Ausnahmefänge

Dorsch_Freak

Active Member
Hattet ihr in der deutschen Ostsee schonmal absolute Ausnahmefänge? Dabei spreche ich jetzt nicht von Größen, sondern von Fischarten. Ein Kumpel von mir hat vom Boot aus mal nen schönen Köhler um die 80 cm gezogen. Der hatte echt Probleme gehabt. War lustig zuzuschauen.

Wie siehts bei euch aus? Auch schon sowas erlebt?
 

MFT PAPA andy0209

Mit Vollgas übers Kattegat
AW: Ausnahmefänge

klar doch seewolf von 25cm im november 2006 beim brandungsangeln in male ostküste von fynen iss zwar nich ganz die deutsche küste aber gleich um die ecke in dänemark ;)
greez
andy
 
G

Gelöschtes Mitglied 8073

Guest
AW: Ausnahmefänge

ich hatte vor etwa 10 jahren eine Makrele beim pilken auf der ostsee gefangen.Damals war es noch gaaaaaaaaaaaanz selten,das Makrelen in der ostsee gefangen wurden.
gruß
stefan
 

schwidl

Member
AW: Ausnahmefänge

joa.
ähnliches gehabt.

Vor 4 JAhren beim Heringsangeln in der Lübecker Bucht ca. 20 Makrelen gefangen. und nebenbei noch 180 Heringe und 20 Dorsche. Hammertag gewesen. müsste im Mai 2004 gewesen sein.
 
D

Dxlfxn

Guest
AW: Ausnahmefänge

Hallo Andy,
hast du dir schon mal ne Aalmutter angesehen?
Makrelen sind garnicht mehr so selten. Schön das es so ist. Ich hatte mal ein 2 pfündiges Rotauge in der Nähe von Kühlunsgborn. Mehrer Köhler hae ich ebenfalls beim Trolling gefangen.
 

Dorsch_Freak

Active Member
AW: Ausnahmefänge

stimmt, makrelen sind in der ostsee schon fast wieder zu hause. ein meerforellenangler berichtete mir mal von einem flussbarschschwarm bei großenbrode...

das außergewönlichste, was ich bis jetzt in der ostsee zutage gefördert habe war eine meeräsche, wobei die bei uns auch schon beheimatet sind. war vor 3 jahren
 

djoerni

...gestern war gut!
AW: Ausnahmefänge

flussbarsche fängst du auch im bereich neustadt hafen bis seebrücke. rotaugen habe ich dort auch schon beim aalangeln gefangen.
 

Rosi

ostseetauglich
AW: Ausnahmefänge

Ein Seeskorpion. Das war im Herbst 2004. Seit dem habe ich solch einen Gruselfisch nicht wieder gesehen. Makrelen sind wirklich nicht mehr so selten.
 
AW: Ausnahmefänge

Hey !!!
Ich hab vor 6-7 Jahren einen Seehasen beim Pilken gerissen der war knallrot !!!
Der wog so ca. 2-3 kg und hatte Saugnäpfe auf der Bauchseite !!! Der Kapitän hat ihn an eine Scheibe geklebt wo er dann während der ganzen Fahrt hing ( natürlich Tod ).
Sollte ein Suuuuuper Speisefisch sein, deshalb hab ich Ihn mitgenommen , nach dem braten war die halbe Pfanne voll mit Fett wüüüüüüüüüüürg !!!
Gruß
Rolf
 

shorty 38

Member
AW: Ausnahmefänge

Hallo, habe vor 2 Jahren im Fehmarnsund ( östlich der Brücke ) eine Seezunge von 40 cm gefangen. Als Köder benutzte ich einen Wattwurm. In der Geltinger Bucht habe ich auf Heringsfetzen an einem Nachmittag 3 Steinbutts gefangen. Hatten diesen Tag keine Wattis bekommen und mußten Hering als Notköder benutzen. Seit dem habe ich diesen Notköder immer mit an Bord, weil er auch sehr gut andere Plattfische fängt. Gruß Shorty
 
AW: Ausnahmefänge

Mein Onkel warf auf einer Makrelentour die Paternostermontage aus, das Blei tauchte aber nicht wie gewohnt sofort ins Wasser ein, sonder ditschte einmal auf die Wasseroberfläche auf. Die Montage ging dann seltsam langsam unter, worauf mein Onkel die Montage einholte und einen 60-70er Hornhecht landete.

Des Rätsels Lösung: Der Hornhecht schwamm direkt unter der Wasseroberfläche als die Montage meines Onkels des Weges kam. Das Bleigewicht traf den Fisch am Kopf und beförderte ihn in die ewigen Jagdgründe, der tote fisch verhedderte sich in die folgenden Seitenarme des Paternosters und war eingewickelt, so dass mein Onkel ihn an Bord holen konnte. Auf dem Kopf eine saubere Delle durch das Blei.

Wenn das mal kein Zufall ist...
 

Svenno 02

Großbarschjäger
AW: Ausnahmefänge

Mein Bekannter hatte letztes Jahr nen Roten Knurrhahn gefangen!
Ach nicht schlecht, der lief dann erstmal die ganze Zeit im Boot umher und knurrte verrückt!:):):)
Flußbarsche und Rotaugen leben meistens in der Umgebung von Flussmündungen, also Brackwasser.

LG Svenno
 

Brassenwürger

catch & eat
AW: Ausnahmefänge

Ich hatte mal beim Brandungsangeln im Fehmarnsund an der Belitz - Werft einen kapitalen Aland....|bigeyes
 

buschmann88

Member
AW: Ausnahmefänge

auf der ms monika wurde mal ein wildschwein gefangen :)
damals stand sie noch in großenbrode. die sau schwamm stumpf in der ostsee, wurde mit seilen aufs deck geholt und dann erlöst.
 

Brassenwürger

catch & eat
AW: Ausnahmefänge

auf der ms monika wurde mal ein wildschwein gefangen :)
damals stand sie noch in großenbrode. die sau schwamm stumpf in der ostsee, wurde mit seilen aufs deck geholt und dann erlöst.

Die Sau wurde umgehend geschlachtet! Zufälligerweise war ein Schlachter mit an Bord. Sie wäre so oder so kläglich ersoffen...:c

Ich war dabei...|rolleyes
 

Svenno 02

Großbarschjäger
AW: Ausnahmefänge

Schonmal was vom fachgerechten Töten gehört?? Hauptsache ihr hattet euren Spaß #d

Klar hat er den Knurrhahn gleich fachgerecht getötet, nur hat sich der Knurrhahn als er ihn an Bord geholt hat selbst befreit, ist unter die Sitze ..etc. gelaufen, da muss man das Vieh auch erstmal einfangen bevor man es töten kann!#q

Also behaupte nicht immer irgendwas!
 
Oben