Angeln und Ausrüstung in Manhattan

Magic_Moses

Member
Hallo Leute,

bin von morgen bis Samstag in Manhattan/NY.
Da ich die City eigentlich soweit kenne und mir außer einem Mets-Spiel und dem Gotham Comedy Club nichts anschauen werde wüßte ich gerne, ob jemand einen Tip zum Angeln am Hudson parat hat oder Händler weiß, bei welchen man das ein oder andere Schnäppchen bei Ruten & Rollen schießen kann.
Da ich selbst keine Ausrüstung mitführen kann, wäre es klasse wenn's irgendwo einen Angelladen direkt am Wasser gäbe. :g
Wer hat da Erfahrungen?
 
AW: Angeln und Ausrüstung in Manhattan

Na, viel Spass! ich kenne mich in der Ecke nicht aus, weiss nur, dass da in NYC viel schweine teuer ist.
 

Ansgar

Immer nur noch Meer sehen
AW: Angeln und Ausrüstung in Manhattan

Moin,

habe in New York auch mal einige Zeit lang gelebt.

Am Hudson selber weiss ich nicht wie das mit Angeln aussieht. Vermute aber nicht allzu doll. Einen Angelladen in New York City selber weiss ich auch nicht (mehr). Und die meisten grossen Versender die Big Game tackle usw im Program haben, sind an der Westkueste...

Wuerde Dir aber empfehlen (wenn Du ein bisschen Zeit hast) nach Long Island rauszufahren (ein bisschen raus aus der City ist ja eh nicht schlecht).

An der Nordspitze liegt ein Kaff namens Montauk - da haben sie "Jaws" gedreht (besser bekannt als "Der weisse Hai"). Ist landschaftlich ganz reizvoll und von dort kannst Du Kuttertouren unternehmen z.B. auf Bluefish.
Ich war ein paar Mal mit der Lazy Bones draussen, weiss nicht ob es die noch gibt. Die haben auch halbtagesfahrten angeboten...

Auf Long Island gibt es auch diverse Angellaeden. Einer wird (wurde in 1994/1995) von einem Deutschen aus Itzehoe geleitet. Waere vielleicht auch ne Reise wert - war glaube ich in Amagansett?

Wie auch immer viel Spass - hoffe ich habe etwas geholfen
All the best
Ansgar

PS: Hallo Chicago Angler: Habe auch mal ne Zeitlang in Chicago gelebt. War auch ein paar Mal auf dem Lake Michigan unterwegs. Du offensichtlich auch!? :eek:)
Wie laeuft es sonst so in Chicago? Echt klasse Stadt!
 
AW: Angeln und Ausrüstung in Manhattan

Hallo Ansgar! Hier ist alles klar. Einen wunderbaren Sommer haben wir. Wohl der beste seit dem ich hier vor 11 Jahren hingezogen bin. Sonst ist es oft so schwuel.

Das Angeln laeest etwas zu Wuenschen uebrig: Samstag habe ich einige schoene Barsche im lake michigan gefangen, die haben wie immer super geschmeckt. Sonst warten wir hier auf die Kings, die kommen so in zwei Wochen in Ufernaehe.

Hau' rein!

David
 

Ansgar

Immer nur noch Meer sehen
AW: Angeln und Ausrüstung in Manhattan

Hi David,

das mit dem Wetter passt doch - da kann man doch super direkt am Lake lang rollerbladen. Das habe ich immer gemacht. Von der Innenstadt bis hoch in den Norden (wohnte 1245 North Lincoln - wenn ich mich recht entsinne) War echt klasse, weil die da an der Uferpromenade teilweise speziellen Belag zum rollerbladen benutzt haben statt nur normalen Teer. Und die attraktiven jungen Damen, die dem selben Hobby gefroehnt haben lasse ich mal unkommentiert :eek:)

Was denn fuer Barsche? Und wo faengst Du die Dinger vom Ufer? Und wie?

Ich war nur ein paar Mal mit nem Charter mit dem Boot draussen - war aber ein Kaff weiter im Norden, nicht direkt in Chicago. Kostete $400 US fuer 2 Personen und ging auf Forellen und Lachs...

Wie kommt es, dass Du vor 11 Jahren ausgewandert bist?

All the best & take it easy
Ansgar
 
AW: Angeln und Ausrüstung in Manhattan

Ja, die Ausicht ist schoen auf der Promenade jetzt im Sommer, ein wenig voll.

Die Barsche sind wohl die selben wie die deutschen Flussbarsche. Man kann sie eigentlich das ganze Jahr ueber fangen, jetzt gerade mit kleinem Koederfisch oder Butterkrebsen an einer Paternoster Montage, leicht ueber Grund gefischt. Im Sommer geht es vom Seeufer, sonnst meisst in den Haefen. Im Winter ist das Eisangeln hervorragent.

Mit einem Charter war ich noch nicht los. Mann kann Forellen und Lachse (siehe Steelhead Avatar) aber im Fruehjahr und Herbst vom Ufer fangen. Ende des Monats geht as mit den King (Chinook) Lachsen los. Das sind kraeftige Dinger!

Durch meinen Sport (American Football) hatte es mich fuer ein Jahr als Austauschschueler hier her verschlagen. Da ich meine Abschluss hier machen konnte, habe ich mich auch gleich fuer ein Studium beworben, anstelle von nochmal 2 Jahre Gymnasium, 1 Jahr Bundeswehr und zich Jahre in Deutschland ohne wirliche Aussichten rumzustudieren. Hier habe ich zwei BA's schoen in 3,5 Jahren gemacht und gleich mit 21 in den Beruf eingestiegen. Das ist doch in Deutschland unmoeglich!

Mann konnte es auch damals als Jugendlicher schon erkennen, dass es mit unserem Deutschland den Bach runter geht. Es ist schon erstaulich, wenn man es so aus dem Ausland beobachtet was so alles abgeht. Auch mit diesen Wahlen: Das CDU/ CSU/ FDP keine absolute Mehrheit haben ist ein schlechter Scherz! Da bin ich froh, dass ich weg bin! Klar, hier in USA ist nicht alles perfekt und ich bin auch kein Bushliebhaber. Aber besser als Schroeder und natuerlich Lafontain und die rote Bande allemal. Meine Briefwahlunterlagen habe ich schon angefordert.
 

Magic_Moses

Member
AW: Angeln und Ausrüstung in Manhattan

Hi Ansgar!

Leider kam dein Post etwas zu spät, denn da war ich schon auf dem Weg zum Airport.
Für Long Island wäre aber vermutlich keine Zeit mehr gewesen, denn die 3 1/2 Tage vergingen auch so ziemlich fix.
Ein Kollege, der für die UN in NYC arbeitet, hat mir einen Angelladen in Queens gezeigt, bei dem man soweit alles bekommen hätte.
Die Preise lagen, abgesehen von einigen Berkley-Ruten, allerdings mindestens auf unserem Niveau.

Für meinen nächsten Trip werde ich mir bestimmt deine Long Island-Empfehlung zu Herzen nehmen!
 
Oben