Angelschnüre im test:::: erschreckend!!!!!

havkat

Active Member
AW: Angelschnüre im test:::: erschreckend!!!!!

Moin driller!

Erschreckend? Naja......

Nicht überraschend, saach ich ma. ;)

Dein 2. Link linkt nicht.
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Angelschnüre im test:::: erschreckend!!!!!

Das Problem bei der Zertifizierung:
Da ist meines Wissens die Prüfung bei der Effta einmalig.
Wenn also ein Produkt einmal das Siegel erhalten hat, kann danach die Produktion umgestellt werden was zu anderen Werten aber nicht zum Verlust des Siegels führen muss, da es keine Nachprüfungen gibt.

Zum Thema "Beschiss bei Angelschnüren" findet man sowohl hier im Forum wie auch in unserem Online - Magazin (www.Anglerpraxis.de) viele Statements, Artikel, Beschreibungen........

Leider scheint die Branche bis jetzt nur zum kleinsten Teil auf die entsprechende kritik der Angler zu hören und statt dessen in altbewährter Manier weiterhin mit Schnurdurchmessern zu arbeiten, die meist zu dünn angegeben werden (speziell bei geflochtenen) und/oder mit Tragkraftangaben die deutlich zu hoch angegeben sind.

Mal sehen ob sich da irgendwann Ehrlichkeit duchsetzt.
 

Andreas 25

Active Member
AW: Angelschnüre im test:::: erschreckend!!!!!

Sein zweiter Link soll glaube ich DIESER sein.

Schade ist nur, das es keine Veröffentlichung der Testergebnisse gibt.
Denn was bringt es uns, wenn die das Testen, wir aber nicht wissen, wer - wie abgeschnitten hat.
Oder habe ich das übersehen?

Gruß Andreas!!! |wavey:
 

Loup de mer

Member
AW: Angelschnüre im test:::: erschreckend!!!!!

Hallo zusammen|wavey:
Thomas9904 schrieb:
Das Problem bei der Zertifizierung:
Da ist meines Wissens die Prüfung bei der Effta einmalig.
Wenn also ein Produkt einmal das Siegel erhalten hat, kann danach die Produktion umgestellt werden was zu anderen Werten aber nicht zum Verlust des Siegels führen muss, da es keine Nachprüfungen gibt
Thomas, unter des Drillers erstem Link findest du diese Aussage:

"Das EFTTA-Sekretariat kann (besser wäre natürlich: "wird regelmäßig") in Zukunft Prüfungen auf Stichprobenbasis vornehmen, um zu gewährleisten, dass die Schnurprüfnorm eingehalten wird."

Ich jedenfalls finde, es ist ein Schritt in die richtige Richtung. Eigentlich müssten alle Schnüre durch unabhängige Instituionen auf Tragkraft und Durchmesser geprüft werden, denn was da so gelogen wird, geht auf keine Kuhhaut.
Stellt euch vor, ihr kauft ein Auto, das 200km/h laufen soll und es schafft nur 120km/h - ist genau dasselbe Problem von wegen zugesicherte Produkteigenschaften.

Gruß Thomas
 

Jirko

kveite jeger
AW: Angelschnüre im test:::: erschreckend!!!!!

hallöli #h

das problem am ganzen sind aber die hohen kosten, die mit solch einer prüfung einhergehen. solange die absatzzahlen stimmig sind, wird sich kein produzent auf nen eftta-siegel einlassen... leider. einzig der markt wird´s regeln... sprich, wenn produzenten spüren, daß die absatzzahlen aus just diesen gründen sinken, werden sie wohl oder übel an einer zertifizierung nicht vorbeikommen. zumal nen schlechtes prüfergebnis automatisch mit ner umstellung der gesamten produktionsmaschinerie einhergeht, was wiederum immense kosten nach sich zieht #h
 

Knispel

In der Alters - Ruhephase
AW: Angelschnüre im test:::: erschreckend!!!!!

Ich benutze bei Schnüren, welche neu oder schon länger auf der Rolle sind, immer mal wieder den WAKU - Schnurtester. Damit messe ich denn die lineare Tragkraft und Knotenfestigkeit. Eine kleine Datei angelegt in der steht was wo drauf, wie stark, angaben des Herstellers , selber gemessen wann. Man wird sein blaues Wunder erleben was da so raus kommt auch über die altersbeständigkeit. Dieses Teil sollte sich jeder einmal besorgen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas 25

Active Member
AW: Angelschnüre im test:::: erschreckend!!!!!

Was haltet ihr davon wenn wir uns unser eigene Testsammlung zulegen.
Also wir legen ein Testverfahren fest, also was, wie angeknotet wird, und wie gezogen wird (nasse oder trockene Schnur) usw.
Und dann testet jeder seine Schnüre zuhause auf die selbe Art und wir tragen das ganze dann in einer Tabelle zusammen, also mit den Herstellerangaben, Schnurname, Testergebnis und Kaufdatum der Schnur, denn man kann ja nicht einen Test von vor 10 Jahren nehmen.
Sollte man natürlich mit Ungefischten Schnüren machen.

Gebt mal Laut. |bla:

Gruß Andreas!!! |wavey:
 

Bernd 18

Member
AW: Angelschnüre im test:::: erschreckend!!!!!

Hallo

ich fahre dieses jahr nach Schweden Angeln und wollte mir eine gute und bezahlbare Schnur draufziehen. Da ich noch keine so große erfahrung mit geflochtenen schnüren habe würde ich mich sehr freuen wenn mir da jemand helfen kann. Ich wollte die Geflochtene Spiderwire Steahlth draufziehen ???????
#c
 

Orti

Member
AW: Angelschnüre im test:::: erschreckend!!!!!

@ die Mods

Wäre es nicht möglich, den Link zur Tabelle mit den Schnur-Testergebnissen von Walko oben fest zu tackern?
 

Angelwebshop

Norge Fan
AW: Angelschnüre im test:::: erschreckend!!!!!

Leider werden nur Monfile Schnüre mit dieser Norm geprüft. Also bleibt nach meiner Meinug alles beim alten was die geflochtenen Schnüre angeht.
Im übrigen prüft und Zertifiziert die IGFA Monofiele Schnüre schon seit mehr als 20 Jahren. Da offizielle Rekorde nur dann anerkannt werden wenn eine von der IGFA zugelassene Schnur verwendet wurde.
 

arno

Active Member
AW: Angelschnüre im test:::: erschreckend!!!!!

hallöli #h

das problem am ganzen sind aber die hohen kosten, die mit solch einer prüfung einhergehen. solange die absatzzahlen stimmig sind, wird sich kein produzent auf nen eftta-siegel einlassen... leider. einzig der markt wird´s regeln... sprich, wenn produzenten spüren, daß die absatzzahlen aus just diesen gründen sinken, werden sie wohl oder übel an einer zertifizierung nicht vorbeikommen. zumal nen schlechtes prüfergebnis automatisch mit ner umstellung der gesamten produktionsmaschinerie einhergeht, was wiederum immense kosten nach sich zieht #h
Das sehe ich etwas anders.
Wenn einer anfängt, seine Schnüre testen zu lassen werden die anderen nachziehen.
Warum fängt der eine damit an, seine Schnüre testen zu lassen?
Weil er damit eine gute Werbung erziehlt.
Aber ich kann mich auch irren!
 

hsobolewski

Active Member
AW: Angelschnüre im test:::: erschreckend!!!!!

Bei den mono.Schnüren gehe ich keine Experimente mehr ein. ich kaufe Made in Germany. Hierbei stimmt dieser Slogen noch. Da stimmt was darauf steht.
Da brauche ich dieses prüfsigel nicht. Nur komisch das die es schon haben ;)
Ich rede von Herstellern und nicht Verdrieben!
 

Bernd 18

Member
AW: Angelschnüre im test:::: erschreckend!!!!!

ich danke dir scholle01 die Internetseite war gut und hat mir auf jeden fall weitergeholfen.:vik:
 

Jirko

kveite jeger
AW: Angelschnüre im test:::: erschreckend!!!!!

@orti - guggst du hier #h
 

al_lolle

New Member
AW: Angelschnüre im test:::: erschreckend!!!!!

Was sagt Ihr hier zu Monofielen Schnüren von Zebco???

Will dieses Jahr anfagen auf Karpfen zu fischen und weiss noch nicht welche Schnüre ich nehmen soll. ( will ausschließlich mit mono fischen ) Welche Schnüre schlagt Ihr vor???

al_lolle
 

Jirko

kveite jeger
AW: Angelschnüre im test:::: erschreckend!!!!!

nabend al_lolle #h

bist´n büschn falsch hier, da im norwegenforum ;)

ich empfehle dir, deine frage erneut im karpfenforum zu stellen und input wird reichlichst purzeln... ich wünsch dir weiterhin viel spaß bei uns #h
 
Oben