Auswahl der richtigen Rolle...

Welche ist die richtige Rolle?

  • Red Arc

    Stimmen: 17 28,3%
  • Blue Arc

    Stimmen: 6 10,0%
  • Penn Sargus

    Stimmen: 19 31,7%
  • Ryobi Zauber

    Stimmen: 11 18,3%
  • Ryobi Applaus

    Stimmen: 7 11,7%

  • Umfrageteilnehmer
    60

Thorschten

New Member
Hallo Freunde,
ich begebe mich auf die Suche nach der passenden Rolle für mich..
Ich habe schon viele Beiträge gelesen und jeder Beitrag mehr verunsichert mich noch mehr*Lacht* Ich weiß, es gibt schon genug Beiträge zu den verschiedenen Rollen, aber wollte mal vielleicht einen zusammengefassten haben ;-)

Also mein Kollege und ich sind dieses Jahr erst angefangen mit dem Angeln. Wir sind bisher 3 mal von Dortmund bis nach Roermond an die Maas und Maasseen gefahren, hatte dort auch unglaublicherweise kleine Erfolge vorzuweisen, der beste war ein 56er Zander ;-)
Unsere Zielfische sind die Raubfische, Hauptsächlich natürlich die Stachelritter und Hechte..Wir angeln momentan noch vom Ufer aus,
meistens an der Maas und den Maasseen. BALD soll es auch ein Schlauchboot geben ;)

Sooo, um unser Hobby aber "erfolgreicher" zu machen und nicht nur mit Spielzeug zu angeln, wollen wir unsere Ausrüstung natürlich erweitern.
ALs erstes haben wir uns eine Uli Beyer Jigolo 3m 5-55 g zugelegt.
(wurde uns wärmstens empfolen und war grad auch noch im Angebot ;-) Kostete ja "damals" 250 Euro :p)

Nun fehlt uns natürlich noch die passende Rolle...
Und ich lese uns suche und suche und lese...
Naja, es kommen viele Rollen in die engere Wahl...
Habe jeweils viel über folgende Rollen lesen können, aber bin noch unschlüssig, es geht um die:

Red Arc 10400

Blue Arc 7xxx, 8xxx oder 9xxx?

Shimano Seido FA 4000

Ryubi zauber 4000

Ryubi Applaus 4000

So, lasst euch mal bitte zu diesen 5 Rollen aus und gebt mir die Sicherheit mich für eine entscheiden zu können*zwinker*.
Bitte helft mir mich zu entscheiden ^^
Vielen vielen Dank!

MfG Thorschten
 

Professor Tinca

Posenangler
Teammitglied
AW: Auswahl der richtigen Rolle...

Eindeutig Blue Arc oder Apllause.#6

Red Arc und Zauber sind fast gleich aber das Wormshaftgetriebe ist störanfällig und die qualitative Streuung sehr gross.

Die Kunststoffrolle Seido ist weniger verwindungsstabil und gar nicht mit den Metallrollen zu vergleichen(nur vom Preis).

#h
 
Zuletzt bearbeitet:

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Auswahl der richtigen Rolle...

Moin,

Blue Arc würde ich auch der RedArc vorziehen. Allerdings bin ich seit Jahren bei Shimanos hängen geblieben.

Ich weiss nicht wie Kopflastig die 3m Spinne ist, aber wenns umbedingt ne 4000er Größe sein muss.

Ich würde mich eher nach einern Technium, Seido, Twinpower oder wenns auf Geld ankommt einer 4000er Exage umschauen. Jeweils die Frontbremsmodelle.

Ich würde mal in den laden gehen und div. Rollen begrabbeln. Und vorallem die Rute mitnehmen. Die Balance spielt eine wichtige Rolle!
 

zanderaal

Member
AW: Auswahl der richtigen Rolle...

Shimano=erste Wahl

Selber fische ich nur noch Shimano
und hab nur gute Erfahrung damit gemacht.
Würde aber auch in ein Laden gehen und mal ausprobieren

Bei einen guten Laden kannste die auch testen .

Gruß Berthold
 

Professor Tinca

Posenangler
Teammitglied
AW: Auswahl der richtigen Rolle...

Shimano = zu teuer

Da kriegste für das Geld nichtmal eine Metallrolle. Da bezahlt man jedes Extra teuer, was bei anderen Herstellern mit drin ist!;)
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Auswahl der richtigen Rolle...

Ach.... und die Arcs sind günstiger? Shimano ist immerhin gleich teuer geblieben und je nach Anbieter kannste da auch einige sparen.

Die RedArc war vor 2-3 jahren in den Größen 1030 und 1040 bereits für 65-75€ zu bekommen. Jetzt liegen die bei ca 100€. Also im Bereich der Shimanos. Nur kommen die mit weniger Lagern auf ein sanfteres Laufverhalten.

Mag sein, dass der Tuff Body der Arcs robuster ist, ob man das als Kaufkriterium aber ganz nach oben setzten muss ?!
 
AW: Auswahl der richtigen Rolle...

Ich würde noch die Penn Sargus 3000 mit ins Rennen schicken.
Sorgt zwar jetzt nicht unbedingt für mehr Klarheit allerdings muss ich meinen Vorrednern recht geben in Bezug auf Verwindugssteife Rollenkörper.
Finde dass aluminium deutlich angenehmer ist bei so ner rolle, weil sich die plasterollen ála Exage und co. schnell verwinden.

Also: Penn Sargus 3000
 

FehmarnAngler

Active Member
AW: Auswahl der richtigen Rolle...

Shimano = zu teuer

Da kriegste für das Geld nichtmal eine Metallrolle. Da bezahlt man jedes Extra teuer, was bei anderen Herstellern mit drin ist!;)

Und das sie in 200€ Rollen Plastik verbauen geht gar nicht. #d
Getriebetechnisch sind die ganzen P3 Rollen nichts besonderes, man fange mit dem kleinen Hauptantriebsrad (bei den 2500/3000), bei einer Passion/Applause und wie die ganzen Clones heißen ist es deutlich größer. Ich war selber großer Shimano Fan, was sich aber schnell beim besch... Service änderte. Am Donnerstag habe ich meine Twin Power wieder, die ich seit Ende Sommerferien nicht mehr hatte! :r

Ich bin aber auch kein Freund von der Red Arc, allerdings kostet die doch nicht 100€?

http://www.am-angelsport-onlineshop...tion=&osCsid=6950413f7a7f1394d87407fd13903f2a
 

Breamhunter

Hochleistungsspinner
AW: Auswahl der richtigen Rolle...

Red Arc 10400

Blue Arc 7xxx, 8xxx oder 9xxx?

Shimano Seido FA 4000

Ryubi zauber 4000

Ryubi Applaus 4000

Von den vorgeschlagenen würde ich eindeutig die Ryobi Zauber nehmen. Hatte ich bis vor kurzem auch noch in Gebrauch. (Jetzt Rarenium und Aspire)
Lief bis zum Verkauf einwandfrei und für das Geld wirst Du keine gleichwertige Shimano finden.
Hier mal ein unabhängiger Testbericht ;)
 

vermesser

Well-Known Member
AW: Auswahl der richtigen Rolle...

Ich möchte auch wärmstens die Penn Sargus empfehlen! Eine super Rolle für einen Preis von nichtmal 60 Euro! Läuft wie ein Uhrwerk, kräftige Bügelfeder, satter Lauf und scheinbar robust wie ein Traktor, eine seltene Kombination wie ich finde! Hab sie seit letzter Woche und war gestern extra los, um sie zu testen und ich muss sagen, daß es jetzt schon meine neue Lieblingsrolle ist!
 
R

RuhrfischerPG

Guest
AW: Auswahl der richtigen Rolle...

Schau dir die Blue Arc,Ryobi Applause und eindeutig auch die Penn Sargus an.
Auch gute Rollen:Ikon Racer sowie Ikon GT 9.Allerdings gibts die GT 9 nur bis 3000er Grösse.
Shimano nun ja..sicherlich gute Rollen aber das Preis/Leistungsverhältnis im unteren/mittleren Preissektor ist für mich bei Shimano nicht mehr in Ordnung.
 

Thorschten

New Member
AW: Auswahl der richtigen Rolle...

Waaaaaaaaaaaaaaaaah,
ihr macht mich fertig*lacht*
Zum einen bin ich jedesmal begeistert wie SCHNELL!!!! und vorallem nett und informativ die Leute hier sind, ein großes großes Danke an alle, nicht nur die jetzt hier geschrieben haben, sondern auch bei anderen Posts, immer wieder echt klasse, danke!

zum anderen macht ihr mich fertig,
weil ich mich immer noch nicht entscheiden kann*lacht*
Jetzt habe ich mehr oder weniger die
Red Arc und die Zauber gestrichen, bleiben nur noch die Penn Sargus, die Blue Arc und die Applaus ^^ und welche davon nehm ich nu? xDDD
Man man man, hätte doch astrophysik studieren sollen^^
 

Thorschten

New Member
AW: Auswahl der richtigen Rolle...

Achja....
Da ich immer noch viel zu wenig Erfahrung habe, brauch ich noch n Tip, welche Größe ich verwenden sollte...
Wie gesagt, Hauptsächlich Raubfisch, sprich Zander, Hecht usw.
Meistens vom Ufer aus, BALD vielleicht auch mal mit nem motorisiertem Schlauchboot. Maasseen, Maas selbst, mit dem Angelschein bestimmt auch mal Rhein usw...

Danke im vorraus!
 

bacalo

a bisserl was geht immer
AW: Auswahl der richtigen Rolle...

Fische, nein Pilke seit zwei Jahren mit der Penn Sargus 3000, klasse Preis-/Leistungsverhältnis.
Gerade wegen der hohen Übersetzung habe ich mir dieses Röllchen zugelegt. Bin nach über 60 "Betriebsstunden" immer wieder erstaunt, was man heut´ zu Tage noch für um die 60 €uronen bekommt (+ gleichwertige Ersatzspule).

Für dein Einsatzgebiet hat das Röllchen m. E. allerdings eine zu hohe Übersetzung - ok, man kann ja laaangsam drehen, aber ist das das Gelbe vom Ei?

Zum Gufieren im ruhig fließenden Fluß bzw. in einem stehenden Gewässer tendiere ich aufgrund der hier gereichten Info´s eher zu der erwähnten Ryobi Zauber.

Ehrlich, dieses angepriesene Röllchen werde ich mir mal genauer unter die Lupe nehmen; s´ ja bald Weihnachten, da klingen die Kassen süßer wie nie;).
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Auswahl der richtigen Rolle...

Eindeutig Blue Arc oder Apllause.#6
Eindeutig Spro Blue Arc 8x00 oder Ryobi Applause.#6

Und wieso:
Die BA 8x00 sind weitgehend gleich gut zu Applause, die 7x00 und BlackArc scheinen schlechter aussortiert zu sein, und den zickigen Wormshaft und die langsame Verlegung von Zauber alias RedArc haben sie auch nicht drin, sind bezüglich der Eignung für Dünngeflecht ganz anders und weit besser.
Weil es keine so starke und feine super funktionierende Rolle sonst gibt, wie die Applause 3000 und 4000 resp. BA sind. Und dann noch an vielen Stellen supergünstig zu haben. Als starke und dabei kleine Hechtrolle etc. (bei Zander ist es wurscht!) im Moment allem vorzuziehen, auch den ABU Cardinal 804/704/Söron, den Daiwa Infinity/Certate oder den Shimano Spheros/Saragosa, einer leichtfüßigen Stella sowieso! :m
 
Zuletzt bearbeitet:

zanderandi

am liebsten mit Gummi :)
AW: Auswahl der richtigen Rolle...

Wenn Du dich für Blue Arc entscheidest weil Du kein Wormshaft haben möchtest dann achte darauf das es ein 7x oder 8x Modell ist.
Die 9x ist nix anderes als eine Zauber bzw Red Arc mit einem Kugellager weniger und hat demnach ebenfalls Wormshaft.

Ich finde die Blue Arc / Applause ganz gut, kann aber noch nix sagen weil ich sie mir erst kaufen werde ;)

Mfg
 

Angelkiste

Tight Lines
AW: Auswahl der richtigen Rolle...

Ganz klar die Blue arc oder Appllause. Finde an der Blue arc jedenfalls die Kurbel besser. Habe sie bei meiner Applause nachgerüstet.
Falls du aber bereit bist den Preis auf ca. 90€ hochzuschrauben, solltest du dir aufjedenfall mal die Ryobi Arctica 3000/4000 anschauen, laufen noch einen Tick satter.
Kannst die oben genannten Rollen nicht mit einer Schimano Exage gleichen Preissegment vergleichen...lass die Finger von einer Schimano-unter-120€-Vairante.
Viel Erfolg!!!
 

Thorschten

New Member
AW: Auswahl der richtigen Rolle...

*lacht*
Das ist echt net wahr ^^ Ich hab gehofft durch die Umfrage mehr oder weniger klarheit zu bekommen und was is, die einzige, die sich so ein bisschen herauskristialisiert ist die Sargus, der Rest bleibt gleich*Lacht* Ich habe gehofft wenigstens so die Red Arc und die Zauber bsp "los zu werden" :-D . Ich bin doch grad gar net bei irgendeiner Angeltechnik sondern nur bei einer Rolle ^^ Warum muss das so schwer sein...
Das seltsame ist, dass auch ein paar für die Red Arc und die Applaus bsp gevotet haben, jedoch kann ich hier im ganzen Thread FAST nix positives und überzeugendes dazu finden.
Klar, die Red Arc soll an sich ein Klasse teil sein nur immer wieder mit dem Manco, dass es schon ausgeliefert zu Fehlern kommen kann , durch zu wenig Fette und das Wormshaft Getriebe is so Störanfällig... Das gleiche ist dann ja mit der Baugleichen Zauber. Tjoa... EIGENTLICH würden 3 Rollen überbleiben. Das "lustige" ist, dass ich die Penn Sargus vorher nie wirklich irgendwo überzeugend entdeckt habe, aber die jetzt so viel gevotet wird... Warum? Robuste Allzweckwaffe. Was gibts negatives zu der Rolle? Ausser dass sie sehr schwer ist? Das Übersetzungsverhältnis soll nicht so gut sein?

Vielen, vielen Dank für euere Teilname hier!!!
 

vermesser

Well-Known Member
AW: Auswahl der richtigen Rolle...

Aus meiner Sicht gibt es zur Sargus nichts negatives. Ich kenne keine andere Rolle, die zu einem Preis von unter 60 Euro einen so "wertigen" Eindruck macht. Es ist kein Schicki-Micki-Bling-Bling Röllchen, aber ein solides Gerät.

Ist die soviel schwerer als vergleichbare Rollen? Find ich nicht, wenn ich sie in der Hand habe.

Die Übersetzung ist recht zügig, aber bedenke bitte, daß die 3000er auch eine recht kleine Rolle ist. Also mich stört es nicht, zur Not kurbel ich langsamer...
 
Oben