Bachforellen in kleinem schmalen Bach

Dieses Thema im Forum "Montagen" wurde erstellt von Todo, 2. März 2007.

  1. Nordangler

    Nordangler Active Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    3.589
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Lürschau bei Schleswig
  2. bw1

    bw1 Active Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    40
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    Moin,

    ich befische ebenfalls einen schmalen und flachen Wald- und Wiesenbach. Ich habe dort alles mögliche ausprobiert (außer Naturköder, die sind dort verboten).

    Mit der Fliegenrute kam ich dort nicht klar, da der Bach für meine bescheidenen Wurfkünste zu schmal und bewachsen ist. Letztendlich haben sich dort schlicht bräunlich gehaltene Streamer an der Spinnrute, mit einem vorgeschalteten AA-Bleischrot (0,8g), als am fängigsten herausgestellt. Im Vergleich zu kleinen Spinnern oder Miniwobblern fange ich auf Streamer 3-4 mal so viele Fische (Bestand überwiegend Bachforellen).

    Ach ja, mit Katapultwürfen trifft man mit etwas Übung übrigens (fast) jeden Bierdeckel, für diesen Gewässertyp optimal.

    Gruß, Burkhard
     
  3. Nordangler

    Nordangler Active Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    3.589
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Lürschau bei Schleswig
  4. Todo

    Todo New Member

    Registriert seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    78549
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    Hi Angelfreunde,
    vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten. Es ist auch mal toll, daß einem Neuling der noch keine oder nicht viele Beiträge geschrieben hat bei Euch geholfen wird.

    Ich denke ich werde mal die Version mit den Miniwobblern ausprobieren. Mich reizt die Geschichte daß man auch etwas zu tun hat beim fischen.

    Hat mir noch jemand einen Tipp wo ich die Miniwobbler kaufen kann und wie groß die ungefähr sein sollten?

    Grüße Todo
     
  5. ostseeangler27

    ostseeangler27 Drago-troller :-)

    Registriert seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    flensburg
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    schau mal auf www.DieOstseeangler.de unter Miniwobbler, da ist ein Link
     
  6. Kochtoppangler

    Kochtoppangler Fliegenschmeißer

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    4.117
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Heikendorf (liegt in der nähe von kiel)
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    Also die die Nordangler da benutzt bekommst du von boardi Bondex , der baut die teile selbst .
    Hier mal nen link zu seiner Seite : http://anglerkiste.blogspot.com/2007/01/miniwobbler.html
    Die teile kosten 7€ das Stück , sind ihr Geld aber eindeutig wert !

    größe kannst so bis 5cm nehmen , für deinen kleinen bach aber auf alle fälle schwimmende flachlaufende Modelle nehmen .
    Am besten Bondex mal anfragen was er so in der Richtung anzubieten aht .

    Ansonsten kann ich noch empfehlen Rapala Original Floating in 3 oder 5 cm wobei 5cm für dein Gewässer schon zu groß nsein könnte .
    dann die kleinsten Rapala jointed floating .

    Oder Ugly Ducklings , weiß aber nicht ob es davon auch flachläufer gibt , meine laufen alle so 60 - 100cm tief .
    die kleinsten lassen sich eventuell grade noch auf 40 cm führen .

    Gibt aber auch noch genug andere , siehe hier :
    http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=92407&highlight=Miniwobbler
     
  7. Wallerschreck

    Wallerschreck Herr der Fehlbisse

    Registriert seit:
    1. August 2005
    Beiträge:
    2.789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    Ich bezweifle ja die Anwesenheit von (maßigen) Bachforellen in knöcheltiefem Wasser. Kenne selbst einige Bäche mit diesen Eigenschaften und habe in diesen flachen Abschnitten lediglich Bafos von max 20 cm gefangen. Die größeren Exemplare stehen ausnahmslos in tieferen Bereichen mit mindestens 40 cm Wassertiefe und sind in der Tat auserordentlich Standorttreu. Ich würde für die ersten Versuche auch eher zu Kunstködern raten. Mit Miniwobbler hat man die wenigstens Probleme (kann man einfach treiben lassen) besorg dir ruhig nen Ugly Duckling der kostet zwar bisschen was aber in so kleinen Bächen kann man einen Köder ja praktisch garnicht verlieren. Auch das Fischen mit leichtenn Spinnern ist kein Problem da die Strömung (wie schon zuvor erwähnt) den Köder nach oben drückt und man ihn problemlos direkt unter der Oberfläche führen kann. Außerdem inhalieren Bafos jegliche Art von Naturköder sofort bis an die Kiemen was bei den empfindlichen Fischchen zwangsläufig zur Verangelung Untermaßiger führt. Ich würde auch davon abraten zu lange an einer Stelle zu sitzen..lieber Strecke machen und mögliche Unterstände suchen. Ich glaube aber auch nicht dass da allzuviele Bafos wirklich drinnen geblieben sind..das Gewässer kann so einen dichten Bestand garnicht ernähren, von möglichen Räubern ganz zu schweigen. Wie siehts denn mit Aalen da drinnen aus? Die Biester können Forellenbäche regelrecht kahl fressen und (kleinwüchsige) Hechte gibts bei uns auch schon in diesen Bächen (in Abschnitten mit tieferem Wasser)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2007
  8. Todo

    Todo New Member

    Registriert seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    78549
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    Hallo Zusammen,

    vielen herzlichen Dank für Eure Tipps bezüglich meiner Anfrage.
    Zwischenzeitlich habe ich mir die Miniwobbler die der Kochtoppangler und andere Empfohlen haben bestellt. Allerdings habe ich auch vom Verein her mitbekommen, daß Fischen mit Kunstködern verboten ist. Somit kann ich die Dinger gar nicht baden. Ich bin auch den Bach einmal komplett abgelaufen. Sieht doch nicht so klein aus wie ich es dachte. Auf den letzten 2-3 Kilometern ist er sogar 2 Meter breit und bis zu 40-50 cm tief.
    Die Strömung ist momentan noch etwas stärker da es ja die letzten Wochen doch etwas mehr geregnet hat. Ich denke aber, daß sich die Geschwindigkeit bis zum 1.4. noch verlangsamen wird. Somit bin ich gerade noch unschlüßig ob ich auf Grund oder mit Schwimmer gehen soll.

    Was denkt Ihr?

    Grüß Todo
     
  9. Steinadler

    Steinadler Elritzenprofi >_<

    Registriert seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Prüm
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    freelining mit kleinem blei .... haben wir gestern auch so gemacht und die pics stell ich am donnerstzag rein .......... köder=wurm
     
  10. Dennert

    Dennert Profi ;-)))

    Registriert seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wernigerode
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    Hol Dir eine Fliegencombo und erlerne das Fliegenfischen, das ist wenigstens eine saubere Methode auf Salmoniden!

    Wenn ich hier was vom Naturköderangeln auf Salmoniden höre, könnte mir schon wieder der Hut hochgehen #q Schlafen dort die Vorstände, dass sowas überhaupt zulässig ist???

    Sowas sollte strikt verboten werden, das ist Fische verangeln pur.

    Wer behauptet, in knöcheltiefem Wasser gibts keine Großforellen, hat wahrscheinlich noch nie im Leben an einem solchen Bach geangelt. Gerade in solchen Bächen bilden sich tiefe Gumpen hinter Steinen, an jedem stärkeren Gefälle gibt es tiefe ausgespülte Löcher und unterspülte Ufer, wo der Bach eine starke Biegung macht.
    Wir haben hier im Harz viele solcher Bäche, dort darf nur mit der Fliege gefischt werden. Und in solchen Bächen hab ich schon etliche Forellen bis 55cm erwischt.
     
  11. Kochtoppangler

    Kochtoppangler Fliegenschmeißer

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    4.117
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Heikendorf (liegt in der nähe von kiel)
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    Deshalb gibts im Knöcheltiefem Wasser trotzdem keine großforellen ...

    Wie du schon sagst die stehen an den tiefen Stellen im Gewässer , und genau die gilt es zu finden !
     
  12. Steinadler

    Steinadler Elritzenprofi >_<

    Registriert seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Prüm
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    @ dennert
    was für ne tolle aussage von dir warum sollten naturköder verboten sein ich bin zwar auch ein großer fan von kunstködern aber ab und zu mit nem würmchen los ist meiner meinung nach nicht schlimm so könnte man stunden lang weiter diskutieren deswegen ...... jedem seine methoden
     
  13. Kochtoppangler

    Kochtoppangler Fliegenschmeißer

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    4.117
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Heikendorf (liegt in der nähe von kiel)
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    Es sollte verboten sein , weil Forellen Naturköder häufig tief schlucken und deshalb z.B. untermaßige nicht wieder zurückgesetzt werden können / das zurücksetzen nicht überleben .

    Kunstköder werden dagegen selten besonders tief genommen .

    Zumindest macht ein Naturköderverbot mehr Sinn als ein kunstköderverbot .
    Welchen Sinn soll das denn bitte haben ?!?!
     
  14. Toni_1962

    Toni_1962 freidenkend

    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    6.851
    Zustimmungen:
    190
    Ort:
    Bayern
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    mit Wurm auf Forellen im Bach ist nicht waidgerecht und darf nicht sein #d
     
  15. Steinadler

    Steinadler Elritzenprofi >_<

    Registriert seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Prüm
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    also die fische die wir gefangen haben waren alle vorn gehakt ......... man konnte nämlich sehn wenn die forelle atackieren und somit auch sofort anschlagen
     
  16. Toni_1962

    Toni_1962 freidenkend

    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    6.851
    Zustimmungen:
    190
    Ort:
    Bayern
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    Das freut mich ja für dich ... scheinst ein Künstler in der Sache zu sein ;)
     
  17. Steinadler

    Steinadler Elritzenprofi >_<

    Registriert seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Prüm
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    welche sache meinste ich stell donnerstag die pics rein da kannnste sehn ............. keine einzige ist verletzt
     
  18. Toni_1962

    Toni_1962 freidenkend

    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    6.851
    Zustimmungen:
    190
    Ort:
    Bayern
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    um verfeindet geht es doch nicht, sondern nur um den Fisch #d
     
  19. Justhon

    Justhon Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    Ich will mal jetz was dazu sagen, ohne jetzt wirklich Erfahrung zu haben:
    Ich würde eher zu den KuKös tendieren. Anderswo fängt man doch auch damit, warum nicht einfach im kleineren Maßstab?
    Und gerade in nem relativ frisch besetzten Bach/Fluss kommts doch auf jeden noch so kleinen Salmoniden an, und dann würde ich nicht das Risiko eingehen sie zu verangeln. Auch wenn man die Technik so beherrscht wie Johnnie Walker angeblich, besteht das Risiko immernoch.


    @Johnnie: Komm runter, Junge! Das is doch wirklich kein Grund zu streiten. Wenn du so gut bist, geh an den Fluss und zeig Nordangler und Kochtoppangler wie gut du wirklich bist, wenns so easy da is!
     
  20. Toni_1962

    Toni_1962 freidenkend

    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    6.851
    Zustimmungen:
    190
    Ort:
    Bayern
    AW: Bachforellen in kleinem schmalen Bach

    wenn jugendliches Selbsbewußtsein in Arroganz umschlägt, wird es unerträglich ...:(
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden