik .
     
  16. bennie

    bennie no fishing - no fish

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    aber mal ehrlich, die kleinen forellen würd ich in ruhe lassen....
     
  17. OLLI01

    OLLI01 Der Alptraum aller Hechtangler

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Plön
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    Ich wasch meine GuFis und Twister immer in möglichst heißem Wasser mit Spüli gründlich ab.Dann mit klarr wasser abspülen und wieder in sehr,sehr,warmes Wasser legen.
    Durch die Wärme verflüchtigen sich die Geruschintensiven Anteile ganz gut.
    Dann wie Kochhtoppangler schon geschrieben hat.

    Aber erst muß der Kunstmieff runter.
    Übertünchen bringt nichts.

    OLLI
     
  18. Todo

    Todo New Member

    Registriert seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    78549
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    WOW, da bist Du mal kurz nicht am PC un hast wieder ein Kilo Antworten.

    Kurz zu meinem Problemchen nochmals: Ich darf keine Kunstköder verwenden, darf nur Haken der Größen 1-4 verwenden und es müßen Schonhaken sein.

    Somit bin ich auf der Suche nach der richtigen Montage. Wie schon geschrieben ist der Bach an manchen Stellen auch mal bis zu 2 Meter breit. Was soll ich also Eurer geschätzten Meinung nach montieren? Schwimmer? Wenn ja, was für einen (wie schwer, welche Form) oder auf Grund und treiben lassen?
     
  19. Wallerschreck

    Wallerschreck Herr der Fehlbisse

    Registriert seit:
    1. August 2005
    Beiträge:
    2.789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    Schwimmer würd ich dir nicht raten bei der durchschnittlichen Wassertiefe brauchst das meistens nicht bzw. bei starker Strömung ist das ärgerlich..evtl könntest du es mal so probieren:

    ein Schrotblei auf die Hauptschnur (so schwer das es bei gestraffter Schnur gerade noch am Grund liegen bleibt und nicht hochsteigt.). Vorne ein dünnes Vorfach und einen Teighaken mit auftreibendem Forellenteig. Dann die Montage ins Wasser lassen und Stück für Stück (am besten über den Rücklauf) Schnur geben und so das ganze an die Unterstände treiben lassen (der Teig sollte knapp unter der Oberfläche treiben) Die Schnur immer leicht gestrafft halten und beim ersten Zupfer sofort anschlagen.
     
  20. Rapfen.Ranger

    Rapfen.Ranger Member

    Registriert seit:
    6. März 2007
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    Mit Pose angele ich wenn der Bach kleine Gumpen hat.
    Aber es geht auch gut wie wallerschreck schreibt. Ich nehme dafür am liebsten die leichte WInkelpiker 240cm, 3 bis 5 gramm Kugelblei. Rute in der Hand halten und auf die sensible Rutenspitze achten. Ist eine feine schöne Angelei.

    In flachen Bächen angele ich sehr gerne mit dem SALMO BULLHEAD TIEFLÄUFER
    Das ist eine GRANATE!!!
    Der rubbelt mit seiner Tauchschaufel am Boden entlang. Genauso der Rapala Taildancer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2007

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden