Anglerboard – Forum mit den besten Tipps zum Angeln

This is a sample guest message. Register a free account today to become a member! Once signed in, you'll be able to participate on this site by adding your own topics and posts, as well as connect with other members through your own private inbox!

Auto in Forellensee gerollt

Newsmeldung

Am Angelpark Thönsee kam es letzten Samstag zu einem skurrilen Unfall. Das Auto eines Anglers rollte in den den See, die Feuerwehr musste eingreifen.

rgr.JPG

Das weiße Auto war im See gut zu erkennen (Bild: ©Freiwillige Feuerwehr Burgdorf)


Dieser Angelausflug wird dem Angler wohl immer in Erinnerung bleiben. Er vergaß die Handbremse seines KFZ's anzuziehen und der PKW rollte in das kühle Nass. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die alarmierte Feuerwehr zog den Wagen, der im knapp vier Meter tiefen Wasser zum stehen kam, mit Hilfe von Tauchern aus dem See. Anschließend prüften die Einsatzkräfte, ob Gefahrenstoffe ausgelaufen waren, was allerdings nicht der Fall war.


Quelle: https://www.rtl.de/cms/feuchter-parkplatz-in-burgwedel-auto-von-angler-rollt-in-see-4655050.html
 
Hoppla, gabs da nicht schon vor einigen Tagen einen Thread dazu?
Hätte gedacht, die werden dann wie üblich zusammengelegt, aber offenbar wurde der Erst-Thread diesmal genuked, jedenfalls ist er nicht mehr zu finden?

Oh, achja ontopic: Wow, ein Auto ist in nen Teich gerollt. Die Forellenpuxxjungs haben ja traditonell nen weiten methodisch-stilistischen Rahmen, aber das ist schon ne Hausnummer jenseits von Glitzerteig, ach du gute Güte.:hay
 
Zuletzt bearbeitet:
Wird auch gerne beim Bootstrailern praktiziert.
Am liebsten auf vereisten oder durch Schlamm und Nässe/Bewuchs/Holz -Untergründen. Vorher mal prüfen machen auch nur die immer ängstlichen/doofen.
Also direkt volle Lotte die Schräge runter, warum aussteigen.
 
Man sagt ja, große Köder in der kalten Jahreszeit, aber das ist dann doch übertrieben...

...oder war das der sogenannte "Sonderbesatz"?
 
Ich habe als ehemaliger Höhlentaucher mehrfach solche Fahrzeuge für das LKA geborgen,leider auch mit Sklette von vermißten Personen. Einmal in einen großen Alpensee, in 53 m Tiefe einen VW Käfer mit einer Person die im Winter die Eisfläche als Straßenabkürzung verwenden wollte.Ich persönlich find es immer schlimm, wenn Menschen auf diese Weise Ihr Leben lassen.Ein Auto wie hier von unseren Angelpartner, kann man zum Glück immer ersetzen..
 
Oben