Anhängerführerschein

Silverstar

MitGlied
AW: Anhängerführerschein

siehe auch ADAC:

"Die Klasse B genügte für das Mitführen eines Anhängers über 750 kg nur dann, wenn die zulässige Gesamtmasse (zGM) der Kombination (Zugfahrzeug und Anhänger) nicht mehr als 3.500 kg beträgt und die zGM des Anhängers nicht das Leergewicht des Zugfahrzeuges überstieg. Für schwere Anhänger war die Klasse BE erforderlich.

Um die zulässige Gesamtmasse der Fahrzeugkombination zu bestimmen, werden die zulässigen Gesamtmassen des Zugfahrzeugs und des verwendeten Anhängers zusammengezählt; die Stütz- und Aufliegelasten bleiben unberücksichtigt. Die tatsächliche Beladung des Anhängers ist führerscheinrechtlich nicht relevant: Während das tatsächliche Gewicht für die Anhängelast maßgebend ist, kommt es für die erforderliche Fahrberechtigung allein auf die Eintragung der zulässigen Gesamtmasse in den Fahrzeugpapieren an.

Mit der Neuregelung erfolgt eine Vereinfachung für Gespanne mit Zugfahrzeugen der Klasse B, von der alle Inhaber dieser Klasse profitieren: Für Anhänger über 750 kg zGM kommt es nur noch darauf an, dass die zGM der Kombination 3.500 kg nicht übersteigt."

Hier ein beispiel:

Sprich hast du z.b. einen Golf der ein Leergewicht 1400KG hat und einen Anhänger der 1300KG zulässiges Gesamtgewicht, darfst du ihn ohne Anhängerführerschein (BE) fahren. Das Gespann wiegt also zusammen 2700KG. Zusammen darst du nicht auf über 3500KG kommen.
 

mephisto

Member
AW: Anhängerführerschein

Du musst die z.Gm. vom Golf(nicht das Leergewicht) mit der z.Gm. des Anhängers addieren.Das sind garantiert mehr wie 2700kg bei deinem Beispiel.Wenn du Glück hast bist du vielleicht noch unter 3500kg z.Gm. bei der Beispielkombination!

Am einfachsten du machst nen BE-schein,wer autofahren kann,benötigt dafür 10 bis 12(davon 5 sonderfahrten) Fahrstunden und Prüfung.
 

GeorgeB

Member
AW: Anhängerführerschein

Bei über 3500 KG zul. Gesamtgewicht muss man aber schon ein dickes Auto samt eines fetten Anhängers haben, um drüber zu kommen.

Für ein 120 Kilo Boot reicht doch ein Trailer der 750 Kilo Kategorie. Am einfachsten(!) wäre es da doch wohl mit dem Gespann unter 3500 Kilo zu bleiben, und einfach los zu fahren.#6
 

maflomi01

Forellennerfer
AW: Anhängerführerschein

nö man muss keinen Riesen Wagen haben um dadrüber (3500 KG ) zukommen , ein Kombi kann gut und gerne 2000Kg max Haben ok mit deinem Boot würdest du trotzdem drunter bleiben , aber trotzdem was wenn du auswelchen Gründen auch immer dir ein Größeres Boot kaufen willst dann bekommst du Probleme .
Aber es gibt noch andere Gründe die für eine Führerscheinerweiterung sprechen, aus eigener Erfahrung ( ich bin 6 Jahre einen Betonmischer gefahren davon ein Jahr als Aufliegeranhänger ) nichts ist schlimmer als wenn dir Hans und Franz zuschaut wenn du deinen Trailer nicht unter Kontrolle hast vorallem wenn es Personen sind die einen Kennen dann steigt das Adrenalin ins unermessliche.
Deswegen Übungsstunden bei einer Fahrschule nehmen oder gleich den Schein machen und wenn dann alle die Große klappe aufhaben und die Megawelle labern wie man richtig Hänger fährt , dann ja dann hast du dein Boot schon Längst im Wasser das Gespann geparkt und bist auf dem Weg zu deinem fisch deines Lebens.
Übrigens wenn du wissen willst wer Hänger fahren kann dann schau wie sie Rückwärts fahren, den Profi erkennst du dadran das er langsam aber mit einem Anlauf ohne große Korrekturen zurücksetzt .
Wenn du Üben möchtest kannst du auch einen Landwirt fragen ob er dir zeigt wie man mit Gespann Fährt, der kann das fast blind.
 

GeorgeB

Member
AW: Anhängerführerschein

Die Frage war ja einfach nur:

brauche ich zwangsläufig einen Anhängerführerschein um mein Lorsby 480 a (Gewicht ca 120 kg Länge 4,80) mit einem Bootstrailer zu ziehen ?

Und darauf lautet die Antwort nun mal: Nein. ;)
 

mephisto

Member
AW: Anhängerführerschein

wenn er es auf einen trailer mit 2 t z.Gm. stellt mit sicherheit ja....:vik:.
in der themeneröffnung stand leider nur das gewicht des bootes und das intressiert nunmal nicht die bohne wenn es um die fahrerlaubnisklasse geht!
 

maflomi01

Forellennerfer
AW: Anhängerführerschein

da hat Mephisto mal sowas von Recht , es kommt drauf an was mit jedem Fahrzeug möglich ist auch ob das Zugfahrzeug über Haupt fähig ist diesen zu ziehen.
GeorgB , ich wollte lediglich meine Erfahrungen vortragen , die ich gesammelt habe beim fahren mit großen Autos und beim Slippen von etlichen Booten habe da öfter mal ausgeholfen und habe da Sachen gesehen die weit über die kleine Schramme beim parken hinausgehen .
Deswegen Fahren Üben biss der Arzt kommt, wenn er es schon kann dann war der Text natürlich für die Katz
 
AW: Anhängerführerschein

Hey,
vielen dank für die rege teilnahme an meiner frage ^^
Ich fahre einen Skoda roomster 1.2 mit den Daten: Gewicht (Leergewicht)1200 kg
Zuladung455 kg
also ist das max. Gesamtgewicht 1655 kg plus 750 kg vom Anhänger sind wir also bei 2405 kg muss da da jetzt das Boot draufrechnen ja oder ? aber selbst wen bin ich ja noch weit unter den geforderten 3500kg.
lg
 
AW: Anhängerführerschein

Wieso das Boot nochmal drauf ?

750kg darf der Hänger vermutlich maximal beladen wiegen.


Du bist sicher das du einen solchen Hänger ziehen darfst ?

Die maximale Anhängelast (gebremst und ungebremst) steht im Farzeugschein....
 
AW: Anhängerführerschein

Ist da was an mir vorbeigegangen? Was bitte ist ein Anhängerführerschein? Ich hänge ein Anhänger an mein Auto und schaue das die Messen nicht überschritten werden. Was hat das mit einem Führerschein zu tun?
 

GeorgeB

Member
AW: Anhängerführerschein

@ Löwenbäcker: Wenn das an dir vorbei gegangen ist, betrifft es dich wahrscheinlich nicht, weil du einen älteren Führerschein hast. Wir brauchten das noch nicht.

@ Pointer Freak:

Das ist ganz easy: Die 750 KG sind das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers(!). Den darfst du grundsätzlich ohne Hängerführerschein ziehen.

Gewicht und Zuladung deines Autos spielen nur eine Rolle, wenn es um die 3500 Kilogramm Höchstgewicht des gesamten Gespanns geht. Davon bist du sowieso weit entfernt. Entscheidend für dich ist etwas anderes:

Ein Skoada Roomster 1.2 darf (genau steht das in deinem Fahrzeugschein) laut Skoda-Webseite ungebremst 610 KG ziehen. Das ist für dich entscheidend.

Das Leergewicht eines Bootsanhängers mit 750 Kilo zul. Gesamtgewicht wird wahrscheinlich so um die 120 Kilo betragen. Nehmen wir mal diese 120 Kilo als Rechenbeispiel. Dieses Eigengewicht des Hängers ziehst du von den 610 Kilo ab, und bist dann bei 490 Kilo. Mit diesen 490 Kilo darfst du den Bootsanhänger beladen. Für ein Kleinboot reicht das fast immer. Hättest du ein Auto mit mehr Anhängelast, könntest du den Hänger entsprechend höher beladen.
 
Oben