Auskunft zu Ruten

Dieses Thema im Forum "Junganglerfragen" wurde erstellt von Orothred, 29. April 2019.

  1. Orothred

    Orothred Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2018
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    452
    Moin,

    wie ich ja schon mal erwähnt habe, besteht meine Ausrüstung im Moment aus übernommenen, "geerbten" Ruten.

    Hab mal versucht, über das Zeug was rauszufinden, aber das Netz gibt da nichts hier, scheint alles zu alt zu sein, deshalb wende ich mich an euch. Was genau sind das für Rutentypen, wer kann mir da ein paar Infos zu geben, was ich am Besten für was benutzen kann?
    Diese Ruten hab ich:

    - Shakespeare Ambidex Carbon I 270 Art-Nr. 5700.270 WG 30g (hat mir damals mein Vater gekauft als "Allround-Rute" -> tippe hier aufgrund der Länge aber eher auf Spinnrute?)

    - DAM Power Carbon 50 Art-Nr. 2412 321 Länge 3,20m WG 25-50g Aktion 3.5 (hat vor geschätzt 30-40 Jahren mal meinem Opa gehört)

    - Cormoran Carb-O-Star X 24-06351 Länge 3,50m WG 30-50g (hab ich vom Opa meiner Freundin vor kurzem übernommen)

    Bedanke mich schonmal bei euch :)
     
  2. Kochtopf

    Kochtopf Chub Niggurath

    Registriert seit:
    23. März 2015
    Beiträge:
    7.786
    Zustimmungen:
    10.687
    Ort:
    Kurhessen
    Fotos wären gut, gerne auch mit aktion
     
    Tricast gefällt das.
  3. alexpp

    alexpp Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2018
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    544
    @Kochtopf
    Für gute Auskunft soll er sich ordentlich anstrengen? :)
     
    Tricast und Kochtopf gefällt das.
  4. Orothred

    Orothred Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2018
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    452
    MVIMG_20190428_173031.jpg MVIMG_20190428_173010.jpg MVIMG_20190428_172943.jpg

    Die kann ich schon mal liefern, mehr muss ich bei Gelegenheit machen
     
    Tricast gefällt das.
  5. Stulle

    Stulle Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. November 2012
    Beiträge:
    2.172
    Zustimmungen:
    204
    Ort:
    Hamburg
    Sieht aus wie recht unspezifische Ruten aus den 80/90ern ich denke damit kann man aber immer noch auf Hecht spinnen oder auf Kleinere Karpfen ansitzen.
     
    Tricast gefällt das.
  6. Kochtopf

    Kochtopf Chub Niggurath

    Registriert seit:
    23. März 2015
    Beiträge:
    7.786
    Zustimmungen:
    10.687
    Ort:
    Kurhessen
    Die schwereren und längeren sehr ich als Grund und Allroundruten, die kurze als leichte Grundrute oder leichte Spinne.
     
    Tricast und _-ZF-_ gefällt das.
  7. punkarpfen

    punkarpfen Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.580
    Zustimmungen:
    72
    Ort:
    minden
    Hi, die Shakespeare eignet sich zum klassischen Spinnen mit Blechködern oder Crankbaits. Die beiden längeren Ruten sind für das Ansitzangeln auf Satzkarpfen, Zander usw. geeignet. Bei geerbten Angeln würde ich besonders auf die Schnur achten und diese im Zweifelsfall tauschen.
     
    Stulle, Bilch und Tricast gefällt das.
  8. Orothred

    Orothred Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2018
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    452
    Das deckt sich dann schonmal mit meinen Einschätzungen, vielen Dank :)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden