Arte Reportage: Dicke Fische

blablabla

Member
Ich habe die Doku auch gesehen. Fand das Thema eigentlich ganz gut und neutral dargestellt. Bin zwar Karpfenangler aber diese Art Angeln wär jetzt nicht unbedingt meins. Aber soll jeder machen wie er meint. Ich finde es gut das der ungarische Staat das Angeln fördert.
Die Kommentarspalte in youtube unter dem video zeigt aber das viele extreme Vorurteile gegen das Karpfenangeln haben.
 

Danielsu83

Active Member
In Summe war das doch angenehm neutral in der Gesamtzusammenstellung.

Ich plane jetzt meinen Angelurlaub am Balaton so um 2035. Bis dahin sind die Karpfen ab gewachsen, und Corona vorbei :)
 

Doanafischer

Active Member
Bin zwar kein Karpfenangler, höchstens mal gelegentlich aber ohne Spezialausrüstung, aber welchen Aufwand die 2bzw.3 hier betreiben um in 7 Tagen sage und schreibe 2 Karpfen zu fangen macht mich sprachlos. Ich wäre nach dem dritten Tag ohne Fisch heimgefahren.
 

Taxidermist

Well-Known Member
aber welchen Aufwand die 2bzw.3 hier betreiben um in 7 Tagen sage und schreibe 2 Karpfen zu fangen macht mich sprachlos
Das habe ich auch erst gedacht, bis zum Schluss die Preisverleihung lief.
30000€ für den Ersten Platz, 15000€ für den zweiten Platz und immerhin noch 7500€ für den Dritten., so wird schon eine gewisse Motivation gefördert.
Allerdings haben die Deutschen dort wohl keine große Rolle gespielt, die Preise gingen allesamt an Osteuropäische Mannschaften!

Jürgen
 

Seele

Böhser Siluro
Teammitglied
Bericht gut und das ist halt Mal kein Karpfenpuff sondern ein großer See. Noch interessanter wäre das Event an einen großen Fluss. Aber da ist man schnell mal Schneider :)
 

Jan_Cux

Well-Known Member
Zum Glück läßt es sich ja über Geschmack nicht streiten, jeder wie er mag. Ich habe ihn in allen mir bekannten Varianten probiert, ist nicht meins. Bei Oma in meiner Kindheit, drehte nen Karpfen ne Woche vor Weihnachten auch immer seine Runde in der Badewanne... Das ist ja mittlerweile auch verboten. Der schmeckte aber noch am besten, aber seit dem Dusche ich eigentlich nur noch. Nachdem der Karpfen die Wanne vollgekackt hat, mußten mein Bruder und ich vor dem Fest natürlich auch nochmal baden...
 

Meerforelle 1959

Well-Known Member
Jedem das seinige, aber da sieht man wieder mal das teures Ausstattung und eine hohe Investition an Zeit und Geld auch nicht den Erfolg bringt. Am besten fand ich den älteren Herren, der sich dann wieder in aller Ruhe seinem Hobby gewidmet hat. Ich persönlich finde Angeln soll Angeln bleiben und wie ja jeder von uns weis, nicht jeder Tag ist Fangtag, aber Angeltag smile01
 

De_Snoekbaars

Active Member
Die Fische zu finden oder anzulocken war schon immer schwieriger als Fische zu fangen
Zudem spielen gerade beim Karpfenangeln so viel Faktoren eine Rolle, da ist lange nicht jeder guter Spot zu jeder Zeit ein guter Spot
Mein Sohn ist ja auch einer von denen die mehrfach im Jahr nach Frankreich fahren und auch sehr erfolgreich ist
Ist der Fisch erstmal gefunden oder an den Platz gelockt, ist es nicht mehr so schwer ihn auch zu fangen
 
Oben