Angeln in Norge mit "Reker" ??

Willi62

Member
Hallo Boardies,
ich habe zwar hier im Board so einiges über das Anglen mit "Reker" gefunden,
aber ich habe noch ein paar Fragen dazu.
Bekommt man die Reker in jedem Supermarkt, und was kosten sie ?
Benutzt man die Reker nur für das Naturköder-Fischen auf Grund, oder kann man sie auch an die Beifänger einer Pilkmontage benutzen ?
Werden die Reker auf besondere weise an den Haken gebracht, oder werden sie einfach nur auf den Haken gezogen ?

Ich wollte es dieses Jahr auf Averoy auch einmal ausprobieren.

Gruß
Willi62
 
AW: Angeln in Norge mit "Reker" ??

Hi,

Reker gibts da in fast jedem Supermarkt. Die kosten dort nicht viel, werden meistens lose per Kilopreis verkauft. Ein paar zum Angeln und wesentlich mehr zum Selbstessen :q :l :q

gruß
karpfenbrausi
 

PASA

Member
AW: Angeln in Norge mit "Reker" ??

Wobei die Bezeichnung Supermarkt schon wichtig ist. Ein Landhandel mit Lebensmitteln und allem was man sonst so braucht wird wohl meist überfordert sein.

Als Beifänger sind die genau so gut zu gebrauchen. Am besten steckst du sie jedoch der Länge nach auf einen dünnen Haken.

Grüße
 

Franz_16

Mitglied
AW: Angeln in Norge mit "Reker" ??

Mit etwas Glück bekommt man sogar "2.Wahl".. sind billiger und taugen zum Angeln allemal ;)

Wobei ich Rekker eher zum Essen favorisiere.... ;)

Ich hab auf Seeringelwürmer besser gefangen - Zufall ??
 
R

Raisingwulf

Guest
AW: Angeln in Norge mit "Reker" ??

@willi62Wenn Du eh schon auf Averoy bist, fahr mal rüber nach Kristiansund - früh auf den Fischmarkt ist an sich schon ein Erlebnis und wenn Du dann noch schacherst mit den Fischhändlern - solltest aber ne Flasche bei haben - dann kriegst du 10 kg für 10 €.
Die kannst Du dann den ganzen Urlaub lang im Kühlschrank lagern und sind immer noch frischer als das was Du hier als Frischware sauteuer angeboten bekommst.
Nehm dir eine Kühltasche mit.;)

Gruß
Raisingwulf
 

Karstein

Uuuund tschüss.
AW: Angeln in Norge mit "Reker" ??

@ Raisingwulf: sach mal, ist Molde von Averöy nicht schneller zu erreichen? Sowohl dort als auch direkt vor dem Anfang des Atlanterhavvejs (weiß den Namen des Kaffs leider nicht mehr) sind die Reker auch günstig zu erbeuten im Supermarkt!
 

fjordbutt

....infizierter....
AW: Angeln in Norge mit "Reker" ??

ja hallo zusammen,

i´m outing.....

leute was meint ihr mit ner reker?

zuerst dachte ich mal wieder nen anderer begriffg für haspel.. aber völlig vertan... #d

please help me #c :g
 

fjordbutt

....infizierter....
AW: Angeln in Norge mit "Reker" ??

ach franz ich bekomm die backen nich zu...kann ich mein thread löschen ;+ |rotwerden

wieder was dazu gelernt und das ging ja wie immer fix im ab #6 #h
 

Karstein

Uuuund tschüss.
AW: Angeln in Norge mit "Reker" ??

@ Fjordbutt: Franz hat´s schon perfekt in´s Bild gerückt!

Die gekochten und gefrorenen Garnelen befreist vom Panzer - oder köderst sie sogar komplett an, dann aber schlechter Aerodynamik-Wert beim Auswerfen -, fädelst sie auf ein Grundvorfach und erwartest die volle Palette der norwegischen Fische! Die lieben diese Reker nämlich. Auch gut zu verwenden als "Zusatzbeköderung" beim Fischfetzen oder halben Fisch als zusätzliche Garnierung auf der Hakenspitze. ;)
 
R

Raisingwulf

Guest
AW: Angeln in Norge mit "Reker" ??

Karsten_Berlin schrieb:
@ Raisingwulf: sach mal, ist Molde von Averöy nicht schneller zu erreichen? Sowohl dort als auch direkt vor dem Anfang des Atlanterhavvejs (weiß den Namen des Kaffs leider nicht mehr) sind die Reker auch günstig zu erbeuten im Supermarkt!

Ej, das mit dem zitieren hab ich grad von Franz gelernt, super!

@Karsten_Berlin, klar ist Molde schneller aber in Kristiansund hat´s einen echten Fischmarkt - da kaufst Du ganz früh am Morgen bei den Berufsfischern für kleines Geld deine Krabben und anschließend gehst du mit denen einen trinken ins Cafe, ab und zu bekommt man dann auch ein paar Tips wo´s zur Zeit läuft - das ist keine Bestechung sondern Informationsaustausch.#6

Gruß Raisingwulf
 

fjordbutt

....infizierter....
AW: Angeln in Norge mit "Reker" ??

hi #h

jetzt wo du es sagst. warum nicht mal an die naturködermontage rangebammelt(natürlich in ordendlicher grösse). haben wir auch letztes jahr im austefjord vom ufer auf platten probiert. leider mit sehr bescheidenen erfolg #t
mit ganzen und wirklich relativ kleinen, jedenfalls hats nicht gefunzt. mit fischresten wars dann a bissel besser.

probieren werd ichs bestimmt nochmal, gibts die im coop? wir fahrn ja in 11 Tagen |laola: :q
 

Franz_16

Mitglied
AW: Angeln in Norge mit "Reker" ??

Raisingwulf schrieb:
@Karsten_Berlin, klar ist Molde schneller aber in Kristiansund hat´s einen echten Fischmarkt - da kaufst Du ganz früh am Morgen bei den Berufsfischern für kleines Geld deine Krabben und anschließend gehst du mit denen einen trinken ins Cafe, ab und zu bekommt man dann auch ein paar Tips wo´s zur Zeit läuft - das ist keine Bestechung sondern Informationsaustausch.#6

Gruß Raisingwulf

Wenn man frische holt sind die wahrscheinlich nicht gekocht - oder ?

Hat das irgendwelche Auswirkungen bez. Fängigkeit ?
 
R

Raisingwulf

Guest
AW: Angeln in Norge mit "Reker" ??

fjordbutt schrieb:
hi #h

jetzt wo du es sagst. warum nicht mal an die naturködermontage rangebammelt(natürlich in ordendlicher grösse). haben wir auch letztes jahr im austefjord vom ufer auf platten probiert. leider mit sehr bescheidenen erfolg #t
mit ganzen und wirklich relativ kleinen, jedenfalls hats nicht gefunzt. mit fischresten wars dann a bissel besser.

probieren werd ichs bestimmt nochmal, gibts die im coop? wir fahrn ja in 11 Tagen |laola: :q

Mach da mal bloß nich zuviele Haken bei oder halte deine Rute gut fest.:q
 
R

Raisingwulf

Guest
AW: Angeln in Norge mit "Reker" ??

Franz_16 schrieb:
Wenn man frische holt sind die wahrscheinlich nicht gekocht - oder ?

Hat das irgendwelche Auswirkungen bez. Fängigkeit ?

Franz - nein die sind nicht gekocht und gesalzen - gewaltige Unterschiede beim fangen. Weil wie oft schwimmt unserem Fisch eine gekochte und gesalzene Krabbe vors Maul?:q

gruß
 

Willi62

Member
AW: Angeln in Norge mit "Reker" ??

Hallo Jungs,
vielen Dank für die zahlreichen Antworten. #6 #6 #6 #6
Ich habe noch vier Wochen vor mir.
Dann werde ich das mal ausprobieren.

Gruß
Willi62
 

Karstein

Uuuund tschüss.
AW: Angeln in Norge mit "Reker" ??

@ Dieter: gibt es in Kristiansund wirklich rohe Krabben zu kaufen??? Das ist natürlich allemal der bessere Köder, allerdings kochen die meisten Krabbenkutter doch schon draußen auf See ab und bringen sie gekocht in den Hafen, oder?

Aber auch die tiefgefrorenen Garnelen fangen Fisch, haben wir oft Erfolg mit gehabt. Schwer ist es, die geeigneten Plattenstellen zu finden - Sandgrund alleine scheint da nicht zu reichen. Letztes Jahr haben wir 3 Stunden ohne einen Biss in einer Sandbucht mit 4 Metern Wassertiefe zugebracht. Einen Tag später haben wir´s dagegen auf kiesigem Grund auf 14-20 Metern Wassertiefe im Hauptfjord versucht und zig Zungen und Klieschen plus einen Flügelbutt erbeuten können (auf Heringsstückchen und kleine Brislinge allerdings).
 

gismowolf

Active Member
AW: Angeln in Norge mit "Reker" ??

Hi!
Ich habe noch nirgends in Norge rohe Reker am Fischmarkt gesehen!!!!!!!!!Das ist für mich ganz neu!!!!!!!!!!!Und ich versuche immer überall Reker zu bekommen!!
Ein Krabbenfischer,der während der Wartezeit in Hirtshals gerade vom Fang zurückkam,erklärte mir,daß der Fang,sobald er an Bord ist,sofort gekocht wird!!!!!!!!!
Denn so kann er beste Qualität liefern!!
Gruß Wolfgang
 

Karstein

Uuuund tschüss.
AW: Angeln in Norge mit "Reker" ??

JamJam@Hummer! ;)

Doch, es gibt schon Gelegenheit, die Viecher roh zu bekommen, Wolfgang. Ein Krabbenkutter fährt immer von Skudeneshavn/ Karmoy raus und verkauft die Gekochten direkt vom Kutter im Hafen. Von dem hat Vermieter Harald Melhus mal einen riesigen Korb ungekochter Garnelen erhalten, welche zu klein zum Kochen und Verkaufen waren. Haben denn dann auch gleich 10 Gefrierbeutel voller roher Garnelen eingefroren und mit heimgenommen, leider sind sie während der Fahrt aufgetaut und hielten später überhaupt nicht mehr am Haken.

Das ist sowieso das Problem: die rohen Reker fallen schneller vom Haken als die gekochte Variante, deren Fleisch durch´s Kochen fester wird. ;)

Aber wenn ihr am Ort einen Krabbenkutter habt, fragt einfach mal nach. An Deck des Kutters liegen immer genügend Garnelen herum, die nebenbei gefallen sind. Die sollten für einen Angeltag ausreichen.
 
Oben