Auf Hecht und Zander am steinigem Elbufer!?

mrhappy333

Member
Hallo Leute!

Ich brauche mal Eure Hilfe. Ich habe hier an der Elbe in der Nähe von Stade/Jork (Niedersachsen) bei Ebbe mehrere Versuche vom Ufer auf Zander und Hecht mit Gummiköder unternommen. Leider habe ich an dem steinigen Untergrund schon mehrere komplett montierte Gummis verloren. Auch mit runden Bleiköpfen und ohne Angsthaken habe ich schon einige Euro´s in den Wind geschossen. #q

Bei fast jedem Wurf gibt es Hänger. Auch mit Wobblern hatte ich einige Hänger, jedoch habe ich keinen verloren und weit raus und in die Tiefe kommt man nicht wirklich. Habt Ihr Ideen wie ich zum Fisch in Grundnähe komme ohne mit nervigen Hängern die Köder zu versenken???

Gruß André
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Auf Hecht und Zander am steinigem Elbufer!?

das kennt wohl jeder von der Zanderkant ... |uhoh:
da hilft nur mit geflochtener Schnur dann die Gufis an der Steinpackung schneller und höher zu führen wenn man unten die ersten Steine merkt ...
aber an manchen Stellen macht es halt grundsätzlich keinen Spaß mit Gufis weil bei jedem 2 Wurf die Dinger hängen bleiben.
 

mrhappy333

Member
AW: Auf Hecht und Zander am steinigem Elbufer!?

Danke Jörg!
Leider bin ich auf die Idee auch schon gekommen. Ich angle mich geflochtener und hebe bei Steinkontakt die Rute, kurbel dann auch schneller ein.

Sonst noch andere Vorschläge zur Köderwahl?

Gruß André
 

Stachelritter86

gummi durch die luft schmeißer
AW: Auf Hecht und Zander am steinigem Elbufer!?

Eine Möglichkeit wäre dann noch, leichtere Köpfe zu benutzen. Dann knallt der Gummi nicht ganz so arg in die Steinpackung. Oft machen nur wenige Gramm den Unterschied.

Beste Grüße
Markus
 

Apoo

Member
AW: Auf Hecht und Zander am steinigem Elbufer!?

Dietmar Isaiasch hat bei einer Vorführung in einem benachbarten Angelverein gesagt das er die letzten Meter vor der Steinpackung stupide einkurbelt und dort sehr häufig die Bisse bekommt.
Jig also einfach bis ca. 3-5 vor der Steinpackung und hol dann in einem natürlichen Tempo mit leicht angehobener Rute ein.

Mit freundlichem Gruß

Apoo
 

mrhappy333

Member
AW: Auf Hecht und Zander am steinigem Elbufer!?

Danke für die bisherigen Tipps! #6
Ich werde es demnächst testen.
Wer noch ein paar Anregungen für mich hat, soll einfach drauf los schreiben.

Danke

Gruß André #h
 

Ullov Löns

Active Member
AW: Auf Hecht und Zander am steinigem Elbufer!?

Hi Andre,

das mit den Hänger in den Buhnenfelder kann schon sehr ätzend werden. Ich würde dir empfehlen zunächst mal andere Angelplätze aufzusuchen, die weniger hängerträchtig sind, wie z.B. Finkenwerder oder im HH-Hafen, um das Angeln mit Gufis streßfreier zu üben und ganz nebenbei kann man dort auch gute Fische fangen.

Wenn man den Dreh dann raus hat, dann reißt man auch in den Buhnenfeldern weniger ab.

Gruß Uli
 

Piker48

New Member
AW: Auf Hecht und Zander am steinigem Elbufer!?

#hHallo Leute,
Das was ich sagen will hat vielleicht nicht soviel zutun mit dem Diskusion,ich bin aber neu hier und ich weiss noch nicht wie ich eine neue Thema einbringen kann.Es ging aber um Hecht und Zander....Ich bin auch leidenschafftlichen Angler und ich lebe in Rumänien,nicht weit vom Donau Delta.Anfang Oktober fängt das Hechtsaison und ich wollte auch wieder hin.Weil es aber in der Gruppe mehr Spaß macht suche ich Gleichgesinnten die Lust und Zeit haben mit zu kommen.Ich kenne die Delta,ich weiss wo mann gut essen und schlaffen kann,wo man ein Boot kriegt(auch mit ein einheimische Führer...)und ich kann alles hier organisieren.Weitere Details können noch besprochen werden.
 

kosh87

Member
AW: Auf Hecht und Zander am steinigem Elbufer!?

abriebfestes vorfach verwenden und normal einleiern, auch das bringt seine bisse.
halt die rute einfach höher wenn du faulenzt, aber wo steine und hindernisse sind, steht auch fisch, gerade im übergang vom sandigen boden zu den steinen.

informier dich mal, es gibt viele methoden seinen gufi aus den steinen zu befreien, zu über 50 % klappt das auch meist mit der richtigen technik.
 
G

Gelöschtes Mitglied 114422

Guest
AW: Auf Hecht und Zander am steinigem Elbufer!?

Noch ne Tip für das Hänger Problem:

Gerade wenn ich an neuen Stellen angle, hab ich auch öfters das Problem mit Hängern. Anfangs hab ich auch fast jeden verloren aber mittlerweile bekomme ich sie größtenteils wieder frei.Und zwar mit der Schnipp-Technick(weiss nicht genau ob die so heißt)

Dabei hälst du die Rutenspitze in Richtung des Hängers, kurbelst ein bis die Schnurr straff ist, offnest den Bügel und nimmst die Schnurr um deinen Zeigefinger. Danach ziehst du mit dem Zeigefinger an der Schnurr und lässt sie los schnippsen. Das hilft sehr oft den Köder wieder frei zu bekommen.Gerade bei Steinpackungen sehr hilfreich...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

kosh87

Member
AW: Auf Hecht und Zander am steinigem Elbufer!?

Noch ne Tip für das Hänger Problem:

Gerade wenn ich an neuen Stellen angle, hab ich auch öfters das Problem mit Hängern. Anfangs hab ich auch fast jeden verloren aber mittlerweile bekomme ich sie größtenteils wieder frei.Und zwar mit der Snipp-Technick(weiss nicht genau ob die so heißt)
Dabei hälst du die Rutenspitze in Richtung des Hängers, kurbelst ein bis die Schnurr straff ist, offnest den Bügel und nimmst die Schnurr um deinen Zeigefinger. Danach ziehst du mit dem Zeigefinger an der Schnurr und lässt sie los schnippsen. Das hilft sehr oft den Köder wieder frei zu bekommen.Gerade bei Steinpackungen sehr hilfreich...

was auch gut ist aber nur in gewässern mit strömung klappt ist, (einzige vorraussetzung man angelt mit der ströumung.) rollenbügel öffnen schnur mit der strömung treiben lassen, ca 30 sek warten dann ruckartig den die schnur aufkurbeln.
 

Zoddl

Member
AW: Auf Hecht und Zander am steinigem Elbufer!?

Der Tipp von kosh87 funktioniert wirklich super. Geht aber darum, einen Schnurbogen zu erzeugen, der sich in Strömungsrichtung unterhalb des Hängers befindet. Statt kurbeln schlag ich zwei bis dreimal kräftig in den Bogen.
Die 30 sek Wartezeit sind ja mehr oder minder Strömungsabhängig...
 
AW: Auf Hecht und Zander am steinigem Elbufer!?

Auch ein guter Tipp:
Wenn man den Hänger hat nicht direkt panisch ziehen, sondern den Arm so weit wie möglich nach vorne strecken und dann gefühlsvoll aus dem Handgelenk rucken.
Dies wiederholt man mehrfach und hat oft seinen Gufi wieder, sonst halt die "Schnipptechnik" obwohl ich bei dieser mit der Rute vollen Zug ausübe (bis die Bremse kommt) und dann den Bügel öffne - klappt auch oft.
Mit der Zeit bekommt man ein Gefühl welche Hänger man lösen kann und welche "fest bleiben"... Wenn sich garnichts bewegt hast du meistens verloren, sonst spürt man scon irgendwelche Bewegung.

Rechtschreibfehler seien mir hoffentlich verziehen, heute aus England wieder da und ne Nacht ohne Schlaf rafft mich hin :D
 

kosh87

Member
AW: Auf Hecht und Zander am steinigem Elbufer!?

Der Tipp von kosh87 funktioniert wirklich super. Geht aber darum, einen Schnurbogen zu erzeugen, der sich in Strömungsrichtung unterhalb des Hängers befindet. Statt kurbeln schlag ich zwei bis dreimal kräftig in den Bogen.
Die 30 sek Wartezeit sind ja mehr oder minder Strömungsabhängig...

so siehts aus, hab den auch erst vor kurzem erfahren. eigentlich total simpel und klappt auch ziemlich oft, du musst halt nur sofort kurbeln wenn er draussen ist, sonst hängt dein köder im nächsten stein.
aber einfach mal austesten. ist halt das selbe prinzip als wenn du von der gegenüberliegenden seite ziehst
 

Fanne

Angry Birds Suchti
AW: Auf Hecht und Zander am steinigem Elbufer!?

hängt der gummi in den steinen , hilft nur schnipsen und kein weinen ;)
 

**bass**

smoking Mc_poth
AW: Auf Hecht und Zander am steinigem Elbufer!?

hätte da auch noch ne idee,

wie wärs mit bottombounzer und dann ein gufi an nem schwimmenden jigkopf... damit kann man eigentlich fast keine hänger mehr bekommen...
 

mrhappy333

Member
AW: Auf Hecht und Zander am steinigem Elbufer!?

Das mit dem Bottom Bouncer klingt echt interessant. Bis jetzt hatte ich noch nichts davon gehört. Diverse Videos dazu habe ich im Netz finden können.

Wo kann man denn diese Spezialbleie beziehen???
Ich würde das gerne mal testen.

Danke

Gruß André
 

mrhappy333

Member
AW: Auf Hecht und Zander am steinigem Elbufer!?

Das mit dem Bottom Bouncer klingt echt interessant. Bis jetzt hatte ich noch nichts davon gehört. Diverse Videos dazu habe ich im Netz finden können.

Wo kann man denn diese Spezialbleie beziehen???
Ich würde das gerne mal testen.

Danke

Gruß André

Achso, und von "schwimmenden Jigköpfen" habe ich auch noch nichts gehört!!!
 
Oben